4s

Drücken Sie F11 um die Diashow zu starten

Besucher
heute:1718
diesen Monat:11892
Bilder
neuestes06.04.2020
7 Tage127
gesamt53571

Bildarchiv der Eisenbahnstiftung

Alle Bilder zum Thema Deutsche Bahn AG - Seite 1 von 7

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 weiter

6231 Bilder gefunden.

Fünf auf einen Streich: 120 104 mit 120 113 + 120 147 + 120 102 + 120 120 vor dem PbZ 2471 (Dortmund Bbf - Frankfurt Hbf) bei Gruiten. (04.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
PbZ 2471 bei Gruiten (2)

 

E 40 128 mit 140 423 + E 03 001 + 103 113 als Lr 5464 (Koblenz-Lützel - Seelze) am Abzweig Linden zwischen Gruiten und Wuppertal-Vohwinkel. (05.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
DB-Museum auf Ausflugsfahrt -1

 

Lr 5464 nach Seelze mit E 40 128, 140 423, E 03 001 und 103 113 in Wuppertal-Barmen. (05.04.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
DB-Museum auf Ausflugsfahrt -2

 

185 294 und 185 223 fahren mit DGS 44987 (Oberhausen West - Linz Stahlwerke) durch den Bahnhof Hilden. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
185 294 + 223 in Hilden

 

Die Freitags-Lz T 64486 von Gremberg nach Oberhausen West mit 185 031, 151 043 und 152 074 in Hilden. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Lz durch Hilden

 

5400t Erz für die Saar: 189 043 mit 189 038 vor GM 48717 (Rotterdam Maasvlakte Oost - Dillingen Hochofen Hütte) in Hilden. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
189 043 + 038 in Hilden

 

Es folgte der um Stunden verspätete "Aluzug" DGS 88165 von Spellen nach Koblenz-Lützel mit 218 396 der Brohltal-Eisenbahn in Hilden. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
BE 218 396 in Hilden (3)

 

Im Blockabstand kam die nächste 218: EfW 218 455 mit 215 021 vor Bauz 94287 (Bochum Hbf - Darmstadt Hbf) in Hilden. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
218 455 + 215 021 in Hilden

 

185 178 mit dem leeren Coilszug GS 68385 (Andernach - Oberhausen West) in Hilden. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
185 178 in Hilden

 

RheinCargo 185 603 mit DGS 91052 (Neuwied - Oberhausen West) in Hilden. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
RC 185 603 in Hilden

 

Kein verspäteter Aprilscherz: Beim Halt des IC-Wagenparks im Bahnhof Hilden handelte es sich nur um dem Leerpark LPFT 62425 von Düsseldorf Hbf nach Köln/Bonn-Flughafen, bei dem man sich zunächst nicht einig war, ob er über Solingen oder Immigrath weiterfahren sollte.  (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
IC-Halt Hilden

 

Schließlich ging es für LPFT 62425 nach Köln/Bonn-Flughafen und 101 027 weiter auf der Güterzugstrecke nach Opladen. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 027 in Hilden

 

Zum Abschluss noch der leere Erzzug GM 48714 (Dillingen Hochofen Hütte - Rotterdam Maasvlakte Oost) in Hilden. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
189 080 + 035 in Hilden

 

EfW 215 023 und 215 021 mit einem leeren Schotterzug von Bochum nach Darmstadt-Kranichstein bei Ratingen-West. (26.03.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
EfW 215 023 + 021 bei Ratingen

 

232 356 mit Bauz 92899 von Stolberg nach Osnabrück auf der Haus-Knipp-Brücke bei Duisburg-Beeckerwerth. (23.03.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
232 356 bei Duisburg

 

193 623 von Rail Force One B.V. mit DGS 44789 (Rotterdam-Pernis - Krefeld-Linn) auf der Haus-Knipp-Brücke zwischen Duisburg-Beeckerwerth und -Baerl. (23.03.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
193 623 bei Duisburg

 

192 101 der Eisenbahngesellschaft Potsdam mit einem DGS zwischen Recklinghausen und Marl-Sinsen. (28.03.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
EGP 192 101 bei Recklinghausen

 

Heavy Haul Power 29005 (1266 029) der Beacon Rail Leasing Ltd (London) mit einem Ganzzug zwischen Marl-Sinsen und Recklinghausen. (28.03.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
HHP 29005 bei Recklinghausen

 

232 356 der Wedler Franz Logistik (Potsdam) mit Bauz 76234 nach Hamburg-Harburg Gbf zwischen Recklinghausen und Marl-Sinsen. (28.03.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
WFL 232 356 bei Recklinghausen

 

HectorRail 182 504 (242.504) fährt durch Düsseldorf-Rath. (01.04.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
182 504 in Düsseldorf

 

EfW 218 455 mit 215 021 vor Bauzug 94287 (Bochum Hbf - Darmstadt Hbf) in Düsseldorf-Rath. (01.04.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
218 455+215 021 in Düsseldorf

 

193 343 mit EZ 45719 (Kijfhoek - Gremberg) in Hilden. (02.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
193 343 in Hilden

 

120 133 mit dem recht kurzen PbZ 2470 (Frankfurt Hbf - Dortmund Bbf) am Bü Wilzhauser Weg bei Solingen-Ohligs. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 133 in Solingen

 

182 506 der DB Systemtechnik (Minden) mit ST 91846 (Trier - Minden), der Überführung eines Stadler WINK („Wandelbarer Innovativer Nahverkehrs-Kurzzug“) für die niederländische Arriva, bei Solingen. (03.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
182 506 bei Solingen

 

189 074 mit 189 041 vor dem leeren 5400 t Erzzug GM 48712 (Dillingen Hochofen Hütte - Rotterdam Maasvlakte Oost) in Hilden. (01.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
189 074 + 189 041 in Hilden

 

Und dann schlug Murphy wieder zu: Wegen einer Bü-Störung wurde der Bauzug 94287 (Bochum Hbf - Darmstadt Hbf) mit EfW 218 455 und 215 021 über die S-Bahnstrecke umgeleitet und fuhr im ungünstigsten Gleis durch den Bahnhof Hilden, zudem noch weiter Richtung Solingen. (01.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
EfW 218 455+215 021 in Hilden

 

Kein Aprilscherz: 120 104 mit dem PbZ 2470 (Frankfurt Hbf - Dortmund Bbf) bei Leichlingen. (01.04.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 104 bei Leichlingen

 

Die Mitteldeutsche Regiobahn hat auf den Strecken der früheren Städtebahn Sachsen erneut Probleme mit fehlenden Fahrzeugen. Aus diesem Grund fährt auf der Regionalbahn-Linie RB 34 zwischen Dresden und Kamenz ein lokbespannter Ersatzzug. Hier ist 223 152 der IntEgro Verkehr GmbH mit der Ersatzgarnitur des RB 73876 nach Dresden vor der Kulisse von St. Marien und Rotem Turm in Kamenz unterwegs. (05.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
223 152 in Kamenz

 

ÖBB 1116 177 mit dem umgeleiteten LPF 78218 (Köln Bbf - Düsseldorf Hbf für NJ 421) auf der eigentlich nur für S-Bahnen vorbehaltenen Strecke zwischen Solingen und Hilden in Solingen-Vogelpark. (29.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
ÖBB 1116 177 in Solingen

 

In Erinnerung an die Görlitzer Schnellzugleistungen der Baureihe 03 fand Anfang März 2020 eine Fotoveranstaltung mit 03 2155 statt. Obwohl Fotozüge von ihrer Eigenart durch die Corona-Sanktionen nicht betroffen sein können, war die Abschiedsfahrt der 03 2155 (Fristablauf im Mai) wohl vorerst die letzte nennenswerte Dampfleistung in Deutschland dieser Art, hier aufgenommen im Bahnhof Görlitz. (07.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (8)

 

03 2155 wartet im Bahnhof Görlitz unter der dreischiffigen Bahnhofshalle aus den Jahren 1916/17. Bis zum Zweiten Weltkrieg war der Bahnhof Görlitz ein bedeutender Knotenpunkt im deutschen Fernverkehr. Nach der Verschiebung der deutschen Ostgrenze an Oder und Neiße kam es zu einem enormen Bedeutungsverlust. Heute ist er nur noch ein Bahnknoten im Regionalverkehr. Fernverkehr in der einst bedeutsamen Relation (Paris –) Dresden – Breslau (– Warschau) gibt es seit 2004 nicht mehr.  (07.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (9)

 

Für eine kleine Gruppe Fotografen war 03 2155 nochmal vier Tage zwischen Dresden und Görlitz unterwegs, sowie auf der Strecke nach Cottbus bis Weißwasser. Nicht unbedingt ein typisches Revier für die 03 war die Hügellandstrecke nach Dresden, trotzdem waren ab Ende 1968 zunächst täglich fünf Maschinen beim Görlitz im Einsatz, ab Mitte der 1970er Jahre dann im Verbund mit den V 180, sodass der Tagesbedarf nur noch zwei bis drei Maschinen zählte - bei einem Gesamtbestand von bis zu 10 Loks. Viel bewunderte Klassiker des Bw Görlitz waren 03 002 , die mit EDV-Nummer 03 2002-8 als letzte 03 der DR erst Ende 1980 ausgemustert wurde (allerdings beim Bw Güsten), sowie 03 2278-4, die immer besonders herausgeputzt war. Erinnert wurde an die vielen Schnellzüge, die einstmals auf der Verbindung von Dresden in Richtung Polen unterwegs waren.  (07.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (10)

 

Um 6.20 Uhr morgens kachelt 03 2155 mit dem nachgestellten D 466 (Görlitz - München) bei Löbau vorbei. (08.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (11)

 

03 2155 mit dem nachgestellten D 466 bei Bautzen auf dem Weg anch Dresden. Obwohl entlang der Strecke die ein oder andere Illusion einer Zeitreise eingefangen werden konnte, zeigten sich allerdings die einst bedeutenden Güteranlagen der Unterwegsbahnhöfe Arnsdorf, Bischofswerda, Bautzen und Löbau in einem erbarmungswürdigen und trostlosen Rückbauzustand. (08.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (12)

 

Ein lange geplantes Vorhaben war die erste Fahrt der neuen PRESS-Dampflok 86 1744, die aber wegen diverser Schwierigkeiten bei der Fertigstellung immer wieder verschoben werden mußte. Die Lok mußte im Sommer 2019 mit einer vorführbereiten Zugsicherungsanlage fertig gestellt sein, damit sie noch die PZB-Zulassung analog der DB 86 457 bekam. Danach zog sich die Behebung diverser Mängel immer wieder hin, zumal nach der erfolgreichen Zulassung kein allzu großer Termindruck mehr war. Anfang März 2020 war die Lok dann fertig, die hier im DLW Meiningen neben der 52 8141 steht, die mit einem Treibstangenlagerschaden hierher gekommen war. (10.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Abnahmefahrt der 86 1744 (1)

 

Letzte Vorbereitungen für die Probefahrt der 86 1744 im Dampflokwerk Meiningen. (10.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Abnahmefahrt der 86 1744 (2)

 

Die zum DB-Museum Nürnberg gehörende 175 059 war nach dem Brand in Nürnberg-Gostenhof (2005) im Mai 2012 zur äußerlichen Aufarbeitung in das DLW Meiningen überführt worden. Nach ihrer Ausmusterung wurde 175 059 zusammen mit 175 009 im März 1979 in das Aw München-Freimann überführt. Sie diente als Ersatzteil-Spender für die betriebsfähig aufgearbeitete E 75 059, die dann die "falsche" Loknummer E 75 09 erhielt. Die echte E 75 09 (175 009) wurde zerlegt. Der Fehler wurde nach der erneuten Aufarbeitung der 175 059 korrigiert, allerdings mit Ziffern in falscher Schriftform.  (10.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
175 059 in Meiningen

 

Nach einem behobenen Triebwerksschaden macht 52 8141 der Ostsächischen Eisenbahnfreunde Löbau im DLW Meinigen ihre ersten Gehversuche. (10.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
52 8141 in Meiningen

 

Um die 86 1744 nach insgesamt drei Meininger Probefahrten auch selbst zu testen, wurde mit Güterwagen der PRESS ein eigener Zug gebildet, dessen Fahrt über Themar nach Schleusingen führte. Die einst in Meiningen beheimateten 86er waren planmäßig auf diesem Abschnitt im Einsatz. Hier verlässt der Probezug (Lr 88942) das Dampflokwerk in Meiningen. (10.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Abnahmefahrt der 86 1744 (3)

 

86 1744 räuchert mit Probezug (Lr 88942) nach Schleusingen das Werratal bei Vachdorf ein. (10.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Abnahmefahrt der 86 1744 (4)

 

86 1744 fährt mit Probezug (Lr 88942) in Themar ein. (10.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Abnahmefahrt der 86 1744 (5)

 

Einfahrt der Lastprobefahrt (Lr 88942) aus Meiningen mit PRESS 86 1744 in Themar. (10.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Abnahmefahrt der 86 1744 (6)

 

WLF 232 356 fährt mit Bauz 76245 (Stolberg - Hamburg-Harburg) durch Wuppertal-Barmen. (26.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
232 356 in Wuppertal (2)

 

232 356 mit mit Bauz 76245 nach Hamburg-Harburg Gbf in Wuppertal-Barmen. Die Lok wurde am 11.06.1976 beim Bw Güsten in Dienst gestellt und lief zuletzt für DB Schenker Rail Polska. Seit 2015 gehört sie zur Wedler Franz Logistik GmbH, Potsdam.  (26.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
232 356 in Wuppertal (3)

 

Nach längerer Abstinenz wieder einmal der PbZ 2470 von Frankfurt nach Dortmund, der diesmal mehr Loks als Wagen im Zugverband hatte. Zuglok war 120 133, in der Mitte folgen 101 065 und 101 117, am Zugschluss 111 060 und 101 044. (27.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
PbZ 2470 in Solingen (7)

 

Blick auf den Zugschluss des PbZ 2470 nach Dortmund mit 101 044 und 111 060, die zuletzt zu DB Regio Baden-Württemberg gehörte. (27.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
PbZ 2470 in Solingen (8)

 

187 109 mit dem umgeleiteten EZ 51025 (Maschen - Gremberg) bei Solingen. (27.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
187 109 bei Solingen

 

101 046 schiebt den IC 2024 (Regensburg - Hamburg-Altona) durch Haan im Rheinland. (26.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 046 in Haan

 

232 356 mit Bauz 76245 (Stolberg - Hamburg-Harburg) in Haan zwischen Solingen und Wuppertal. (26.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
232 356 in Haan

 

E 03 001 des DB-Museums Koblenz als Tfzf 5464 nach Seelze in Wuppertal-Steinbeck. (23.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
E 03 001 in Wuppertal

 

E 03 001 als Tfzf 5464 auf dem Weg nach Seelze am ehemaligen Stellwerk in Westhofen. (23.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
E 03 001 bei Westhofen

 

Railpool 187 343 mit einem Railgrinder (Schienenschleifgerät) als DGS 95632 (Neuwied - Seelze) bei Solingen-Ohligs. (23.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
RP 187 343 bei Solingen

 

146 571 schiebt IC 2043 nach Magdeburg bei Gruiten. (23.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
146 571 bei Gruiten

 

101 126 mit DbZ 94791 (Warburg - Köln Bbf) bei Gruiten. (23.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 126 bei Gruiten

 

Press 218 055 mit der aufgeladenen 99 1784 der Rügenschen Bäderbahn auf der Fahrt vom DLW Meiningen zur Fa. Reuschling nach Hattingen bei Warburg. (23.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Überführungsfahrt (54)

 

Eigentlich war es schon fast dunkel, als um 19.20 Uhr die Überführungsfahrt der Press 218 055 mit 99 1784 der RüBB aus Meiningen bei Warburg vor dem goldenen Abendhimmel auftauchte. Da half nur noch ISO 2200. (23.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Überführungsfahrt (55)

 

101 089 schiebt den IC 2024 (Regensburg - Hamburg-Altona) in Leichlingen nordwärts. (24.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 089 bei Leichlingen

 

232 356 der Wendler Logistik Potsdam mit Bauz 76243 (Stolberg - Hamburg-Harburg) bei Leichlingen im Rheinland. (24.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
232 356 bei Leichlingen

 

232 356 röhrt mit Bauz 76243 nach Hamburg-Harburg durch Wuppertal-Elberfeld. (24.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
232 356 in Wuppertal (1)

 

Im letzten Licht fährt 232 356 mit Bauz 76243 (Stolberg - Hamburg-Harburg) über das Altenbekener Viadukt. (24.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
232 356 in Altenbeken

 

101 064 mit Werbung für einen bekannten Göppinger Modellbahnbauer vor IC 1917 (Berlin Ostbahnhof - Tübingen) bei Solingen-Ohligs. (22.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Werbelok (65)

 

101 137, mit Werbung in eigener Sache, vor IC 2015 (Dortmund - Stuttgart) bei Solingen-Ohligs. (23.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 137 bei Solingen

 

185 162 als Vorspann vor der als Wagen mitlaufenden 185 394 im EZ 51497 (Gremberg - Hagen-Vorhalle) bei Solingen-Ohligs. (22.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
185 162 und 394 bei Solingen

 

Frühlingsausflug des DB-Museums Koblenz mit E 03 001 als Tfzf 5464 nach Seelze bei Solingen-Ohligs. (23.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
E 03 001 bei Solingen

 

Nahe des Wuppertaler Hauptbahnhofs begegnen sich zwei Konkurrenten im Nahverkehr auf der Schiene: Links NX 355 (442 355) als RB 32448 auf dem Weg nach Wuppertal-Oberbarmen, rechts eine S 8 nach Mönchenglabach in Form von 1440 801. (14.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
NX und DB in Wuppertal

 

Die lokbespannten Züge auf der Linie RE 4 zwischen Aachen und Dortmund werden das Jahr 2020 wohl auch nicht überleben. Hier fährt 111 115 vor dem RE 10422 nach Aachen auf den Wuppertaler Hauptbahnhof zu. (14.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 115 in Wuppertal (4)

 

101 030 mit Werbung für die bahneigene Krankenkasse fährt mit einem Leerpark nach Köln in Wuppertal Hbf ein. Seitdem die Betriebskrankenkasse als Teil der gesetzlichen Krankenversicherung bundesweit geöffnet wurde, darf dort jedermann Mitglied werden. (14.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Werbelok (64)

 

101 046 fährt mit IC 2027 (Hamburg-Altona - Regensburg) in Wuppertal Hbf ein. (14.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
101 046 in Wuppertal

 

Auch in Coronazeiten ist weiterhin der NX-Ersatzzug zwischen Köln und Wuppertal unterwegs. Hier fährt RB 32428 aus Köln mit der (werbefreien) Ersatzlok 110 428 in Wuppertal-Oberbarmen ein. (17.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (222)

 

TRI 110 428 erreicht mit dem Ersatzzug RB 32428 (Köln Hbf - Wuppertal-Oberbarmen) den Zielbahnhof. Das Stellwerk "Of" ist das letzte noch in Wuppertal vorhandene Einzelstellwerk. (17.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (223)

 

TRI 110 428 steht im östlichen Wendebahnhof Wuppertal-Oberbarmen für die Rückfahrt nach Köln bereit. Links überholt der RE 32533 (NX 359) nach Krefeld. (17.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (224)

 

TRI 110 428 auf der Rückfahrt nach Köln mit NX-Ersatzzug RB 32441 in Wuppertal-Unterbarmen. (17.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (225)

 

146 568 überholt mit IC 2044 (Dresden - Köln) in Wuppertal-Steinbeck die einfahrende S 8 (1440 819) nach Mönchengladbach. (17.03.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
IC und S-Bahn in Wuppertal (9)

 

In Erinnerung an die Görlitzer Schnellzugleistungen der Baureihe 03 fand Anfang März 2020 eine Fotoveranstaltung mit 03 2155 statt. Hier befördert sie den nachgestellten D 965 (Plauen - Görlitz) bei Arnsdorf. (06.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (1)

 

03 2155 mit dem "D 965" am ehemaligen Bk. Heide zwischen Dresden-Klotzsche und Langebrück/Sachsen. (06.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (2)

 

03 2155 mit dem nachgestellten D 445 (Köln - Görlitz) auf der Strecke Weisswasser/Oberlausitz - Görlitz bei Hähnichen. (07.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (3)

 

03 2155 überquert mit "D 445" den Neugraben in Hähnichen. (07.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (4)

 

03 2155 beschleunigt den "D 965" aus Bautzen. (07.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (5)

 

03 2155 mit dem nachgestellten D 466 (Görlitz - München) bei Bautzen. (08.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (6)

 

03 2155 mit dem Fotozug "D 466" um 6.20 Uhr morgens bei Löbau/Sachen. (08.03.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Schnellzugrevival (7)

 

Blick von der Banksstraße auf den Hamburger Betriebsbahnhof mit dem Zentralstellwerk "Hzf" (rechts oben), das auch den gesamten Hauptbahnhof-Komplex steuert. Links hat soeben ein ICE-1 (401) den Hauptbahnhof verlassen und fährt südwärts Richtung Oberhafen. (23.07.2019) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
Hamburg Betriebsbahnhof

 

Die damalige DB-Museumslok E 10 121 (Baujahr 1958) mit der MRCE Dispolok ES 64 F4-020 (E 189 920, Baujahr 2004) im Betriebshof Hamburg-Langenfelde. (04.2008) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
E 10 und 189 in Hamburg

 

Metronomlok ME 146-02 mit Werbung für "Verliebt in/nach Lüneburg" mit einem RE 4 an der Süderelbebrücke in Hamburg. (06.08.2018) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
Metronom in Hamburg (3)

 

In Hamburg-Harburg begegnet ein Metronomzug mit ME 146-01 der dort abgestellten Railpool 193 805, die auch Vorbild für ein Modell ist. (28.09.2014) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
Metronom in Hamburg (4)

 

Im Haltepunkt Haan begegnen sich der durchfahrende ICE 950 (Berlin Gesundbrunnen - Köln Hbf) in Form von 402 021 und NX 367 als RB 32456 (Köln Hbf - Wuppertal-Oberbarmen). (02.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
ICE und NX in Haan

 

EfW 215 021 und 215 028 mit dem leeren Schotterzug Bauz 92352 (Bochum Hbf - Darmstadt-Kranichstein) in Haan. (02.03.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
EfW 215 021 + 028 in Haan

 

101 112 fährt mit IR 2578 (Stuttgart - Mannheim - Frankfurt(M) Hbf - Gießen - Kassel-Wilhelmshöhe - Hannover - Hamburg-Altona) in Hamburg Hbf ein. (03.08.1999) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
101 112 in Hamburg

 

101 093 mit IR 2181 (Fredericia - Padborg - Flensburg - Hamburg - Hannover - Hildesheim - Goslar - Bad Harzburg) an den Süderelbebrücken in Hamburg-Harburg. (07.1998) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
101 093 in Hamburg

 

103 226 während des planmäßigen Aufenthalts (12.10 Uhr - 12.12 Uhr) des IR 2175 (Hamburg-Altona - Hannover - Kassel) im Bahnhof Lüneburg. (17.07.1994) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
103 226 in Lüneburg

 

Der Hamburger Hauptbahnhof ist mit 550.000 Reisenden pro Tag (2018) der meistfrequentierte Fernbahnhof der Deutschen Bahn sowie nach dem Bahnhof Paris-Nord der meistfrequentierte Bahnhof Europas. Aus Anlass seines hundertjährigen Bestehens (Eröffnung am 6. Dezember 1906) war die DB-Museumslok 012 100 (01 1100) dort zu Gast.   (12.2006) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
100 Jahre Hamburg Hbf

 

Die Metronom Eisenbahngesellschaft mbH ist ein nichtbundeseigenes Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Sitz in Uelzen und mit täglich über 120.000 Fahrgästen die mittlerweile größte Privatbahn Deutschlands. 146 531 hält auf dem Weg nach Lüneburg vor dem Empfangsgebäude in Hamburg-Harburg. (10.07.2010) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
Metronom in Hamburg (2)

 

Ein ICE-1 (401) fährt durch den Bahnhof Rotenburg/Wümme auf dem Weg nach Hamburg. (06.2009) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
ICE in Rotenburg/Wümme

 

Blick vom Zentralstellwerk "Hzf" auf einen ausfahrenden ICE-1 (401) zwischen Hamburg Hbf und dem Oberhafen. Die vier City-Hochhäuser im Hintergrund mit dem offiziellen Namen "City-Hof" wurden 2019/20 abgerissen. Die vier Türme, auch City-Hochhäuser genannt, wurden zwischen 1956 und 1958 erbaut. Die Pläne stammten von dem Hamburger Architekten Rudolf Klophaus. Es waren die ersten Hochhäuser in der Innenstadt nach 1945. Der Stadt gehörte das Grundstück seit 2006, seit 2013 stand der City-Hof unter Denkmalschutz, was den Abriss aber nicht verhinderte. (09.2009) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
iCE in Hamburg

 

490 129, der neue Elektrotriebwagen speziell für das Hamburger S-Bahn-Netz, im futuristischen S-Bahnhof Hamburg Elbbrücken. Für die Gestaltung der Baureihe 490 mit der in schwarz gehaltenen Fensterpartie, umrahmt von einem silberfarbenen "H" (für Hamburg), gewann der Hersteller Bombardier den Designpreis Brandenburg und den German Design Award 2015. Die neue S-Bahnstation ging zum Fahrplanwechsel 2019/2020 am 15. Dezember 2019 in Betrieb, ein Jahr später als geplant.  (02.03.2020) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
S-Bahnstation HH Elbbrücken

 

Das ist das Risiko eines Wendezuges (oder Murphy ist wieder da): TRI 110 428 schiebt den DLr 88804 (Köln Bbf - Hamm) durch den Haltepunkt Haan. (29.02.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
110 428 in Haan

 

E 10 1309 mit Fussball-Sonderzug DPE 364 von Köln nach Gelsenkirchen bei Solingen-Ohligs. Der Zug brachte später die Schalker Fans zum Bundesligaspiel nach Köln, was aber nicht viel nutzte, da die Schalker 0:3 verloren. (29.02.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
E 10 1309 bei Solingen

 

151 059 (Bh Nürnberg) mit einem KT bei Gundelsheim. (16.04.2009) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 059 bei Gundelsheim

 

Diesmal war Murphy wohl noch im Karnevalmodus: Für gerade einmal 5 Sekunden kam im richtigen Augenblick ein Sonnenloch zum Vorschein, als EfW 215 021 und 215 028 mit dem leeren Schotterzug Bauz 92352 (Bochum Hbf - Darmstadt-Kranichstein) bei Gruiten auftauchten. (25.02.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
EfW 215 021 + 028 bei Gruiten

 

In Wuppertal-Steinbeck überholt 111 197 mit RE 10414 nach Aachen die am Bahnsteig wartende S 8 (1440 819) nach Mönchengladbach. (21.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RE und S-Bahn in Wuppertal (4)

 

120 118 fährt mit PbZ 2470 (Frankfurt - Dortmund) durch Wuppertal-Steinbeck. Rechts das 2017 außer Betrieb gegangene Sp Dr S59-Stellwerk. (21.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 118 in Wuppertal

 

ELOC (European Locomotive Leasing, Wien) 193 270 fährt mit dem Sonder-Güterzug DGS 42883 (Schwerte - Jesenice/Slo) durch Wuppertal-Steinbeck. (21.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
193 270 in Wuppertal

 

185 004 mit dem "Plan-Güterzug" EZ 51275 nach Gremberg in Wuppertal-Steinbeck. (21.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
185 004 in Wuppertal

 

402 021 "Deutschlands schnellster Klimaschützer" als ICE 859 nach Berlin Gesundbrunnen in Wuppertal-Steinbeck. (21.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
402 021 in Wuppertal

 

808 021/402 021 fährt als ICE 859 nach Berlin in Wuppertal Hbf ein. (21.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
402/808 021 in Wuppertal

 

Einen Schönheitswettbewerb gewinnt die MaK G2000 BB wohl nicht. Die stärkste dieselhydraulische Lokomotive der Vossloh Locomotives GmbH und wird seit dem Jahr 2000 gebaut. Ihre Achsfolge ist B’B’. Sie hat eine Leistung von bis zu 2700 kW und erreicht je nach Motorisierung eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 140 km/h. Hier fährt 1273 003 in Diensten von Railflex durch Wuppertal-Steinbeck. (21.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Railflex 1273 003 in Wuppertal

 

Den wohl einzigen Schneetag des Winters 2019/2020 im Rheinland musste man kurzentschlossen ausnutzen. Im leichten Schneetreiben ist TRI 110 469 mit dem NX-Ersatzzug RB 32428 (Köln Hbf - Wuppertal-Oberbarmen) bei Haan-Ellscheid unterwegs. (26.02.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (221)

 

Murphy war wohl mittlerweile wieder aufgewacht und "versaute" das Bild der 101 003 vor DLr 24653 (Köln Bbf - Hamburg-Langenfelde) bei Haan durch die entgegenkommende Regionalbahn 32435 nach Köln von NationalExpress. (26.02.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
101 003 bei Haan

 

Auch der PbZ 2470 war heute nicht mit der üblichen Lok der Baureihe 120 bespannt. So rollt hier 101 084 vor dem diesmal nur aus Regiowagen bestehenden PbZ 2470 nach Dortmund durch den Schnee bei Haan-Ellscheid. (26.02.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 084 bei Haan

 

Am Nachmittag war es mit der weißen Pracht (fast) schon wieder vorbei, als EfW 215 028 und 215 021 mit Bauz 92352 (Bochum Hbf - Darmstadt-Kranichstein) durch Solingen fuhren. (26.02.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
EfW 215 028 + 021 bei Solingen

 

147 005 fährt mit RB 19113 (Osterburken - Stuttgart) in Bad Friedrichshall-Kochendorf ein. Der Förderturm gehört zum Besuchersalzbergwerk. (22.03.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 005 in Bad Friedrichshall

 

998 554 mit 998 417 und 798 469, 998 xxx und 798 081 der DNV-Touristik Kornwestheim als Sonderzug an einem künstlich angelegten Teich zwischen Klingenberg und Nordheim/Württ. (14.10.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
798 bei Nordheim/Württ.

 

Wenn auch nicht mehr so regelmäßig wie in früherer Zeit, taucht ab und zu immer noch der NX-Ersatzzug auf der RB48-Linie im Tal der Wupper auf. Hier schiebt TRI 110 469 die RB 32441 nach Köln durch Wuppertal-Sonnborn. (07.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (220)

 

Immer wieder wird auch die Wupperstrecke für Ausfahrten der Köln (-Deutzerfelder) Werkstatt genutzt. Hier ist es der 620 041, ein LINT 81, der abseits seines normalen Einsatzgebietes in Wuppertal-Sonnborn unterwegs ist. (07.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
620 041 in Wuppertal

 

Die mehrsystemfähige Variante der Baureihe 403 wird normalerweise auch nicht auf der ICE-Linie 10 zwischen Köln und Berlin eingesetzt, auch wenn mancher Rheinländer Berlin schon für Ausland hält. Hier ist es 406 053/553, der als ICE 859 nach Berlin Gesundbrunnen in Wuppertal-Steinbeck gleich den Wuppertaler Hauptbahnhof erreichen wird. (07.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
406 053 in Wuppertal

 

Die Voith Gravita-Loks der Baureihen 261 und 265 haben mittlerweile weitgehend die Baureihen 291 und 295/298 im schweren Rangierdienst abgelöst. Hier fährt 265 029 mit EK 54490 nach Köln-Kalk Nord durch Wuppertal-Steinbeck. (07.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
265 029 in Wuppertal

 

146 553 mit IC 2046 (Dresden - Köln) auf der Wupperbrücke in Wuppertal-Sonnborn. (15.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 553 in Wuppertal

 

111 127 mit RE 10422 nach Aachen vor der Kulisse der Bayerwerke in Wuppertal-Sonnborn. (15.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 127 in Wuppertal (2)

 

Das Sponsering einer Modellbahnhändlergemeinschaft verschaffte 101 112 das Aussehen einer vermeintlichen Rheingoldlok, die hier -mittlerweile im von blau/beige auf rot/beige gewechselten Farbkleid- vor IC 2027 (Hamburg-Altona - Passau) durch Wuppertal-Sonnborn rauscht. (15.02.2020) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
101 112 in Wuppertal (2)

 

Auf dem Lindauer Bodenseedamm wartet 218 463 vom DB Regio Werk Mühldorf auf die Ankunft und anschließende Übernahme des EC 195 aus Zürich, während der IC 119 (Stuttgart - Innsbruck) mit 218 456 (DB Regio Ulm) und 218 488 (Leihlok Railsystems RP, Gotha) Lindau Hbf erreicht.  (10.01.2020) <i>Foto: Jürgen Kroneberg</i>
Dieselparadies Allgäu (364)

 

Auf Gleis 3 des Lindauer Hbf ist soeben Lok 218 446 (Werk Kempten) als Lz eingetroffen, während 218 488 (Leihlok RPRS) und 218 456 (Werk Ulm) nach Ausfahrt des IC 119 zum Betanken umsetzen. (10.01.2020) <i>Foto: Jürgen Kroneberg</i>
Dieselparadies Allgäu (365)

 

Seit dem 15. Januar 2020 wird bekanntlich zwischen Lindau-Aeschach und Weißensberg ein eingleisiger Bahnbetrieb durchgeführt. Daher befährt hier der EC 195 (Zürich HB - München Hbf) hinter der Blockstelle Lindau-Aeschach das östliche Streckengleis. Die eigentlich standardmäßige Doppeltraktion, hier mit 218 430 (DB Werk Mühldorf) und 218 424 (DB Werk Kempten), ist in diesen Wochen angesichts des bekannten Lokmangels bei DB Regio zur Ausnahme geworden. Die Falschfahrten bis zum neuen Gleiswechsel in Weißensberg sollen noch bis zum 25. April 2020 dauern, anschließend wird dieses Streckengleis zum "Baugleis", um dort die Fahrleitungen zu montieren und die unausweichlichen Lärmschutzwände aufzustellen.  (17.01.2020) <i>Foto: Jürgen Kroneberg</i>
Dieselparadies Allgäu (366)

 

In Lindau-Aeschach werden entlang der Allgäubahn in den nächsten Wochen die Lärmschutzwände errichtet werden. 218 463 (DB Werk Mühldorf) geht mit EC 195 (Zürich - München) solo die Rampe nach Oberstaufen an. Die Falschfahrt wird über rund zehn Kilometer bis zum neuen Gleiswechsel in Weißensberg erfolgen. Die alten Flügel- und die neuen KS-Signale stehen noch einträchtig nebeneinander.  (18.01.2020) <i>Foto: Jürgen Kroneberg</i>
Dieselparadies Allgäu (367)

 

110 406 mit RE 34027 (Kassel - Fulda) in Hünfeld, nördlich von Fulda. (08.09.2005) <i>Foto: Thomas Konz</i>
110 406 in Hünfeld (2)

 

110 436 mit RE 15323 (Fulda - Frankfurt) am alten Schlüchternen Tunnel. (06.09.2005) <i>Foto: Thomas Konz</i>
110 436 bei Schlüchtern (2)

 

151 157 mit einem EZ bei Weinheim an der Bergstraße. (07.05.2011) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 157 bei Weinheim

 

151 045 mit einem Güterzug bei Bergen am Chiemsee. (07.09.2012) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 045 bei Bergen

 

151 135 mit TEC 44916 (Linz/Donau - Nürnberg Rbf) bei Parsberg. (11.10.2005) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 135 bei Parsberg

 

151 034 mit einer weiteren 151 im Schlepp westlich von Regensburg bei Laaber-Edlhausen. (18.04.2013) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 034 + 151 bei Laaber

 

Diesmal eine echte Doppeltraktion mit 151 027 als Vorspannlok vor einem GM bei Seubersdorf in der Oberpfalz. (01.09.2009) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 + 151 bei Seubersdorf

 

140 176 (Bh Seelze) mit KC 48953 (Bremerhaven - Mesendorf) bei Freden an der Leine. (02.04.2005) <i>Foto: Thomas Konz</i>
140 176 bei Freden/Leine

 

151 132 mit FIR 51893 (Mannheim - Nürnberg) im Maintal bei Thüngersheim. (10.05.2008) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 132 bei Thüngersheim (2)

 

103 228 fährt mit IR 2101 (Berlin Ostbahnhof - Berlin Zoo - Dessau - Halle - Erfurt - Eisenach - Frankfurt/M) in Erfurt Hbf ein. (29.06.2002) <i>Foto: M. Lohneisen</i>
103 228 in Erfurt

 

TRI 110 469 mit dem DLr 88806 (Köln - Paderborn) bei der Durchfahrt in Solingen Hbf, der anschließend die Paderborner Fans zum Bundesligaspiel nach Gelsenkirchen bringen soll. Das Spiel endete übrigens unentschieden 1:1. (08.02.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Fussball-Sdz

 

Wegen Fahrzeugmangels wird aktuell im Februar 2020 der RE 44 "Fossa-Emscher-Express" der NordWestBahn (NWB) zwischen Moers und Bottrop mit einer Ersatzgarnitur gefahren. Diese besteht aus 111 067 von DB-Regio Dortmund und zwei SRI-Doppelstockwagen, die hier die Hochfelder Rheinbrücke als RE 75218 nach Moers überqueren. (05.02.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
NWB-Ersatzzug (1)

 

110 067 schiebt den NWB-Ersatzzug RE 75223 über die Rheinbrücke zwischen Duisburg-Rheinhausen und -Hochfeld. (05.02.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
NWB-Ersatzzug (2)

 

641 012 erreicht als RB 17030 nach Efringen-Kirchen den Bahnhof Haltingen, dessen Empfangsgebäude wegen des Ausbaus der Neubaustrecke Karlsruhe-Basel auf der Abschussliste steht. (10.04.2007) <i>Foto: Reinhold Utke</i>
641 012 in Haltingen

 

Zur "blauen Stunde", wo eine besondere Färbung des Himmels während der Zeit der Dämmerung nach Sonnenuntergang bis zum Eintritt der nächtlichen Dunkelheit herrscht, rangiert 294 718 im Rangierbahnhof Hagen-Vorhalle. Er wurde in seiner heutigen Form 1910 in Betrieb genommen und gehört heute zu den neun großen Rangierbahnhöfen Deutschlands. Der Rangierbahnhof verfügt über elf Einfahrgleise, zwei Berggleise und 40 Richtungsgleise von bis zu 920 Meter Nutzlänge. (28.01.2020) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
Blaue Stunde in Hagen-Vorhalle

 

Auch bereits Geschichte: 143 332 schiebt die RB 17266 (Seebrugg - Freiburg) bei Falkau-Altglashütten. (13.08.2016) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
143 332 bei Altglashütten

 

146 237 mit RB 17269 (Freiburg - Seebrugg) bei Hinterzarten. (20.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
146 237 bei Hinterzarten

 

146 237 mit RB 17182 (Seebrugg - Freiburg) auf der Dreiseenbahn in Schluchsee. (13.10.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
146 237 in Schluchsee

 

146 228 mit RB 17295 (Titisee - Seebrugg) auf der Schluchseebrücke. (20.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
146 228 in Schluchsee

 

Nachdem DB Holz&Wurm endlich einmal im Leichlinger Einschnitt zugeschlagen haben, lassen sich dort wieder Motive umsetzen, die letztmalig Carl Bellingrodt dort 1964 so vor die Linse bekam. 101 008 (und die hier nicht sichtbare 101 122 am Zugschluss) mit dem ICE-Ersatzzug IC 2905 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M Hbf), der ein paar Wochen zuvor noch für die Baureihe 120 prädestiniert war.  (21.01.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 008 bei Leichlingen

 

Nicht nur eine Bombenentschärfung in Köln-Deutz wirbelte an diesem Tag den Fahrplan ordentlich durcheinander, auch der hinter Leichlingen liegengebliebene ICE 555 sorgte für zusätzliches Chaos. 146 556 ist mit IC 2047 (Köln - Dresden) nach Aufhebung der Streckensperrung bei Leichlingen unterwegs. (21.01.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
146 556 bei Leichlingen

 

218 834 und 218 813 schleppen bei Leichlingen den liegengebliebenen ICE 555 (402 023) auf dem Gegengleis als LPFT 27867 in die Werkstatt nach Köln-Nippes. (21.01.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Abschlepphilfe (15)

 

Nachdem in Köln die Bombe entschärft und der liegengebliebene ICE 555 von der Strecke geholt war, lief es auf der Wupper fast im Blockabstand. Hier fährt der mit 45 Minuten verspätete ICE 1020 (401 014/514) nach Kiel bei Leichlingen vorbei. Links im Hintergrund erscheint bereits die Silhouette von 185 247 mit EZ 51275 aus Hagen-Vorhalle. (21.01.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
401 014 bei Leichlingen

 

185 247 mit EZ 51275 (Hagen-Vorhalle - Gremberg Rbf) im frisch freigesägten Einschnitt bei Leichlingen. (21.01.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
185 247 bei Leichlingen

 

Ein weiterer Ersatzzug für einen ICE 1 war 402 029 (mit dem zweiten Triebkopf 046), der als ICE 923 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M Hbf) bei Leichlingen an diesem Tag schlappe 60 Minuten Verspätung hatte. (21.01.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
402 029 bei Leichlingen

 

Der NX-Ersatzzug ist aktuell auch wieder unterwegs, allerdings konnten einige Schmierfinken nicht die Finger von den Wagen lassen. 110 469 befördert die RB 32446 nach Wuppertal-Oberbarmen bei Leichlingen. (21.01.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (217)

 

Nachdem die RE 5-Linie zwischen Koblenz und Wesel seit Dezember 2019 durch NationalExpress gefahren wird, wirbt 110 469 nun auf modifizierte Weise für Lokführernachwuchs. (21.01.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (218)

 

Wenn Kälte auf Murphy ("Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen") trifft, sieht das Ergebnis so aus: RB 32435 nach Köln begegnet unerwünschterweise 110 469 mit RB 32428 nach Wuppertal bei Haan-Gruiten. Das parallel auch noch die Sonne hinter den Wolken verschwand, spielte dabei schon keine Rolle mehr. (22.01.2020) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (219)

 

120 114 mit IC 133 (Luxembourg - Norddeich Mole) in Köln Hbf.  (14.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
120 114 in Köln

 

Die AEG-Werbelok 110 457 bespannt als Hilfslok vor der defekten 120 114 (vgl. Bild-Nr. 64641) den IC 133 nach Norddeich Mole in Köln Hbf. (14.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
110 457 in Köln

 

111 077 vor RE 10913 (Aachen - Siegen) in Köln Hbf. Die Lok hat mittlerweile auch das Zeitliche gesegnet und wurde im Juli 2013 bei der Fa. Theo Steil in Eschweiler zerlegt, ausgerechnet dort, wo sie jahrelang vorbeifuhr. (14.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
111 077 in Köln

 

628/928 538 als RB 30782, an diesem Tag abweichend nach Remscheid-Güldenwerth (statt Solingen Hbf), im neuen Remscheider Hauptbahnhof. (30.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (40)

 

628 540 als RB 30783 (Wuppertal Hbf - Solingen Hbf) kurz vor Remscheid-Lennep. (10.02.2013) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (41)

 

628 670 als RB 30779 nach Solingen in Remscheid-Lennep. Rechts hinter dem Zaun verlief früher die Trasse nach Bergisch Born (- Opladen bzw. - Marienheide). (10.02.2013) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (42)

 

628 512 fährt als RB 30777 aus Wuppertal in Remscheid Hbf ein. (30.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (43)

 

620 003 als RB 11534 (Köln Hansaring - Lüdenscheid) in Brügge/Westf. (21.02.2018) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (44)

 

620 503 als RB 11553 nach Köln im Vollmetal bei Grünenbaum nahe Kierspe. (21.02.2018) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (45)

 

620 514 als RB 11561 (Lüdenscheid - Köln Hansaring) bei Kierspe. (23.02.2018) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (46)

 

620 041 als RB 11561 nach Köln bei Lüdenscheid. (22.02.2018) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (47)

 

143 332 mit RB 17279 nach Seebrugg in Freiburg Hbf. (11.08.2016) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
143 332 in Freiburg (2)

 

Eine 146 führt die RB 17223 (Freiburg - Neustadt/Schwarzw) östlich von Himmelreich bei Falkensteig. (20.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Höllental bei Falkensteig (1)

 

146 228 rollt mit RB 17268 nach Freiburg bei Falkensteig talwärts. (20.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
146 228 bei Falkensteig

 

Eine 146 mit RB 17270 nach Freiburg mit friedlich grasenden Schafen bei Falkensteig. (20.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Höllental bei Falkensteig (2)

 

Die Zukunft des Zugverkehrs im Höllental mit 1440 359 und 1440 674 als RB 17274 nach Freiburg bei Falkensteig. (20.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Höllental bei Falkensteig (3)

 

1440 147 und 1440 859 als RB 17273 nach Seebrugg auf Personalschulungsfahrt im Höllental bei Falkensteig; eine Fotostelle, die von halber Höhe aus auch schon Carl Bellingrodt mit diversen E 244 zu nutzen wusste. (20.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Höllental bei Falkensteig (4)

 

146 204 mit RB 17217 (Freiburg - Neustadt/Schwarzw) auf dem 224 m langen Ravennaviadukt (Höllentalbahn) zwischen Höllsteig und Hinterzarten. (18.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Ravenna-Viadukt (14)

 

146 222 mit RB 17226 nach Freiburg auf dem Ravenna-Viadukt. (20.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Ravenna-Viadukt (15)

 

In Düsseldorf-Rath muss 225 101 vom Bh Mainz-Bischofsheim einer MaK G 1700 der Neusser Eisenbahn den Vortritt lassen. (23.10.2007) <i>Foto: Norman Kampmann</i>
225 101 in Düsseldorf

 

111 209 mit RB 34776 (Schweinfurt - Schlüchtern) bei Wernfeld am Main. (23.04.2010) <i>Foto: Thomas Konz</i>
111 209 bei Wernfeld/Main

 

110 429 (Bh Frankfurt) mit RE 34013 (Kassel - Fulda) bei Hermannspiegel. (08.09.2005) <i>Foto: Thomas Konz</i>
110 429 bei Hermannspiegel

 

111 027 mit RE 79015 (München - Salzburg) am ehemaligen Bk Hilperting zwischen Ostermünchen und Großkarolinenfeld. (23.06.2012) <i>Foto: Thomas Konz</i>
111 027 bei Großkarolinenfeld

 

111 178 hat mit RB 58381 aus Aschaffenburg an der Stadtkulisse von Gemünden am Main ihr Fahrtziel fast erreicht. (12.07.2013) <i>Foto: Thomas Konz</i>
111 178 in Gemünden

 

140 442 (Bh Seelze) mit einem Güterzug nahe Weidenthal. (29.05.2004) <i>Foto: Thomas Konz</i>
140 442 bei Weidenthal

 

140 443 vom Bh Seelze mit einem Güterzug auf der alten Nord-Südstrecke bei Eichenberg. (02.07.2008) <i>Foto: Thomas Konz</i>
140 443 bei Eichenberg

 

140 637 (Bh Seelze) mit TEC 41933 (Hamburg - Wels) bei Unterhaun. (28.06.2005) <i>Foto: Thomas Konz</i>
140 637 bei Unterhaun

 

140 673 mit dem Autoteilezug GA 62221 (Braunschweig - Ingolstadt) bei Hermannspiegel. (08.09.2005) <i>Foto: Thomas Konz</i>
140 673 bei Hermannspiegel

 

143 825 führt die RB 12761 (Koblenz - Mainz) vor der historischen Ortskulisse von Bacharach. (24.07.2008) <i>Foto: Thomas Konz</i>
143 825 in Bacharach

 

151 057 mit einem Kombizug bei Lützelsachsen, südlich von Weinheim an der Bergstraße. (26.05.2004) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 057 bei Lützelsachsen

 

151 123 fährt mit dem internationalen TEC 41968 (Wels - Rotterdam) durch den ehemaligen Bahnhof Vollmerz. (27.04.2007) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 123 bei Vollmerz

 

151 132 mit FIR 51893 (Mannheim - Nürnberg) bei Thüngersheim am Main. (10.05.2008) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 132 bei Thüngersheim

 

151 149 mit CSQ 52824 (Ingolstadt - Braunschweig) bei Wernfeld am Main. (20.05.2014) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 149 bei Wernfeld/Main

 

189 055 mit IKE 50095 (Maschen - Kornwestheim) bei Altengronau im Sinntal. (26.04.2007) <i>Foto: Thomas Konz</i>
189 055 bei Jossa

 

218 416 mit RE 27005 (München - Passau), der ab Passau weiter als IC 1986 "Rottalerland" nach Hamburg verkehrte, an der nördlichen Einfahrt des Bahnhofs Fürstenzell. (24.05.2014) <i>Foto: Thomas Konz</i>
218 416 bei Fürstenzell

 

223 072 mit ALX 84102 (München - Hof) bei Wiesau in der Oberpfalz. (17.08.2013) <i>Foto: Thomas Konz</i>
223 072 bei Wiesau

 

232 209 führt den umgeleiteten EC 111 (München - Klagenfurt) in Garching an der Alz. (26.10.2013) <i>Foto: Thomas Konz</i>
232 209 in Garching

 

234 538 fährt mit IR 2461 (Hof - Chemnitz - Dresden) aus Reichenbach im Vogtland. (31.07.1999) <i>Foto: M. Lohneisen</i>
234 538 in Reichenbach/V.

 

232 525 fährt mit einem Ganzzug aus Polen in den Bahnhof Niesky (sorbisch: Niska) ein.  (02.09.2002) <i>Foto: A. Mandil</i>
232 525 in Niesky

 

103 208 mit IC 505 "Kaiserstuhl" (Dresden - Leipzig - Halle - Magdeburg - Hannover - Dortmund - Essen - Düsseldorf - Köln - Bonn - Mainz - Mannheim - Basel SBB) in Essen Hbf. (20.04.1997) <i>Foto: Norman Kampmann</i>
103 208 in Essen

 

Nachdem Anfang 2020 das IC-Zugpaar 118/119 kurzzeitig wieder zwischen Münster und Lindau verkehrte, mietete die DB bis 11.01.2020 vier private 218 zur Beförderung des Zuges zwischen Stuttgart und Lindau an. Dazu gehörte u.a. die blaue 218 055 der PRESS (ex DB 218 458), die massenhaft die Fotografen in den Allgäu lockte. Hier ist die PRESS 218 055 zusammen mit der privaten 218 488 von Railsystems vor IC 118 nach Münster bei der baustellenbedingten Umleitung nahe Gerlenhofen, kurz vor Ulm, unterwegs. (05.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (348)

 

Nach einem Kreuzungshalt verlässt PRESS 218 055 (ex 218 458) mit Railsystems 218 488 vor IC 118 nach Münster den Bahnhof Gerlenhofen (nahe Ulm) auf der eingleisigen Hauptbahn Memmingen - Neu Ulm, die umleitungsbedingt von dem Zug benutzt wurde. (05.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (349)

 

Zwei 218er befördern den IC 118 (Innsbruck - Münster) zwischen Kisslegg und Leutkirch. Die Elektrifizierung ist hier schon weit fortgeschritten und sorgt -wenigstens vorübergehend- für freie Bahndämme. Im Rahmen des Ausbaus der Strecke München – Lindau wird die Strecke voraussichtlich ab Dezember 2020 elektrisch betrieben. (06.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (350)

 

218 436 mit IC 2084 "Nebelhorn" (Oberstdorf - Immenstadt - Kempten - Augsburg) bei Fischen im Allgäu. (06.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (351)

 

Dem IC 2084 folgt planmäßig der IC 2012 "Allgäu" von Oberstdorf nach Dortmund, der hier mit 218 456 und 218 499 bei Fischen im Allgäu unterwegs ist. (06.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (352)

 

Der EC 195 nach Zürich mit einer einzeln geführten 218 am Alpsee bei Bühl. Im Vordergrund filmt Joachim Schmidt für den nächsten VideoExpress. (06.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (353)

 

ER 20-015 (223 015) mit ALX 84105 nach München bei Bühl am Alpsee. (06.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (354)

 

218 488 (Railsystems) und 218 055 (PRESS) mit IC 119 nach Innsbruck bei Bad Grönenbach. Bei der Vorbeifahrt ratterten hier die Kameras von rund 50 anwesenden Fotografen.  (06.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (355)

 

218 488 und 218 055 (ex 218 458) mit IC 119 bei Röthenbach im Allgäu. (06.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (356)

 

218 499 und 218 456 sind mit IC 2085 "Nebelhorn" aus Augsburg in Sonthofen eingetroffen. (06.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (357)

 

Volles Haus in Immenstadt: Während der IC 2084 mit 218 499 auf Ausfahrt wartet, fährt IC 2012 aus Oberstdorf mit 218 436 und 456 in den Bahnhof ein. Den Zug werden hier die Lz aus Lindau angekommenen PRESS 218 055 und Railsystems 218 488 (links) übernehmen. Um die Werkstattzuführung nach Plochingen zu erleichtern, wurden regelmäßig die Zugloks des IC 119 vom Vortag von Lindau nach Immenstadt geschickt und mit den Loks des morgendlichen IC 2012 getauscht, die in Lindau dann den IC 118 übernahmen. Da beide Züge in Stuttgart enden, der 2012 sogar drei Stunden eher dort ist und die Loks so eher in die Werkstatt gekommen wären, ist der ganze Aufwand irgendwie nicht nachzuvollziehen. (07.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (358)

 

PRESS 218 055 (ex DB 218 458) und Railsystems 418 488 haben in Immenstadt den IC 2012 "Allgäu" nach Dortmund übernommen. Die bisherigen Zugloks 218 436 und 218 456 (vgl. Bild-Nr. 64358) sind Lz nach Lindau gefahren, um dort den IC 119 zu bespannen. (07.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (359)

 

PRESS 218 055 und Railsystems 218 488 mit IC 2012 "Allgäu" an der Iller bei Immenstadt. (07.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (360)

 

PRESS 218 055 und Ralisystems 218 488 fahren mit IC 2012 aus Bad Grönenbach. (07.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (361)

 

PRESS 218 055 und Railsystems 218 488 mit IC 2012 kurz vor Amstetten/Württ. (07.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (362)

 

Planmäßig begegnen sich IC 2012 und IC 119 bei Geislingen West. Auf der Schwäbischen Alb bei Amstetten/Württ. haben 218 429 und 218 488 den IC 119 nach Innsbruck am Haken. (07.01.2020) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (363)

 

Durch den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr erfolgte mit dem Betreiberwechsel zum 15. Dezember 2019 auch eine Verkehrsumstellung der S 9 (Haltern am See – Gladbeck West – Bottrop Hbf – Essen Hbf – Wuppertal Hbf). Anstelle der Taktfolge von 20 Minuten wird die S-Bahn nun nur noch alle 30 Minuten gefahren, der Abschnitt Bottrop Hbf – Haltern am See wird wie bisher nur stündlich bedient. Mit dem Verkehrsvertrag war eine Angebots-Erweiterung vorgesehen: Die S 9 sollte auf dem Nordabschnitt auch auf dem Abschnitt Bottrop Hbf – Gladbeck West – Recklinghausen stündlich bedienen. Auf dem Südabschnitt war zu der bisherigen Anbindung von Wuppertal Hbf die Verlängerung nach Hagen Hbf im Wechsel mit der S 8 vorgesehen. Wegen Startproblemen des neuen Eisenbahnverkehrsunternehmens konnte der Vertrag nicht umgesetzt werden. Es wurde vorläufig ein Ersatzfahrplan aufgestellt, der nach jetzigem Stand bis 30. April 2020 gelten soll: Die S 9 verkehrt bis dahin nicht mehr auf dem Abschnitt Wuppertal-Vohwinkel – Wuppertal Hbf. Stattdessen wird in dem Ersatzfahrplan auf dem Abschnitt Wuppertal-Vohwinkel – Wuppertal Hbf – Schwelm auf andere verkehrende Züge der S 8 verwiesen, zwischen Schwelm und Hagen Hbf auf die RE 4. Zusätzlich fährt jetzt stündlich der neue RE 49 (Wesel – Oberhausen Hbf – Essen Hbf – Wuppertal Hbf), der sog. "Wupper-Lippe-Express". Hier ist 429 006 als RE 31915 nach Wesel in Wuppertal-Sonnborn unterwegs. (19.12.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
429 006 in Wuppertal

 

Grüne Züge - aber die Fahrgäste sehen rot. So könnte man die Unzuverlässigkeit seit der Takt- und Betreiberumstellung auf der S 9 zwischen Wuppertal und Bottrop bezeichnen, was auch maßgeblich daran liegt, dass die FLIRT 3-Züge bei den kurzen Halteabständen der S-Bahn im hügeligen Gelände einfach ungeeignet sind. Hier passiert 429 007 als S 30926 aus Bottrop den künftigen Abzweig Dornap, der die Neandertalbahn aus Mettmann (eigentlich schon längst) mit Wuppertal verbinden soll. (01.01.2020) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
429 007 bei Dornap

 

Bei dem ganzen Verspätungsärger auf der S 9 wird der Anschluss an den Bus, wie hier in Wüfrath-Aprath zwischen S 30947 nach Haltern am See (429 021) und der Buslinie 601 der Wuppertaler Stadtwerke auch eher nur noch zufällig gewährleistet. (01.01.2020) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
429 021 in Aprath

 

Auch am 29.12.2019 machte der RE 49 als Verspätungsweltmeister seinem Namen wieder alle Ehre. 429 018 war als RE 31916 aus Wesel so unpünktlich unterwegs, dass die Zugleistung auf dem Abschnitt von Wuppertal-Vohwinkel nach Wuppertal Hbf komplett entfiel. (29.12.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
429 018 in Aprath

 

Alles im grünen Bereich?  Der Verkehrsverbund wirbt mit folgendem Slogan: "Ab Dezember 2019 startet die S-Bahn Rhein-Ruhr in die Zukunft: mit einem bedarfsgerechten 15/30-Minuten-Takt, modernen Fahrzeugen mit höheren Sitzplatzkapazitäten und erfahrenen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Dank dieses neuen Betriebskonzeptes profitieren Sie von deutlich besseren Leistungen und einer größeren Kapazität auf zahlreichen Strecken. Die gesamte Fahrzeugflotte ist in einem modernen grün-weißen Design im Netz unterwegs." Von Pünktlichkeit ist jedenfalls nicht die Rede.... 429 018 ist Ton-in-Ton als RE 31910 (Wesel - Wuppertal) in der grünen Winterlandschaft bei Velbert-Langenberg unterwegs. (18.12.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
429 018 bei Langenberg

 

Ab und zu liegt tatsächlich auch im Rheinland (kurzzeitig) die weiße Pracht. Bei frischem Neuschnee fährt 294 832 mit einer Übergabe (EK) von Köln Bbf nach Köln-Kalk Nord in Köln Hbf ein. (14.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter in Köln (23)

 

2010 war die Baureihe 143 noch planmäßig im Einsatz auf der S 6 zwischen Köln und Essen. Hier ist es 143 030, die die S 30667 nach Essen Hbf in Köln Hbf am Haken hat. Seit 2016 war sie schon mehrfach abgestellt und zweitweise wieder in Dienst genommen worden, zuletzt stand sie abgestellt in Rostock-Seehafen. (14.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter in Köln (24)

 

403 523/023 wird aus Köln Bbf kommend in Köln Hbf bereitgestellt. (14.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter in Köln (25)

 

644 509 mit einem Schwesterfahrzeug als RB 11536 (Köln-Hansaring - Marienheide) in Engelskirchen. (08.12.2012) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
644 in Engelskirchen

 

Abellio VT 12.12.05 ist als RB 29140 (dieselbetriebene S 7) aus Solingen in Remscheid-Güldenwerth eingetroffen. (04.01.2015) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (32)

 

VT 12.12.02 als RB 29165 (Wuppertal - Remscheid - Solingen) am ehemaligen Bk. Kastenberg zwischen Wuppertal-Rauenthal und -Ronsdorf. (07.02.2015) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (33)

 

Bevor am 15. Dezember 2013 Abellio den Betrieb auf der Bahnstrecke Wuppertal-Oberbarmen–Solingen übernahm, waren dort Triebwagen der Baureihe 628 im Einsatz. Auf der damals noch als Regionalbahnlinie 47 bezeichneten Strecke steht 628 540 als RB 20836 nach Wuppertal Hbf in Remscheid-Güldenwerth. Irgendein Scherzkeks hatte es tatsächlich geschafft, hinter der RB 47-Bezeichnung noch ein "S" zu quetschen, obwohl die Bahn erst 3 Jahre später zur S-Bahn (S 7) wurde. (06.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (34)

 

628 510 als RB 30747 auf dem Weg nach Solingen kurz vor dem Büchener Tunnel bei Remscheid-Güldenwerth. (10.02.2013) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (35)

 

628 512 fährt als RB 30752 aus Solingen in Remscheid Hbf ein. (14.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (36)

 

628 670 als RB 30078 nach Wuppertal in Remscheid Hbf. (30.12.2012) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (37)

 

628 534 fährt als RB 20823 nach Solingen aus Remscheid-Lennep, der zwar modernisiert wurde, dabei aber fast alle seine Gleisanlagen eingebüßt hat. (10.03.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (38)

 

628 512 fährt als RB 30794 nach Wuppertal aus Remscheid Hbf. Im Rahmen der „Regionale 2006“ wurde die Sanierung der Bahnhöfe und der Bahnstrecke zwischen Solingen und Remscheid beschlossen. Wegen des schlechten Zustands des 1956 wiederaufgebauten Empfangsgebäudes in Remscheid Hbf sollte hier ein kompletter Neubau entstehen. Zwischen Dezember 2006 und Februar 2007 wurde das alte Bahnhofsgebäude abgerissen. Um die alte Fußgängerüberführung zu ersetzen, wurde bereits im November 2006 durch das THW eine Behelfsbrücke aufgebaut, die bis zur Fertigstellung des Neubaus (Foto) in Betrieb war. Ein neues Gebäude als geplantes "Schaufenster der Wirtschaft" wurde mangels Investoren jedoch nicht gebaut, stattdessen wurden Grünanlagen angelegt.  (30.12.2010) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Winter im Bergischen Land (39)

 

Am 13.02.2007 kurz nach vier Uhr morgens prallte der 628 524 als Leerzug auf der Fahrt von Wuppertal-Langerfeld nach Remscheid zwischen Remscheid-Lüttringhausen und Remscheid-Lennep in Streckenkilometer 11,0 gegen einen auf die Gleise gestürzten Baum. Der Aufprall war so stark, dass das erste Fahrzeug (928 524) aus den Gleisen gehoben wurde und etwa 150 Meter hinter der Aufprallstelle in der Böschung landete. Bei dem Unfall wurden drei Bahnbedienstete teilweise schwer verletzt. Der Triebfahrzeugführer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. In den Tagen vor dem Unglück hatte es länger geregnet, wodurch der Boden stark aufgeweicht war. Es wird vermutet, dass der Baum im weichen Boden seinen Halt verloren hatte. (13.02.2007) <i>Foto: Wilfried Sieberg</i>
Unfall Remscheid (1)

 

Nach vielen Jahre Pause verkehrt wieder ein vom Zweckverband NWL organisierter Wintersportsonderzug vom Ruhrgebiet ins Sauerland. Gezogen wird der Zug von 218 457 von Aix Rail mit Wagen der Centralbahn, hier aufgenommen bei Silbach. (28.12.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Wintersportsonderzug (110)

 

218 457 mit DPN 1899 von Oberhausen nach Winterberg bei Silbach. Gefühlt begleiteten den Zug auf den letzten Kilometern mehr Fotografen als bei einem Dampfsonderzug. (28.12.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Wintersportsonderzug (111)

 

187 125 passiert mit EZ 51503 (Gremberg - Hagen-Vorhalle) den Bü Schnittert in Solingen-Ohligs. (28.12.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
187 125 in Solingen

 

101 063, die ehemalige "Bauhaus"-Werbelok, bringt den 412 037 bei Solingen als LICE 24655 von Köln-Nippes nach Berlin-Rummelsburg. (28.12.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Abschlepphilfe (14)

 

110 278 der Schweizer Centralbahn (CBB) mit einem Sonderzug der Stoom Stichting Nederlands (SSN) in Köln Hbf. (21.12.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
CBB 110 278 in Köln (3)

 

In den 1980er Jahren wehte vor den Bahnhöfen an Rhein und Ruhr die "Schachbrettfahne", wenn die Schneelage im Sauerland gut war und u.a. von Münster, Mönchengladbach und Duisburg Wintersportsonderzüge nach Winterberg verkehrten. Die Züge waren damals mit Loks der BR 215 des Bw Krefeld, 221 des Bw Osterfeld und Hagener 218 bespannt und sorgten mit ihren Dampfheizungen für mollige Wärme im Zug. In diesem  Winter bestellte der Zweckverband NWL wieder Sonderzüge nach Winterberg. Vom 21.12.2019 bis zum 07.03.2020 verkehrt samstags ein Zug von Oberhausen nach Winterberg. Am ersten Einsatztag bespannte 218 457 von Aix Rail mit Wagen der Centralbahn den Sonderzug, der mit Fahrkarten des Nahverkehrs benutzt werden kann. Der Zug wird heute allerdings ohne Schachbrettfahne angekündigt. Das Bild des ersten Zuges entstand auf der Rückfahrt aus Winterberg beim schneelosen Zwischenstop in Bochum Hbf. (21.12.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
Wintersportsonderzug (109)

 

Der Bodenseeblick von der Terrasse des Hotels Sonnenhof bei Nonnenhorn auf 218 409 mit RE 4212 nach Stuttgart. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (345)

 

218 409 mit RE 4212 (Lindau - Stuttgart) bei Nonnenhorn am Bodensee, auf dem sich die letzten Nebelschwaden verziehen. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (346)

 

Vor der Kulisse des Klosters Birnau ist eine Dreier-Einheit 650 (vorne 650 018) als RB 22774 (Friedrichshafen Stadt - Radolfszell) bei Uhldingen-Mühlhofen unterwegs. (15.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
650 bei Uhldingen

 

Alex 223 072 fährt mit ALX 84110 aus München in Lindau Hbf ein. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (347)

 

605 106 im Farbkleid der DSB als ICE 38 von Oesterport über Kobenhavn - Rodby Faerge - Puttgarden - Hamburg nach Berlin Ostbahnhof in Hamburg Hbf. (02.02.2015) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
605 106 in Hamburg

 

SBB-Cargo 482 028 begegnet mit einem Druckgas-Kesselwagenzug im Altmühltal der DB-Cargo 187 166 mit einem leeren Kesselwagenzug. (22.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Begegnung im Altmühltal

 

01 066 auf Probefahrt des Dampflokwerks Meiningen mit D 20867 (Würzburg - Grimmenthal) bei Rottershausen zwischen Schweinfurt und Bad Neustadt/Saale. (20.11.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Probefahrt der 01 066 (8)

 

146 222 rollt mit RB 17230 nach Freiburg auf der Höllentalbahn bei Falkensteig, östlich von Himmelreich, talwärts. (20.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
146 222 bei Falkensteig

 

146 206 mit RB 17215 (Freiburg - Neustadt/Schwarzw) auf dem Ravennaviadukt bei Höllsteig. (20.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
146 206 bei Höllsteig

 

146 214 mit RB 17184 (Seebrugg - Freiburg) auf der Dreiseenbahn bei Schluchsee.  (13.10.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
146 214 bei Schluchsee

 

Blick auf den Titisee mit 143 332 vor RB 17277 nach Seebrugg. (13.08.2016) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
143 332 bei Titisee

 

Treffen von zwei Loks der Baureihe 143 in Freiburg Hbf, die bis zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2016 den Betrieb auf der Höllentalbahn/Dreiseenbahn erledigten. Links steht 143 050 mit RB 17268 aus Seebrugg, rechts 143 332 mit RB 17273 nach Seebrugg. (11.08.2016) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
143 in Freiburg

 

143 332 ist mit RB 17276 aus Seebrugg in Freiburg Hbf eingetroffen. (11.08.2016) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
143 332 in Freiburg (1)

 

Und so wird die Zukunft auf der Dreiseenbahn/Höllentalbahn aussehen: Wie überall verschwinden die lokbespannten Züge und werden durch Triebwagen ersetzt. Während den Reisenden weisgemacht wird, dass mit den neuen Zügen alles besser wird, besonders bei Pünktlichkeit und Komfort, zeigt die Realität schnell ein anderes Bild, besonders, wenn diese Züge einige Kilometer auf dem Buckel haben werden. Und wer schon einmal das Vergnügen hatte, in den "komfortablen" Sitzen dieser Züge längere Zeit unterwegs zu sein, wird das ganze eher als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Orthopäden betrachten. Allerdings versteht unter "Komfort" jeder auch etwas anderes: Während der jüngeren Generation kostenloses WLAN im Zug wichtig ist, wünscht sich der tägliche Pendler nicht wie die Sardine in der sprichwörtlichen Büchse befördert zu werden. Auf der anderen Seite haben die den Nahverkehr bestellenden Länder nicht die Mittel und wohl auch nicht den Anspruch, in hochwertiges und langlebiges Material zu investieren, da spätestens mit der nächsten Streckenausschreibung auch wieder neue Züge gefordert werden - warum also mehr Geld in etwas stecken, was ehedem nicht länger als 12 Jahre halten muss. Das Dilemma darf letztlich der Reisende ausbaden. Hier sind 1440 147 und 1440 859 auf Personalschulungsfahrt bei Hinterzarten unterwegs. (18.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
1440 bei Hinterzarten

 

146 206 ist mit RB 17276 nach Freiburg in Feldberg-Bärental eingetroffen. Rechts steht RB 17277 von Freiburg nach Seebrugg. (18.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
146 206 in Feldberg-Bärental

 

1440 359 mit 1440 674 als RB 17274 (Seebrugg - Freiburg) auf der Schluchsee-Brücke hinter dem Bahnhof Schluchsee. (18.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
1440 bei Schluchsee

 

Die schönsten Züge für Nostalgiker auf der Dreiseenbahn sind unbestritten die Fahrten mit historischen Fahrzeugen der "Interessengemeinschaft 3-Seenbahn", die sich zum Ziel gesetzt haben, den Bahnhof Seebrugg zu erhalten und dort ein Eisenbahnmuseum zu errichten. Im Jahr 2016 war es 52 7596 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn, die hier bei Falkau-Altglashütten unterwegs ist. (13.08.2016) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
52 7596 auf der Dreiseenbahn 1

 

52 7596 (WLF, Baujahr 1944) mit einem Sonderzug nach Seebrugg vor der Kulisse des Titisee. (13.08.2016) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
52 7596 auf der Dreiseenbahn 2

 

Weihnachtsmarktfahrt mit 01 066 von Nördlingen nach Freilassing bei Axdorf. (07.12.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
01 066 bei Axdorf

 

Mit dem Nikolaus an Bord veranstaltete das Bayerische Eisenbahnmuseum am zweiten Adventswochenende 2019 mehrere Rundfahrten vom Münchener Ostbahnhof aus, bei dem sich 01 066 und 52 8168 am Heimeranplatz begegneten. (08.12.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Begegnung am Heimeranplatz

 

01 066 auf der dritten Rundfahrt aus München Ost vor München Süd. (08.12.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
01 066 in München

 

245 026 mit Autozug D 1442 auf dem Weg nach Westerland auf dem Hindenburgdamm östlich von Morsum.  (22.01.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Sylt (178)

 

218 369 und 218 831 mit Autozug D 1445 (Westerland - Niebüll) östlich von Morsum. (22.01.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Sylt (179)

 

Im letzten Licht des Tages überqueren 218 369 und 218 831 mit dem Autozug D 1445 den Hindenburgdamm zum Festland. (22.01.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Sylt (180)

 

Ein 628 als "Sylt-Shuttle-plus", dem wohl kürzesten und unrentabelsten Intercityzug Deutschlands, am Zugschluss des Autozuges D 1445 auf dem Hindenburgdamm bei Morsum. (22.01.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Sylt (181)

 

221 122 der EfW-Verkehrsgesellschaft Frechen mit Sonderzug DPE 80199 der Eisenbahnfreunde Witten von Münster zum Weihnachtsmarkt nach Frankfurt/M in Hagen. (14.12.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
221 122 in Hagen

 

Schlusslok 155 191 am Sonderzug mit 221 122 bei der Ausfahrt aus dem Hagener Hauptbahnhof. (14.12.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
155 191 in Hagen

 

140 432 der Bayernbahn mit dem "Henkelzug" aus Düsseldorf bei Gollhofen zwischen Marktbreit und Uffenheim. (22.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
140 432 bei Gollhofen

 

152 022 mit einem leeren Autotransportzug bei Dollnstein im Altmühltal. (22.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
152 022 bei Dollnstein

 

193 353 mit einem Kombizug aus Italien bei Gollhofen. (22.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
193 353 bei Gollnstein

 

221 122 der EfW-Verkehrsgesellschaft Frechen mit Sonderzug DPE 80199 von Münster zum Weihnachtsmarkt nach Frankfurt/M in Solingen. Am Zugschluss war noch 155 191 der Leipziger DampfKulTour eingestellt. (14.12.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
221 122 bei Solingen

 

Dezember ist die Zeit der Weihnachtsmärkte. Aus diesem Grund fuhr das Bayerische Eisenbahnmuseum einen Sonderzug von Nördlingen nach Freilassing. Dieser wurde von der vereinseigenen 01 066 gezogen, als Schiebelok diente die ebenfalls vereinseigene 110 262. Das Bild entstand bei Straß zwischen Teisendorf und Freilassing. (07.12.2019) <i>Foto: Stefan Jurasovits   </i>
01 066 bei Straß

 

Schlusslok 110 262 am Sonderzug mit 01 066 bei Straß. (07.12.2019) <i>Foto: Stefan Jurasovits   </i>
110 262 bei Straß

 

01 066 mit einem Sonderzug von Nördlingen zum Weihnachtsmarkt nach Freilassing bei Niederstraß. Unmittelbar nach dem Foto überholte ein Railjet den Sonderzug, was wohl der Grund für die Falschfahrt war. (07.12.2019) <i>Foto: Bernhard Jurasovits   </i>
01 066 bei Niederstraß

 

Zwei FLIRT ET 3 von Meridian, einer Marke der Bayerischen Oberlandbahn für deren Nahverkehrszüge zwischen München, Holzkirchen, Rosenheim, Salzburg und Kufstein, als M 79036 auf dem Weg von Salzburg nach München bei Prien am Chiemsee. (18.08.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Meridian bei Prien/Chiemsee

 

185 603 von RheinCargo auf dem Weg nach München bei Bernau/Bayern. (15.08.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
RheinCargo 185 603 bei Bernau

 

182 911 der Mittelweserbahn (MWB) mit einem Containerzug bei Nordheim/Württ. (16.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
MWB 182 911 bei Nordheim/Württ

 

Der Einsatz der n-Wagen wird in Baden-Württemberg ab dem 15.12.2019 Geschichte sein. Hier befördert 147 008 den reinrassigen Bn-Wagenzug RB 19107 (Bad Friedrichshall - Stuttgart) bei Nordheim/Württ. (14.10.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 008 bei Nordheim/Württ.

 

360 583 (ex V 60 583, Baujahr 1960), heute in Diensten der UEF Historischer Dampfschnellzug e.V., Stuttgart, auf Überführungsfahrt bei Nordheim/Württ. (16.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
360 583 bei Nordheim/Württ.

 

426 526 mit 426 016 auf Personalschulungsfahrt nach Heilbronn bei Nordheim/Württ. (16.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
426 bei Nordheim/Württ.

 

Die Kreuzung von Schiene und Straße ist immer noch ein Ort mit besonders großem Gefahrenpotenzial, hier der Bahnübergang an der Knappenstraße in Bottrop. Zwar sind Unfälle an Bahnübergängen statistisch gesehen selten, wenn etwas passiert, sind die Folgen jedoch meist fatal. Während es 1993 noch 782 Bü-Unfälle mit mehr als 100 Toten gab, waren es 2016 "nur" 140 Unfälle mit 28 Toten. Über 90 Prozent der Kollisionen sind auf das Fehlverhalten der Straßenverkehrsteilnehmer zurückzuführen, die häufigsten Ursachen sind Leichtsinn, Unaufmerksamkeit und Unkenntnis. Bis 2022 wird übrigens das Schild “beschrankter Bahnübergang” abgeschafft. Stattdessen wird das Zeichen “unbeschrankter Bahnübergang” in “Bahnübergang” umbenannt und markiert künftig jeden Bahnübergang, egal, ob mit oder ohne Schranken.  (22.01.2014) <i>Foto: Johannes Glöckner</i>
Bahnübergang (4)

 

Ein seltener und ungewohnter Anblick tief im Westen: 35 1097 aus Glauchau mit DPE 80784 von Hamburg zum Weihnachtsmarkt nach Köln in Leverkusen-Rheindorf. (07.12.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
35 1097 bei Leverkusen

 

In Wuppertal-Steinbeck begegnet der nach Wuppertal Hbf einfahrende RE 10415 nach Dortmund mit 111 197 dem Abellio 429 017, der auf der S 9 zwischen Bottrop und Wuppertal ab 15.12.2019 planmäßig verkehren wird. (04.12.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RE und S-Bahn in Wuppertal (3)

 

120 144 mit der (noch) Stammleistung am IC 2023 nach Frankfurt/M in Wuppertal-Steinbeck. (04.12.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 144 in Wuppertal

 

Noch bis zum 15.12.2019 könnnen die Fahrgäste auf der RB 48 zwischen Wuppertal und Köln den Komfort des neuen Rhein-Ruhr-Express genießen, danach geht es entweder zurück in die Plastikschüssel des Talent 2 oder in den Nostalgiezug mit der BR 110. (04.12.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RRX in Wuppertal (6)

 

In Wuppertal-Steinbeck begegnet 422 530 als S 9 nach Essen dem IC 2226 nach Kiel mit 101 110. (04.12.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
IC und S-Bahn in Wuppertal (8)

 

212 347 der Fahrwegdienste Berlin fährt mit einem Bauzug durch Wuppertal-Steinbeck. (04.12.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
212 347 in Wuppertal

 

Eine 101 schiebt den IC 2212 (Koblenz - Ostseebad Binz) unterhalb von Schloss Marienberg bei Remagen vorbei. (24.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
IC 2212 bei Remagen

 

Bei Remagen überholt 185 589 von RheinCargo, die auf 500 Jahre Reformation und Martin Luther hinweist, den Rheindampfer MS "Lady Jane". Die niederländische "Lady Anne" wurde im Jahr 1903 gebaut und fuhr die ersten Jahre als Frachtschiff. Bis heute wurde Sie mehrmals umgebaut und renoviert. (24.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Schiff und Luther

 

Der ab 15.12.2019 planmäßig auf der Regionalexpress-Linie 5 zwischen Wesel und Koblenz verkehrende Rhein-Ruhr-Express 462 022 und 462 031 im Vorlaufbetrieb als RE 28507 nach Koblenz in Brohl am Rhein. (03.07.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Rhein-Ruhr-Express (14)

 

Ja, wo ist er denn? Ein süwex 429 (FLIRT 3) und ein CFL 23 (KISS) als RE 4127 (Mannheim - Koblenz) und RE 5127 (Luxembourg - Koblenz), die ab Trier gemeinsam unterwegs sind, fahren durch Koblenz-Güls. Die im Bild dominierende Kirche gehört zur kath. Kirchengemeinde St.Servatius. (24.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Blick auf Koblenz-Güls

 

Bayernbahn 151 038 mit einem Kesselwagenganzzug bei Metterzimmern nahe Bietigheim. (04.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
151 038 bei Metterzimmern

 

187 096 (eine TRAXX 3 von RheinCargo) mit 186 605 (eine TRAXX 2 von RheinCargo) vor einem DGS westlich Ellental bei Metterzimmern. (04.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
187 und 186 bei Metterzimmern

 

Eine 146 fährt mit RB 19135 (Heilbronn - Stuttgart) durch die Weinberge von Besigheim. (15.08.2016) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
RB bei Besigheim (1)

 

Eine 146 mit RE 4933 (Würzburg - Stuttgart) im Neckartal bei Besigheim. (03.10.2012) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
RE bei Besigheim (2)

 

Die Bn-Wagenzüge werden ab 15.12.2019 im "Ländle" wohl Geschichte sein. Hier ist 147 002 mit RB 19117 (Osterburken - Stuttgart) bei Kirchheim/Neckar unterwegs. (19.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 002 bei Kirchheim

 

147 010 mit RB 19979 (Heilbronn - Stuttgart) bei Lauffen am Neckar. (11.04.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 010 bei Lauffen/Neckar (4)

 

147 011 mit RB 19974 (Stuttgart - Heilbronn) bei Nordheim/Württ. (14.10.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 011 bei Nordheim

 

Eine perfekte Spiegelung des RB 19973 (Heilbronn - Stuttgart) mit 147 005 in einem Teich bei Nordheim/Württ. (16.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 005 bei Nordheim (2)

 

147 005 fährt mit RB 19125 (Osterburken - Stuttgart) in Züttlingen ein, das durch die ortsansässige Zuckerfabrik (vgl. auch Bild-Nrn. 57688 - 57593) bekannt wurde. (19.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 005 in Züttlingen

 

147 006 mit RB 19131 (Osterburken - Stuttgart) in Sennfeld, südlich von Osterburken. (19.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 006 in Sennfeld

 

Für die NRW S-Bahn-Linien 2 (Dortmund - Essen), 3 (Hattingen - Oberhausen), 9 (Haltern - Wuppertal), die RE 49 (Wesel - Wuppertal) und für die RB 32 (Dortmund - Duisburg) beschafte der VRR 41 neue Triebwagen vom Typ Flirt 3 XL in einer drei- und fünfteiligen Variante. Betrieben werden die Linien ab 15.12.2019 von Abellio. Hier ist ein fünfteiliger 429 auf Personalschulungsfahrt auf der RB 40 (Hagen - Essen) bei Wetter an der Ruhr unterwegs. (29.11.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
Abellio Rail NRW (1)

 

Ein fünfteiliger 429 auf der RB 40 nach Essen bei Wetter an der Ruhr. (29.11.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
Abellio Rail NRW (2)

 

Der dreiteilige 427 von Abellio auf Personalschulungsfahrt begegnet bei Essen-Kray Leithe einem Schwesterfahrzeug von Stadler auf der RE 16 nach Siegen. (24.11.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
Abellio Rail NRW (3)

 

Für die Wartung der Züge hat Stadler eine neue Werkstatt im Herner Stadtteil Wanne-Eickel am Übergabebahnhof zur Wanne-Herner-Eisenbahn errichtet.  (13.11.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
Abellio Rail NRW (4)

 

Die aktuell dienstälteste Lok der Baureihe 111 (111 011 aus dem Jahr 1975) mit RE 10416 nach Aachen in Wuppertal-Steinbeck. (29.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 011 in Wuppertal (2)

 

0077 025 der Euro Cargo Rail SAS Paris (ECR) vor dem Hilfszug 67831 in Wuppertal-Steinbeck, mit rund 3.200 PS eine etwas übermotorisierte Leistung.  (29.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Hilfszug in Wuppertal

 

Im Bahnhof Wuppertal-Steinbeck begegnet 422 559 als S 9 nach Bottrop, der im S-Bahngleis planmäßig nicht verkehrenden und hier durchfahrenden RB 32436 von NationalExpress auf dem Weg nach Wuppertal-Oberbarmen. Im Hintergrund fährt noch 146 559 mit IC 2044 nach Köln aus dem Schatten heraus.  (29.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
S 9 und NX in Wuppertal

 

146 559 überholt mit IC 2044 (Dresden - Köln) den 422 559 als S 9 nach Bottrop im Bahnhof Wuppertal-Steinbeck. (29.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
IC und S-Bahn in Wuppertal (7)

 

Begegnung von 187 144 mit EZ 51503 nach Hagen-Vorhalle und NX 442 151 als RB 32449 nach Bonn-Mehlem in Wuppertal-Steinbeck. (29.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
DB und NX in Wuppertal

 

Wohl noch bis 15. Dezember 2019 ist der RRX-Zug 462 038 auf der RB 48 zwischen Köln und Wuppertal unterwegs. Hier steht er im Bahnhof Wuppertal-Oberbarmen als RB 62086 nach Köln zwischen einer S 8 nach Mönchengladbach (1440 807) und dem durchfahrenden ICE 557 nach Berlin. (20.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RRX in Wuppertal (5)

 

120 132 mit der Stammleistung des IC 2023 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M Hbf) bei der Durchfahrt in Wuppertal-Oberbarmen. Am Zugschluss hängt 120 144. (20.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 132 in Wuppertal (2)

 

Nachdem die Baureihe 151 im Jahr 2019 bereits aus dem Schiebedienst ausgeschieden war, macht sie sich auch vor "normalen" Zugleistungen rar. Es reicht gerade noch für Sonderleistungen aus, sowie hier für 151 032 vor einem Sonderzug von Wuppertal-Langerfeld nach Gremberg vor dem Gebäude der Schwebebahnwendehalle in Wuppertal-Oberbarmen. (20.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
151 032 in Wuppertal

 

143 822 war 1998 aus Magdeburg als "Lokhilfe" zum Geschäftsbereich Nahverkehr in den Südwesten gekommen. Die in Mannheim stationierte Lok steht hier vor einer RB in Kaiserslautern Hbf. (07.1999) <i>Foto: Hans Hilger</i>
143 822 in Kaiserslautern

 

Ein Fensterwäscher sorgt während des Aufenthalts von 103 229 in Köln Hbf für Durchblick. (08.1997) <i>Foto: Hans Hilger</i>
Fensterputzer

 

Die eigentlich zum Bestand des Bh Gießen gehörende 216 221 hatte es tief in den Westen verschlagen und fährt hier mit einem Kalkzug aus Rohdenhaus in Flandersbach ein. (06.2000) <i>Foto: Hans Hilger</i>
216 221 im Angertal

 

Die nagelneu in verkehrsrot erstrahlte 151 021 vor einem Brammenzug im Bahnhof Düsseldorf-Rath. (05.2006) <i>Foto: Hans Hilger</i>
151 021 in Düsseldorf

 

232 587 am Abzweig Lotharstraße in Duisburg-Neudorf. (05.2006) <i>Foto: Hans Hilger</i>
232 587 in Duisburg

 

111 045 mit IR 2212 (Karlsruhe - Heidelberg - Darmstadt - Mainz - Bonn - Köln - Düsseldorf - Oberhausen - Recklinghausen - Münster - Emden) in Boppard. (1998) <i>Foto: Hans Hilger</i>
111 045 in Boppard

 

Unterhalb der Bopparder Hamm begegnen sich die nordwärts fahrende 103 130 und die Dortmunder 110 415. (1998) <i>Foto: Hans Hilger</i>
Begegnung bei Boppard

 

103 208 mit IC 729 "Regensburger Domspatzen" (Hamburg-Altona - Bremen - Münster - Dortmund - Essen - Düsseldorf - Köln - Bonn - Mainz - Frankfurt Flughafen - Frankfurt(M) - Würzburg - Nürnberg - Passau) bei Boppard. (1998) <i>Foto: Hans Hilger</i>
103 208 bei Boppard

 

Am 21. April 2004 gegen 8.50 Uhr stieß der von der 752 001 (ex 120 001) gezogene Messzug 95158 (Ulm - Ludwigshafen - Oggersheim) frontal mit der aus 426 011 und 426 013 gebildeten Leergarnitur RbZ 74157 zusammen. Die Lokführerin des Lr wurde bei dem Aufprall getötet. Die sechs Mann starke Besatzung auf der 752 und im Messzug des Forschungs- und Technologie-Zentrum (FTZ) Minden kam dagegen mit leichten Verletzungen davon, wobei sich die beiden Lokführer des FTZ nur durch einen Sprung aus der Lok bzw. in den Maschinenraum retten konnten. Sowohl der Messzug als auch der 426er sprangen durch die Wucht des Aufpralls aus den Gleisen. 752 001 wurde daraufhin am 29. April 2004 z-gestellt und im Bahnhof Süßen hinterstellt (Foto). Dort erfolgte Ende Mai 2004 auch die Verschrottung der Lok. Die zweite 426er Garnitur (426 013) wurde bei dem Unfall relativ gering beschädigt und war seit Dezember 2004 wieder im Einsatz. (25.05.2004) <i>Foto: W. Brutzer</i>
Unfall der 752 001

 

Zwischen den Zufahrtsgleisen zum Betriebsbahnhof und der Nordkanalbrücke befindet sich das Zentralstellwerk "Hzf" (Hauptbahnhof / Zentral / Fahrdienstleiter - Bauform SpDrS 60), das für den gesamten Komplex dem Hamburger Hauptbahnhofs zuständig ist. Im Regelfall ist es mit zwei Fahrdienstleitern besetzt, ein dritter Fahrdienstleiter kann im Bedarfsfall eingesetzt werden. Der Stellbezirk reicht bis Hamburg Sternschanze, -Wandsbek, Berliner Tor und die Norderelbbrücken. Das Stellwerk ging am 12. Juni 1977 in Betrieb. Es ersetzte im Hauptbahnhof die Stellwerke "Hn" (Nord), "Hs" (Süd) und "Ho" (Ost), außerdem das Stellwerk "Hbr" (Betriebsbahnhof), die sich zuvor in den nördlichen und südlichen Gleisvorfeldern des Personenbahnhofs befanden. 1977 wurde auch das Brückenstellwerk "Hp" (Postecke) außer Betrieb genommen, das sich über den zum damaligen Postbahnhof führenden Gleisen befand, und abgerissen. (02.05.2007) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
Stellwerk "Hzf" Hamburg Hbf

 

143er-Begegnung im Bahnhof Sottrum zwischen Rotenburg und Bremen. (12.05.2009) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
143 im Bf Sottrum

 

402 036 überholt als ICE 654 nach Köln im Bahnhof Wuppertal-Oberbarmen den 462 039, der im probeweisen Einsatz auf der RB 48 ist. (08.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RRX in Wuppertal (3)

 

National Express setzt in der Zeit von 28.10. bis 14.12.2019 einen RRX-Zug auf der Linie RB 48 ein, um den Fahrzeugengpässen bei den planmäßig eingesetzten Talent-2-Fahrzeugen entgegenzutreten. Dabei wird die derzeitige Überkapazität an neuen RRX-Fahrzeuge des Typs Desiro HC ausgenutzt und gleichzeitig die Betriebsaufnahme des RE 6 (RRX) am 15. Dezember 2019 vorbereitet. 462 038 steht hier als RB 62086 nach Köln im Bahnhof Wuppertal-Oberbarmen. (08.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RRX in Wuppertal (4)

 

120 157 mit 101 025 vor dem PbZ 2470 nach Dortmund in Wuppertal-Oberbarmen. (08.11.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
PbZ 2470 in Wuppertal (31)

 

101 076 mit IC 2003 nach Koblenz vor der Kulisse von Schloss Marienfels bei Remagen, das von 1859 bis 1863 überwiegend im neugotischen Stil als Villa errichtet wurde.  (24.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
101 076 bei Remagen

 

462 029 und 462 025 im RRX-Vorlaufbetrieb als RE 28507 (Wesel - Koblenz) in Brohl am Rhein. (17.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Rhein-Ruhr-Express (13)

 

Bei Langenfeld-Berghausen überholt 101 138 mit IC 2010 (Oberstorf - Dortmund Hbf) die S 31609 nach Essen Hbf. (29.07.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Überholung bei Langenfeld

 

Eine SNCF 437 überquert mit einem Güterzug die 1878 fertiggestellte und 226 m langen Moselbrücke in Koblenz-Güls.  (03.07.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Blick auf Güls (3)

 

Ein Süwex 429 (FLIRT 3) mit einem CFL 23xx (KISS) vereinigt als RE 4129/5129 (Mannheim Hbf/Luxembourg Ville - Koblenz Hbf) auf der Moselbrücke in Koblenz-Güls. (03.07.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Blick auf Güls (4)

 

Zwei 185 überqueren mit einem Ganzzug (DGS) die Neckarbrücke bei Neckargemünd. (03.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Neckarbrücke Neckargemünd (4)

 

440 909 als Ersatzzug RB 19553 (Pforzheim Hbf - Bietigheim-Bissingen) westlich Ellental. (15.10.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
440 909 bei Bietingheim

 

185 521 von Alpha Trains Luxembourg überführt einen italienischen ETR 1000 bei Metterzimmern. (04.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
185 521 bei Metterzimmern

 

146 220 schiebt den IRE 39922 (Stuttgart Hbf - Osterburken) durch das Neckartal bei Besigheim. (02.05.2016) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
146 220 bei Besigheim

 

147 008 mit dem N-Wagenzug RB 19117 (Osterburken - Stuttgart) in Kirchheim an Neckar. (04.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 008 in Kirchheim

 

147 005 mit RB 19125 (Osterburken - Stuttgart) bei Lauffen am Neckar. Der n-Wageneinsatz wird durch den Einsatz von Bombardier- und Stadler-ET bald Geschichte sein. (11.04.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 005 bei Lauffen/Neckar

 

RBH 145 020 mit einem Kesselwagen-Ganzzug bei Nordheim/Württ. (03.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
145 020 bei Nordheim/Württ.

 

426 016 auf Schulungsfahrt bei Nordheim/Württ. (19.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
426 016 bei Nordheim/Württ

 

147 014 mit RB 19126 (Stuttgart Hbf - Neckarsulm) bei Nordheim/Württ. (14.10.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 014 bei Nordheim/Württ (1)

 

Der auf Personalschulungsfahrt befindliche 426 020 an einem künstlich angelegten Teich zwischen Klingenberg und Nordheim/Württ. (14.10.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
426 020 bei Nordheim/Württ (1)

 

147 104 spiegelt sich mit RE 19121 (Neckarsulm - Stuttgart) in einem Teich zwischen Klingenberg und Nordheim/Württ. (14.10.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 014 bei Nordheim/Württ (2)

 

"Meridian" ist eine Marke der zu Transdev gehörigen Bayerischen Oberlandbahn (BOB). Unter diesem Namen werden seit Ende 2013 Zugverbindungen von München nach Salzburg, Rosenheim und Kufstein betrieben. In Rosenheim treffen sich ET 308 als M 79080 (Kufstein - München Hbf) und ET 310 als M 79532 auf dem Weg nach Salzburg. (08.08.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Meridian in Rosenheim

 

RailAdventure 182 500, die sich auf Versuchs- und Überführungsfahrten neuer Schienenfahrzeuge spezialisiert haben, mit einem firmeneigenen Güterzug in Rosenheim. (08.08.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
182 500 in Rosenheim

 

193 771 der Lokomotion Gesellschaft für Schienentraktion München vor der Kulisse des Chiemsees bei Bernau. (08.08.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
193 771 bei Bernau/Chiemsee -1

 

193 771 begegnet auf dem Weg nach München dem Meridianzug 79035 nach Traunstein bei Bernau am Chiemsee. (08.08.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
193 771 bei Bernau/Chiemsee -2

 

Neben letzten Planleistungen wie den IC 2023/2024 verdient die Baureihe 120 ihr Gnadenbrot vor den "Personenzüge für besondere Zwecke" (PbZ). Einen solchen (PbZ 2470) hat hier 120 134 in Wuppertal-Sonnborn am Haken. (30.10.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
PbZ 2470 in Wuppertal (30)

 

277 809 der MBBau mit einem Kranzug in Wuppertal-Sonnborn. (30.10.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Kranzug in Wuppertal (2)

 

Alle Jahre wieder: Als Maßnahme gegen die Schmierfilmbildung im Herbst setzt die DB AG auf die Hochdruckreinigung der Schienen. Aus diesem Zweck war Ende Oktober 2019 die Efw 211 051 mit einem solchen Zug in Wuppertal-Unterbarmen unterwegs. (31.10.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Schienenreinigungszug (16)

 

Mit dem probeweisen Verkehren einer künftigen RRX-Garnitur (462 039) auf der RB 48 zwischen Wuppertal und Bonn, ist der Einsatz der 110 hier erst einmal vorbei, trotz der Schwierigkeiten beim Ein- und Aussteigen. Im Bf Leverkusen-Schlebusch ist der Fahrgastwechsel nur mit Einsteighilfen an bestimmten Türen möglich, im Hp Haan fährt der Zug gleich ganz durch. Das Bild entstand in Wuppertal-Unterbarmen. (31.10.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RRX in Wuppertal (2)

 

202 743 der Regio Infra Service Sachsen (ex 110 743, LEW, Baujahr 1974) überführt den 648 002 und 648 001 in Wuppertal-Unterbarmen. (31.10.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Überführungsfahrt (38)

 

Bis zur Übernahme der RB 48 durch NationalExpress war 425 591 oft in Wuppertal anzutreffen, hier fährt nur noch auf einer Werkstattfahrt zurück nach Düsseldorf durch Wuppertal-Unterbarmen. (31.10.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
425 591 in Wuppertal

 

972 771 mit 772 312 wird von Fahrgästen in Bad Schmiedeberg Süd erwartet. Der Haltepunkt hieß früher Moschwig. (31.10.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
772 auf der Heide-Bahn (4)

 

972 771 mit 772 312 fahren in den Bahnhof Eilenburg Ost ein. Bis zum Kieswerk Sprotta am nördlichen Stadtrand von Eilenburg wurde die Nebenbahn elektrifiziert.  (31.10.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
772 auf der Heide-Bahn (5)

 

Auf der sog. "Dübener-Heide-Bahn" zwischen Eilenburg Ost und Pretzsch in Sachsen-Anhalt fahren Züge nur noch zu saisonalen Anlässen. Ab und an verkehrt dann auch ein LVT 771 der Eisenbahn-Nostalgie Vogtland, der von 1964 bis 1979 auf dieser Strecke heimisch war. 972 771 mit 772 312 fahren hier durch Eilenburg-Ost. (31.10.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
772 auf der Heide-Bahn (1)

 

972 771 mit 772 312 beim Halt in Söllichau. 1997 wurde der Personenverkehr zwischen Pretzsch und Torgau abbestellt. Der Güterverkehr endete dort am 30. November 2000. Am 2. Oktober 2000 wurde die Stilllegung des Abschnitts Pretzsch–Torgau durch das Eisenbahnbundesamt genehmigt. Im Jahr 2004 entstand durch das Regionale Entwicklungskonzept Dübener Heide das Projekt Dübener-Heide-Bahn. Das Ziel war die Verwirklichung eines saisonalen, touristischen Eisenbahnverkehrs von Lutherstadt Wittenberg über Eilenburg nach Leipzig. Seit 2005 gehört die Strecke zum Netz der Deutschen Regionaleisenbahn (DRE). Der SPNV zwischen Lutherstadt Wittenberg und Bad Schmiedeberg Kurzentrum wurde von der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA) zum Jahresende 2014 trotz 5000 Protestunterschriften wegen knapper Regionalisierungsmittel und zu geringer Nachfrage abbestellt. Allerdings wurde der Verkehr bereits am 19. Dezember 2014 vom Betreiber Vetter GmbH eingestellt und durch Busse ersetzt. Kurz vor der Stilllegung waren die Bahnsteige in Söllichau noch erneuert worden.  (31.10.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
772 auf der Heide-Bahn (2)

 

Halt des Sonderzuges mit 972 771 mit 772 312 im Bahnhof Pretzsch, der insgesamt noch einen gepflegten Eindruck macht. Hier gibt es sogar noch einen Wasserkran und sowjetische Lichtsignale (EZMG). Die Abkürzung steht für „Elektritscheskaja zentralisazija malych stanzij Germanii“ („Elektrische Zentralisierung kleiner Bahnhöfe Deutschlands“). Insgesamt sollen bei der Reichsbahn bis 1991 77 EZMG-Stellwerke in Betrieb gegangen sein. Ende 2011 waren noch 14 von ihnen in Betrieb, 2019 waren es 3. (31.10.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
772 auf der Heide-Bahn (3)

 

796 690 mit 996 299, 996 309 und 796 802 der Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft Gerolstein auf der "Bergischen Runde" zwischen Remscheid Hbf und Remscheid-Lennep. (22.09.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
Schienenbus bei Remscheid

 

796 802 mit 996 309, 996 299 und 796 690 im Blombachtal am ehemaligen Block Kastenberg zwischen Wuppertal-Rauenthal und -Ronsdorf. (22.09.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
Schienenbus bei Wuppertal

 

Das Ende des NX-Ersatzzuges scheint gekommen zu sein. Mit dem probeweisen Verkehren einer künftigen RRX-Garnitur (462 040) auf der RB 48 zwischen Wuppertal und Bonn, ist der Einsatz der 110 hier erst einmal vorbei, trotz der Schwierigkeiten beim Ein- und Aussteigen. Im Bf Leverkusen-Schlebusch ist der Fahrgastwechsel nur mit Einsteighilfen an bestimmten Türen möglich, im Hp Haan fährt der Zug gleich ganz durch. (26.10.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RRX in Wuppertal (1)

 

Railpool 193 993 (Abnahme: 18.06.2019), in Diensten der Retrack GmbH Hamburg, mit einem leeren Autozug in Wuppertal-Sonnborn. (26.10.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RP 193 993 in Wuppertal

 

Im Rahmen der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit wurde die Strecke Hamburg - Berlin als VDE Schiene Nr. 2 in den Bundesverkehrswegeplan 1992 aufgenommen. Vorgesehen war dabei eine Grundsanierung mit durchgehend zweigleisigem Ausbau sowie Elektrifizierung und Einbau moderner Leit- und Sicherungstechnik für durchgängig 160 km/h. Bis Ende 1996 wurden 3,090 Mrd. D-Mark in das 270 km lange Ausbauprojekt investiert. Die geplanten Gesamtkosten lagen bei 3,805 Mrd. DM. Vier von elf Teilprojekten waren zu dieser Zeit noch in Bau. Am 29. Mai 1997 verkehrte der ICE "Fliegender Hamburger" in zwei Stunden und 14 Minuten zwischen Berlin und Hamburg. Bis dahin waren 190 km Strecke grundlegend erneuert worden. Bis 1998 wurden 4,5 Milliarden D-Mark (rund 2,3 Milliarden Euro) in den Ausbau der Strecke investiert. Zur Erinnerung: Ab 15. Mai 1933 verkehrte der Dieselschnelltriebwagen „Fliegender Hamburger“ in einer Fahrzeit von zwei Stunden und 18 Minuten zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Berlin Lehrter Bahnhof. Erst ab dem Sommerfahrplan 2001 waren mit einer Fahrzeit von zwei Stunden und acht Minuten einige ICE-Züge schneller als der SVT, der über 60 Jahre zuvor eine durchschnittliche Reisegeschwindigkeit von bis zu 123 km/h für die damals 286,8 km lange Strecke benötigte. Hier steht die fast noch fabrikneue 101 016 vor einem IC nach Berlin in Hamburg Hbf. (25.09.1997) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
101 016 in Hamburg

 

103 192 im Gleisvorfeld des Hamburger Hauptbahnhofs. Hier stand übrigens kein Lebensmüder mitten in den Gleisen, sondern ein authorisierter DB-Mitarbeiter. (08.08.1994) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
103 192 in Hamburg

 

Die neue TRI-Lok 112 268 vor dem DLr 1070 von Köln nach Dortmund in den Ruhrwiesen zwischen Duisburg und Oberhausen. Anschließend beförderte der Zug die BvB-Fans zum Derby-Klassiker nach Gelsenkirchen. Das 179. Revier-Derby endete dann 0:0. (26.10.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
TRI 112 268 bei Duisburg

 

212 079 der Hammer Eisenbahnfreunde überführt 220 015 zur Lackierung nach Siegen in Letmathe. (24.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
212 + 220 in Letmathe (1)

 

152 076 überholt mit einem Coilszug in Letmathe die 212 079, die 220 015 zum Lackieren nach Siegen überführt. (24.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
152 076 in Letmathe

 

Auch wenn die Nummerierung etwas anders ausweist, es ist 220 015, die hier mit 212 079 zum Lackieren nach Siegen fährt. Der unlackierte Teil erinnert noch an ihre Zeit in der Schweiz, wo sie von 1988 bis 1995 als Am 4/4 18463 temporär in Diensten der SBB stand.  (24.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
212 + 220 in Letmathe (2)

 

225 073 der AIXrail GmbH (Aachen) vor Schotterzug DGV 94984 (Haiger - Bochum) in Nachrodt. (24.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
AIXrail 225 073 in Nachrodt

 

212 079 überführt 194 158 als DGS 95505 von Würzburg-Zell nach Hamm Rbf in Hagen Hbf. In Hamm wird die 194 von Barbara Pirch eine neue Heimat finden. (26.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
212 + 194 in Hagen

 

422 543 im "neuen zeitlos-modernen unternehmensneutralen grün-lichtgrauen Look" auf der S 6 nach Köln-Nippes in Düsseldorf-Oberbilk. (26.10.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
S 6 in Düsseldorf

 

Keine Supervova über Düsseldorf, sondern die ganz normale Sonne, die sich durch den Morgendunst kämpft, als 422 546 aus dem Düsseldorfer Abstellbahnhof kommt. (26.10.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
422 in Düsseldorf

 

78 468 fährt mit DPF 92156 (Lengerich - Koblenz-Lützel) durch Düsseldorf-Oberbilk. (26.10.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
78 468 in Düsseldorf

 

ÖBB 1016.017 mit der Leerüberführung des Nightjet NJK 78219 (Düsseldorf Hbf - Köln Bbf) in Düsseldorf-Oberbilk. (26.10.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
ÖBB 1016.017 in Düsseldorf

 

193 990 mit FLX 1802 nach Hamburg in Düsseldorf-Oberbilk. Und wer jetzt noch auf ein Foto der 112 268 wartet, die heute ihren ersten Auslauf von Köln nach Dortmund hatte, wird leider genauso enttäuscht wie der Fotograf, dem hier justament eine "zeitlos-moderne im unternehmensneutralen grün-lichtgrauen Look" gestrichene S-Bahn ins Bild fuhr. (26.10.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Flixtrain (21)

 

Am 26. Oktober 2019 wurde 194 158 von Barbara Pirch mit 212 079 der Hammer Eisenbahnfreunde als DGS 95505 von Würzburg-Zell nach Hamm Rbf überführt, wo sie eine neue Heimat finden wird. Hinter der Lok hängen die Wagen aus Neuoffingen, die nach einem Vandalismusangriff vor einigen Jahren nicht mehr im Einsatz und lange im Freien abgestellt waren. Das Bild entstand bei Solingen-Ohligs. (26.10.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
212 + 194 in Solingen (1)

 

Ungewöhnliche Begegnung von 212 079 und 194 158 bei Solingen-Ohligs. (26.10.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
212 + 194 in Solingen (2)

 

243 005 mit DPE 25917 von Erfurt nach Pirna südlich von Delitzsch.  (28.09.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
243 005 bei Delitzsch

 

992 771 mit 771 312 auf der Heidebahn von Lutherstadt Wittenberg nach Eilenburg im unbesetzten Bahnhof Laußig. Die Formsignale sind wegen zerschnittener Drahtzüge nicht mehr bedienbar, der Bahnhof wird aber noch im Güterverkehr angefahren. Links sieht man ein Ra 11 (Wartezeichen / Rangierhaltsignal) für die ankommende Züge aus dem Gleisanschluss der Leonhard Moll Fertigteilewerk GmbH, das werktäglich noch zur Abfuhr von Spannbetonschwellen bedient wird. (03.10.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
771 + 992 auf der Heidebahn -1

 

Wer kein (gezogenes) Einfahrtsignal braucht, der benötigt auch kein Ausfahrtsignal in Fahrt-frei-Stellung. 992 771 mit 771 312 auf der Heidebahn im ehemaligen Bahnhof Laußig (03.10.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
771 + 992 auf der Heidebahn -2

 

Vom 17.04. bis 06.10.2019 fand in Heilbronn die Bundesgartenschau statt. Aus diesem Anlass fuhren einige Fernverkehrszüge außerplanmäßig über Heilbronn, so wie hier 403 060 als ICE 715 (Köln - Stuttgart) auf der Neckarbrücke bei Neckargemünd. (03.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
ICE zur BUGA (1)

 

406 553 als ICE 714 (Stuttgart Hbf - Köln Hbf) -wegen der BUGA über Heilbronn- östlich von Nordheim/Württemberg. Die zusätzliche Bahnverbindung nach Heilbronn verlief allerdings alles andere als störungsfrei und war auch Anschauungsunterricht dafür, wie die Bahn heute mit ihren Kunden umgeht. Schon die Premiere verlief typisch: Der erste ICE kam am 27. April bereits mit satter Verspätung an. Die Begründung lautete "technische Störung", die drei Bürgermeister, die sich für den ersten Zug auf den Weg gemacht hatten, mussten sie eine Dreiviertelstunde warten. An den anderen Tage wäre Lottospielen wahrscheinlich auch erfolgreicher gewesen: Mal kam der ICE, mal kam er nicht, seit dem 1. Juli fiel er gleich mehrere Tage ganz aus. (16.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
ICE zur BUGA (2)

 

406 053 als ICE 714 (Stuttgart Hbf - Köln Hbf) -wegen der BUGA über Heilbronn- östlich von Nordheim/Württemberg. Heilbronns Oberbürgermeister beschwerte sich sogar schriftlich bei der Bahn über die Ausfälle der ICE-Züge zur BUGA und die (fehlende) Kommunikation der Bahn. "Dass nun kein ICE mehr fährt, wohl aufgrund fehlender ICE 3-Züge, spottet jeder Beschreibung und ist nicht nur für Ihren Konzern ein Armutszeugnis, sondern auch für uns als Stadt äußerst peinlich", heißt es unter anderem in dem Brief des OB. Ihm sei zudem mitgeteilt worden, dass die ICE-Zugverbindung über Heilbronn eventuell sogar ersatzlos aus dem Fahrplan gestrichen werden solle, obwohl in Heilbronn derzeit die Bundesgartenschau 2019 stattfand. Die Bahn erklärte lapidar die Ausfälle tatsächlich damit, dass es nicht ausreichend ICE 3-Fahrzeuge gäbe. Da fehlen einem die Worte.... (16.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
ICE zur BUGA (3)

 

Ja, es ist kein ICE, sondern der IC 1117 (Wiesbaden - Stuttgart) mit 101 084 am Neckar bei Nordheim/Württ. Der erste Buga-Intercity fuhr erst am 1. Mai 2019. Warum die Fernzüge nicht gleich mit dem Buga-Start am 17. April starteten, erklärte ein Bahnsprecher in Stuttgart mit einer Gleisbaustelle im Neckartal bei Heidelberg. Deshalb sei ein früherer Einsatz von ICE oder IC "nicht möglich“ gewesen. Ja, so eine BUGA kommt auch völlig überraschend... (21.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
ICE zur BUGA (4)

 

Der nicht so häufig über Heilbronn verkehrende ICE 715 (Köln - Stuttgart) mit 406 053 im Neckartal bei Nordheim/Württ. (16.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
ICE zur BUGA (5)

 

Blick von der BUGA auf die Neckarbrücke in Heilbronn, die gerade von 628 486 der WestFrankenBahn aus Aschaffenburg überquert wird. (17.09.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
BUGA in Heilbronn

 

Der Rhein-Ruhr-Express (RRX) ist ein in der Umsetzung befindliches Programm, um den Regionalverkehr auf der Kernstrecke des Ruhrgebietes und des zentralen Rheinlandes von Dortmund über Essen, Duisburg und Düsseldorf nach Köln durch dichtere Taktfrequenzen und höhere Beförderungskapazitäten aufzuwerten. Mit Inbetriebnahme der neuen Fahrzeuge des Typs Siemens Desiro HC und dem Betreiberwechsel erfolgte u.a. auf der Linie RE 5 zwischen Wesel und Koblenz am 9. Juni 2019 der planmäßige Einsatz des RRX. Im Vorlaufbetrieb ist hier ein 462 als RE 28501 nach Koblenz bei Remagen unterwegs. (24.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Rhein-Ruhr-Express (9)

 

Zwei 462 als RE 28505 von Wesel nach Koblenz im RRX-Vorlaufbetrieb bei Remagen. Teil des Milliardenprogramms waren neue Züge des Typs Siemens Desiro HC, eine gesteigerte Infrastrukturleistungsfähigkeit und modernisierte Stationen. Schon die neuen Züge trügen nach Angaben der Betreiber allein durch ihre höhere Beschleunigung und größere Zahl an Sitzplätzen zu mehr Pünktlichkeit bei. Ein Traum, der mittlerweile von den Realitäten, insbesondere auf der stark frequentierten linken Rheinstrecke, eingeholt wurde. (24.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Rhein-Ruhr-Express (10)

 

Der RRX soll auch wie die bisherigen RE-Linien die Verbindungen mit anderen Landesteilen von NRW und zu den Nachbarbundesländern herstellen. Daher verkehrt der RE 5 (hier im Vorlaufbetrieb in Remagen) auch weiterhin von Wesel bis Koblenz. Mit Betriebsaufnahme des "echten" RRX wird es hier allerdings einen Linienwechsel geben. Der RRX 5 (alt RE 5) verkehrt dann nur noch bis Düsseldorf, dafür übernimmt die Linie RRX 6 (Heute RE 6) den Abschnitt bis Koblenz. (17.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Rhein-Ruhr-Express (11)

 

Auch bei den neuen RRX-Zügen, den Siemens Desiro HC, waren die Kinderkrankheiten anfangs (noch) nicht ausgeräumt. Anfang 2019 war er wegen Bremsproblemen nur mit verminderter Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h unterwegs, auch stimmten an einigen Haltestationen die Bahnsteig- und Einsteigehöhen nicht überein, so wie hier in Bad Breisig, wo eine provisorische Bahnsteigerhöhung notwendig wurde. (17.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Rhein-Ruhr-Express (12)

 

101 138 rauscht mit EC 8 (Zürich - Hamburg-Altona) durch Bad Breisig auf der linken Rheinstrecke. (17.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
101 138 in Bad Breisig

 

420 924 auf der S-Bahnverstärkungslinie S 68 von Langenfeld/Rhld nach Wuppertal-Vohwinkel begegnet bei Düsseldorf-Benrath einem 462 des künftigen Rhein-Ruhr-Express (RRX). (27.06.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Alt und neu in Düsseldorf

 

Wegen eines Betreiberwechsels wird am 2020 auf der badischen Hauptbahn zwischen Offenburg und Basel (Ersatz durch Siemens-ET) und auf der Höllental- und Dreiseenbahn (Ersatz durch Alstom-ET) die Baureihe 146 im Südwesten freigesetzt. Hier macht 146 216 vom Bh Freiburg mit RB 17029 (Offenburg - Basel Bad Bf) Station in Müllheim/Baden. (11.05.2018) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Abschied von der BR 146 (1)

 

146 114 mit RE 5343 (Offenburg - Schliengen) bei Müllheim in Baden. Die Lok wirbt für das BW-Ticket "Baden Württemberg erfahren". (07.05.2014) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Abschied von der BR 146 (2)

 

2020 ist mit den lokbespannten Zügen auf der badischen Hauptbahn zwischen Offenburg und Basel Schluss. 146 218 fährt mit RB 17031 (Offenburg - Basel Bad Bf) in Auggen (bei Müllheim/Baden) ein. (11.05.2018) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Abschied von der BR 146 (3)

 

146 114 mit RE 5345 (Offenburg - Schliengen) in Auggen auf der Rheintalbahn. (09.05.2014) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Abschied von der BR 146 (4)

 

Nebel über dem Rheintal bei Schliengen; lediglich der RE 5335 von Offenburg nach Basel SBB mit einer 146 bekommt etwas Sonne ab. (10.08.2016) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Abschied von der BR 146 (5)

 

Bei Mayschoß passiert eine Einheit aus 796 690, 996 299, 996 748, 996 309 und 796 802 eine Betonbogenbrücke, die aus den Anfangsjahren der Bahn stammt. Die Weinreben sind noch grün. Auf dem Berg sieht man die Ruine Saffenburg, die älteste Burg im Ahrtal, die 1074 erstmals erwähnt wurde. (21.09.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
798 im Ahrtal (1)

 

Drei Wochen später hatte der Herbst Einzug ins Ahrtal gehalten. 796 690, 996 299, 996 748, 996 309 und 796 802 der Vulkan-Eifel-Bahn Betriebsgesellschaft (Gerolstein) fahren aus Dernau. (12.10.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
798 im Ahrtal (2)

 

042 271 der Rendsburger Eisenbahnfreunde fährt auf der „Altmark-Rundfahrt” Hamburg – Hagenow Land – Wittenberge – Salzwedel – Oebisfelde – Hannover – Hamburg durch den Bahnhof Dambeck/Altmark der Strecke Salzwedel – Oebisfelde.  (1996) <i>Foto: Günter Hauthal</i>
042 271 in Dambeck

 

Die Pressnitztalbahn veranstaltete Anfang Oktober 2019 mit zwei Loks der Baureihe 01.5 eine Sonderfahrt von Leipzig über Berlin-Lichtenberg nach Rügen zum Bahnhofsfest in Göhren. Zum Einsatz kamen 01 1519 und 01 0509, die hier den Radsatz der 03 0020 (03 1020) im Bahnhof Putbus passieren. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (1)

 

01 0509 und 01 1519 im (Schmalspur-) Bw Putbus. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (2)

 

01 0509 (links) der Pressnitztalbahn und 01 1519 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn zu Gast in Putbus auf Rügen. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (4)

 

Da fehlt doch etwas?! Richtig, der Aufenthalt auf Rügen wurde genutzt, um ein Kuppelstangenlager an 01 1519 zu reparieren. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (5)

 

In der Werkstatt der Rügenschen Bäderbahn in Putbus wurde das Kuppelstangenlager der 01 1519 repariert. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (6)

 

Die Gesichter sprechen Bände: In die Muckibude musste an diesem Tag keiner mehr gehen. Dazu reichte der händische Transport der reparierten Kuppelstange zur 01 1519 aus. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (7)

 

Mit vereinten Kräften wird die Kuppelstange in das Triebwerk der 01 1519 gehoben. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (8)

 

Einpassen der reparierten Kuppelstange im Bw Putbus. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (9)

 

Wer gut schmiert.... Öl durchdrücken am reparierten Lager der 01 1519. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (10)

 

01 1519 ist wieder komplett und bereitet sich im Bw Putbus auf die Rückfahrt nach Leipzig vor. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (11)

 

01 0509 passiert den Bü "Am Bahnhof/Spitzer Ort" in Lietzow auf Rügen. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (12)

 

01 1519 und 01 0509 mit DPE 1870 von Leipzig nach Binz bei Blindow nördlich von Prenzlau. Das Zuggewicht betrug 575 t, die Zuglänge 312 m. (05.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 2x 01.5 nach Rügen (13)

 

Eine "echte" Doppeltraktion mit 187 133 und 187 119 fährt vor EZ 51275 nach Gremberg durch Wuppertal-Vohwinkel. (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
187 + 187 in Wuppertal

 

Normalerweise befinden sich die Loks der IC-Linie 55, der im Zweistundentakt von Dresden über Leipzig, Magdeburg, Hannover, Dortmund, Hagen und Wuppertal nach Köln verkehrt, auf der anderen Seite des Zuges. Insofern passte diesmal der Standort des Fotografens, als 146 566 vor IC 2044 nach Köln durch den Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel rauschte.  (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 566 in Wuppertal (2)

 

120 132 mit PbZ 2471 (Dortmund - Frankfurt) in Wuppertal-Unterbarmen. (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 132 in Wuppertal

 

101 063 als Werbelok für "100 Jahre Bauhaus" am IC 2229 nach Nürnberg in Wuppertal-Unterbarmen. Das Bauhaus wurde 1919 von Walter Gropius in Weimar als Kunstschule gegründet. Nach Art und Konzeption war es damals etwas völlig Neues, da das Bauhaus eine Zusammenführung von Kunst und Handwerk darstellte. Das Bauhaus bestand von 1919 bis 1933 und gilt heute weltweit als charakteristisch und stilbestimmend durch seine funktionale Gliederung in Kunst und Architektur. Heute ist das 1925/26 nach Plänen von Walter Gropius gebaute und mehrfach rekonstruierte Bauhaus-Gebäude in Dessau Teil des UNESCO-Welterbe - daher wirbt auch die Lok "Visit Dessau". (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Werbelok (63)

 

In Erinnerung an die Einsätze der Saalfelder 01.5 rund um Gera bespannte die 01 1519 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn einen Fotozug auf der Strecke zwischen Saalfeld und Leipzig. Hierzu wurde die Lok in 01 1518 umgenummert, die von April 1980 bis Ende Mai 1981 in Saalfeld beheimatet war. Hier verlässt der Fotozug den Bahnhof Zeitz. (23.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Erinnerung an die 01.5 (1)

 

01 1518 (eigentlich 01 1519) verlässt mit dem Fotozug nach Leipzig den Bahnhof Gera. (23.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Erinnerung an die 01.5 (2)

 

01 1518 überquert die Elster bei Bad Köstritz. (23.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Erinnerung an die 01.5 (3)

 

Bei der Rückfahrt aus Leipzig trug 01 1519 wieder ihre Originalnummer, aufgenommen an der Allee in Caaschwitz. (23.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Erinnerung an die 01.5 (4)

 

01 1519 vor dem SAG-Betrieb Stahlwerk Silbitz bei Krossen (Elster), das zu DDR-Zeiten Panzerteile herstellte. Ein Vergleich zu 1980 ist bei Bild-Nr. 25893 zu finden. (23.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Erinnerung an die 01.5 (5)

 

In Wolkenstein trifft 642 055 der Erzgebirgsbahn RB 517 (Chemnitz Hbf – Annaberg-Buchholz – Cranzahl) auf den IFA-Zubringerbus, der die Fahrgäste zu der Veranstaltung nach Jöhstadt brachte. Rechts steht eine Silhouette der sächs. IV k, die an den Beginn der Schmalspurbahn erinnern soll. (03.10.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Erzgebirgsbahn

 

Trotz (oder gerade wegen) des "Brexit" ist immer noch der NX-Ersatzzug regelmäßig auf der RB 48 im Tal der Wupper anzutreffen. 110 469 führt den RB 32428 nach Wuppertal-Oberbarmen über die Autobahn A 46 in Wuppertal-Sonnborn. (18.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (216)

 

Captrain 185 550 mit einem umgeleiteten Ganzzug (DGS) in Wuppertal-Sonnborn. Die 2005 von Bombardier gebaute Lok war schon für viele Unternehmen im Einsatz, u.a. rail4chem, Veolia, Regiobahn Bitterfeld, Bayerische CargoBahn oder BLS Cargo. (18.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
185 550 in Wuppertal

 

Baustellenbedingt wurde die ICE-Linie 10 (Berlin - Hamm - Düsseldorf/Wuppertal - Köln) bis Ende September 2019 in Doppeleinheit über die Wupper geführt, was angesichts der Zuglänge fotografisch dort schwer umsetzbar war. Der (fast) komplette Zug mit 402 036 und einem weiteren 402 ist hier als ICE 557 auf dem Weg nach Berlin in Wuppertal-Sonnborn. (18.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
402 + 402 in Wuppertal (3)

 

120 157 vor IC 2023 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M Hbf) in Wuppertal-Sonnborn; momentan fast eine Planleistung für die Baureihe 120. (18.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 157 in Wuppertal (4)

 

Bei Wuppertal-Sonnborn begegnen sich ET 7.04 der Eurobahn als RE 20075 nach Hamm und NationalExpress-Ersatzzug RB 32441 nach Köln mit TRI 110 469, der ausnahmsweise im S-Bahngleis unterwegs ist.  (18.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Eurobahn und NX in Wuppertal 2

 

120 132 mit der abgebügelten Schwesterlok 120 101 vor dem PbZ 2470 nach Dortmund in Wuppertal-Sonnborn. (18.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
PbZ 2470 in Wuppertal (28)

 

146 563 schiebt den IC 2044 (Dresden - Köln) durch Wuppertal-Sonnborn. (18.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 563 in Wuppertal (3)

 

402 030 und 402 013 rauschen als ICE 654 nach Köln in Wuppertal-Vohwinkel an der Regionalbahn 32437 von NationalExpress vorbei. (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Überholung in Wuppertal

 

111 012 macht mit RE 10414 nach Aachen Station in Wuppertal-Vohwinkel. (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 012 in Wuppertal (2)

 

Eine Lok - ein Wagen: 120 113 mit dem diesmal recht kurzen PbZ 2470 (Frankfurt/M - Dortmund) in Wuppertal-Vohwinkel. (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
PbZ 2470 in Wuppertal (29)

 

120 157 (mit Schlusslok 120 146) vor dem IC 2023 nach Frankfurt/M in Wuppertal-Vohwinkel. (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 157 in Wuppertal (5)

 

Schlusslok 120 146 am IC 2023 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M) trifft in Wuppertal-Vohwinkel auf die Eurobahn ET 7.08 nach Hamm. (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 146 in Wuppertal

 

218 139 der Eisenbahn Logistik Vienenburg (ELV) mit Sonderzug DPE 62143 (Vienenburg - Köln Hbf) in Wuppertal-Vohwinkel. (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
218 139 in Wuppertal

 

V 100.04 der Hessischen Güterbahn (HGB), die ehemalige DR 202 374 (LEW, Baujahr 1971), mit einem Schienenschleifzug in Wuppertal-Vohwinkel. Laut Eigenwerbung soll der Zug neue Maßstäbe in Sachen Schienenschleifen setzen und vereint, abgesehen von seiner Effizienz wichtige Attribute wie Reduzierung der Lärmbelästigung, Staubabsaugung und Funkenflugkontrolle. (20.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
V 100.04 in Wuppertal

 

146 114 mit Werbung für das Baden Württemberg-Ticket vor RE 17025 nach Basel Bad Bf im Bahnhof Offenburg. (04.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 114 in Offenburg

 

Bahnhof Offenburg High noon: Während 146 114 (links) sich mit RE 17025 auf dem Weg nach Basel befindet, hat 146 218 den RE 4723 nach Konstanz, an diesem Tag nur bis Donaueschingen, am Haken. (04.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146-Treffen in Offenburg

 

Eine 146 schiebt den RB 17280 nach Freiburg bei Altglashütten-Falkau. (31.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Dreiseenbahn (2)

 

146 239 schiebt bei St. Georgen den RE 4732 nach Offenburg "Richtung Heimat", so die Werbung auf der Lok. (05.09.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 239 bei St. Georgen

 

218 403 und 218 465 vor EC 196 nach Zürich bei Oberstaufen-Zell. (16.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (328)

 

223 072 mit Allgäuwerbung vor ALX 84104 (München - Lindau) bei Oberstaufen-Zell. (16.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (329)

 

218 428 und 218 401 mit EC 191 aus Basel am Alpsee bei Immenstadt. (16.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (330)

 

218 463 und 218 494 mit IC 2012 (Oberstdorf - Dortmund) unter weiß-blauem Himmel bei Immenstadt-Stein. (16.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (331)

 

218 401 und 218 428 mit EC 194 (München - Zürich) kurz vor Oberstaufen. (16.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (332)

 

218 465 und 218 403 vor dem leicht eingekürzten EC 195 nach München bei Oberthalhofen. (16.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (333)

 

Auf dem Bodenseedamm in Lindau warten 218 463 und 218 452 die Einfahrt des EC 191 aus Basel SBB ab. In Lindau wird (noch) der Lokwechsel von den beiden SBB 421 371 und 421 392 auf Diesel erfolgen. Mit dem Ausbau und Elektrifizierung der Strecke von Geltendorf über Memmingen und Lindau bis nach Zürich wird der Lokwechsel auf Diesellok künftig entfallen, die Fahrzeit soll dadurch vermeintlich um fast eine Stunde verkürzt werden. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (334)

 

Ausfahrt des EC 191 nach München nach dem Lokwechsel auf 218 452 und 218 463 auf dem Bodenseedamm in Lindau. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (335)

 

218 452 und 218 463 vor EC 191 nach München auf dem Bodenseedamm in Lindau Hbf, der nach der Elektrifizierung der Strecke von Geltendorf über Memmingen von diesen Zügen nicht mehr angefahren werden wird. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (336)

 

218 401 und 218 428 fahren mit EC 191 aus München in Lindau Hbf ein. Die Tage des Fahrdienstleiterstellwerks "Lf" aus dem Jahr 1924 sind auch gezählt, es wird durch ein EStw in Reutin ersetzt. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (337)

 

In Lindau Hbf warten die Zugloks aus den Eurocities 196 bzw. 191 auf die nächsten Einsätze. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (338)

 

In Immenstadt wird die Einfahrt des ALX 84109 nach München mit 223 013 von zahlreichen Fahrgästen erwartet. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (339)

 

ER 20-013 (223 013) vor ALX 84109 nach München im Bahnhof Immenstadt. Seit 09.12.2017 wirbt sie für den Bodensee-Oberschwaben Verkehrsbund, kurz "bodo" genannt. Anlass dieser Werbebeklebung war der Beitritt des Landkreises Lindau zum Verkehrsverbund der Landkreise Ravensburg und Bodenseekreis zum 01.01.2018. Die Lok ist auf beiden Seiten unterschiedlich foliert. Auf der hier erkennbaren Seite ist der Bodensee, unter anderem mit markanten Bauwerken in Birnau, Friedrichshafen, Langenargen, Wasserburg und Lindau dargestellt. Die andere Seite ziert neben der gelben Fläche auch eine größere grüne Fläche, die - analog zu der blauen Farbe und dem Bodensee - dann allerdings für Grünflächen und Wälder sowie dort existierende Bauwerke steht. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (340)

 

223 065 fährt mit ALX 84108 nach Lindau im Freiluftbahnhof Immenstadt ein. Die Uhr (links) geht übrigens schlappe 215 Minuten nach. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (341)

 

218 403 und 218 465 erreichen mit EC 194 aus München über den Bodenseedamm den Lindauer Hauptbahnhof. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (342)

 

Ebenfalls nach einem Lokwechsel auf 218 403 und 218 465 startet EC 195 nach München über den Bodenseedamm in Lindau. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (343)

 

218 403 und 218 465 mit EC 195 (Zürich - München) auf dem Bodenseedamm in Lindau. (17.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (344)

 

Blick vom Hornberger Schloss auf 146 225, die mit RE 4729 (Karslruhe - Immendingen) über das 1924/25 errichtete Viadukt nach Hornberg einfährt. (29.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Hornberg/Schwarzwald

 

Fast täglich rollen voll beladene Kesselwagenzüge mit Kalilauge von Heimboldshausen nach Sehnde. Dabei werden interessante Loks eingesetzt. Die Züge befahren überwiegend die alte Nord-Südstrecke. Hier sind es 140 815 und 140 811 des Erfurter Bahnservice, die den Leerzug über die Werrabrücke von Oberrieden vor der Kulisse der Burg Ludwigstein befördern. (26.08.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
Laugenzug (1)

 

155 195 (Fahrzeugwerk Karsdorf) und 243 936 (Erfurter Bahnservice) mit dem Vollzug nach Sehnde auf der alten Nord-Südstrecke nördlich von Eschwege. (02.09.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
Laugenzug (2)

 

243 936 und 155 195 mit dem Leerzug auf dem Oberriedener Werraviadukt. (04.09.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
Laugenzug (3)

 

Diesmal nur mit vier Kesselwagen Kalilauge von Heimboldshausen nach Sehnde sind 155 195 und 243 936 auf dem Werraviadukt bei Oberrieden unterwegs. (04.09.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
Laugenzug (4)

 

114 027 schiebt den RE 19911 (Stuttgart Hbf - Nürnberg Hbf) bei Mittelrot und wird gleich in den Kappelesberg-Tunnel einfahren. (15.04.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
114 027 bei Mittelrot (2)

 

147 563 mit dem umgeleiteten IC 2064 (Nürnberg - Karlsruhe) zwischen Gaildorf und Fichtenberg bei Mittelrot. (17.04.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
147 563 bei Mittelrot

 

01 0509 der Eisenbahnbau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn (PRESS) fährt mit einem Sonderzug durch Leipzig-Schönefeld an der Strecke Leipzig-Wahren – Engelsdorf. Eröffnet wurde die Strecke am 1. Mai 1906 und war bereits vor dem Ersten Weltkrieg bis Leipzig-Schönefeld elektrifiziert. Die Eröffnung des elektrischen Zugbetriebs erfolgte am 1. Mai 1914. Kriegsbedingt wurde der elektrische Betrieb schon bald wieder aufgegeben und die Fahrleitung abgebaut. Die Wiederelektrifizierung der Strecke erfolgte bereits kurz nach dem Ersten Weltkrieg. Ab 25. Januar 1921 fand wieder elektrischer Zugbetrieb bis Schönefeld statt. Der elektrische Betrieb auf der Gesamtstrecke bis Engelsdorf wurde am 8. Oktober 1922 aufgenommen. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es erneut zur Demontage der Fahrleitung. Am 31. März 1946 endete der elektrische Zugverkehr und alle Anlagen wurden kurz darauf als Reparationsleistung für die Sowjetunion abgebaut. Seit dem 29. Mai 1959 wird die Strecke wieder elektrisch betrieben.  (31.08.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
01 0509 in Leipzig

 

146-Treffen in Freiburg Hbf. Vorne steht 146 204 mit RB 17281 nach Seebrugg, oben 146 203 mit RE 5345 nach Basel SBB, dahinter hat sich eine weitere 146 versteckt. (26.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 in Freiburg

 

Die letzten Nebelreste haben sich gerade rechtzeitg verzogen, als der EC 196 nach Zürich mit 218 402 und 218 465 bei Oberstaufen-Zell auf der Bildfläche erscheint. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (311)

 

218 403 mit 218 465 vor EC 196 (München - Zürich) bei Oberstaufen-Zell. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (312)

 

Während über Genhofen noch die Nebelschwaden wabern, können die Fahrgäste des EC 196 nach Zürich, geführt von 218 403 und 218 465, bei Oberstaufen-Zell bereits die Sonne genießen. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (313)

 

223 063 mit ALX 84104 nach Lindau bei Oberstaufen-Zell. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (314)

 

Zur großen Enttäuschung kam dann der nur am Wochenende verkehrende Fahrradexpress RE 57392 (München - Lindau) dann nicht mit einer 218 bei Oberstaufen-Zell um die Ecke, sondern mit 245 005. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (315)

 

218 452 und 218 463 mit EC 191 (Basel SBB - München) bei Oberstaufen-Zell. Möglicherweise stellt sich dem einen oder andern hier die Frage, warum nicht das bessere Motiv aus der Wiese von oben genutzt wurde. Mittlerweile sind alle Zugänge zu Wiesen, Höfen, ja sogar die Straße zur bekannten Fotostelle in Heimhofen für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Die Bauern achten mit Argusaugen darauf, dass definitiv niemand mehr ihre Grundstücke betritt oder gesperrte Straßen befährt. Nach Aussage eines freundlichen, aber doch tonangebenden Bauern, ist dies den Heerscharen von sog. "Eisenbahnfans" zu verdanken, die letztes Jahr während der Umleiterverkehre zahllose Wiesen zertrampelt und haufenweise ihren (Plastik-)müll dort hinterlassen haben, den die Bauern mühsam vor Einbringen des Heus wieder herausklauben mussten. Solchen rücksichtlosen Zeitgenossen ist es zu verdanken, dass selbst die friedlichen Allgäuer mittlerweile gegen jeden aufgebracht sind, der mit einem Fotoapparat an der Strecke herumläuft - St.Jodok lässt grüßen - und vielen Dank auch an diese Idioten, die sich "Eisenbahnfreunde" nennen! (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (316)

 

223 065 mit ALX 84106 (München - Lindau) bei Harbatshofen. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (317)

 

223 072 mit der Allgäuwerbung vor ALX 84108 nach Lindau auf dem Oberen Argenviadukt bei Harbatshofen. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (318)

 

Der EC 194 nach Zürich mit 218 401 und 218 428 auf dem Oberen Argenviadukt bei Harbatshofen. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (319)

 

218 401 und 218 428 röhren mit EC 194 (München - Zürich) durch den Allgäu bei Harbatshofen. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (320)

 

223 065 mit ALX 84111 nach München über den Dächern von Oberthalhofen. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (321)

 

ER 20-001 (223 001) zieht mit ALX 84110 nach Lindau an glücklich wiederkäuenden Kühen bei Oberthalhofen vorbei. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (322)

 

218 465 und 218 403 mit EC 195 (Zürich - München) bei Oberthalhofen. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (323)

 

Ein 612 legt sich als RE 3291 (Lindau - Augsburg) bei Oberthalhofen in die Kurve. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (324)

 

218 401 und 218 428 passieren mit EC 196 (München - Zürich) die Leiblachbrücke bei Maria-Thann. (15.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (325)

 

Während der Bodensee noch in Nebel gehüllt ist, erreichen 218 452 und 218 463 mit dem EC 191 aus Basel auf der Höhe von Hergatz-Wohmbrechts bereits die Sonne. (15.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (326)

 

Zurück zur Leiblachbrücke bei Maria-Thann, wo der Radlexpress RE 57392 aus München wiederum mit 245 005 bespannt wurde. (15.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (327)

 

01 202 mit DPE 80196 aus Stuttgart auf dem Rückweg von den Märklintagen vor dem Kloster Birnau bei Uhldingen-Mühlhofen. (15.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
01 202 bei Uhldingen

 

41 1185 mit Ng 63302 nach Gera kurz vor Unterwellenborn. Die Bild entstand im Rahmen der Plandampfveranstaltung "Winter-Plandampf zwischen Saalfeld und Gera". (18.02.1995) <i>Foto: Günter Hauthal</i>
41 1185 bei Unterwellenborn

 

58 3047 und 52 8154 passieren im Rahmen einer Plandampfveranstaltung mit Fotogüterzug Lg 77350 die Blockstelle Rosenhain östlich von Löbau. Der Namen trug sie ab 1939, vorher hieß sie Bk Wendisch Cunnersdorf. Das Gebäude ist heute verschwunden. (22.10.1994) <i>Foto: Günter Hauthal</i>
58 3047 + 52 8154 bei Löbau

 

03 2204 beschleunigt den D 451 von Frankfurt/M Hbf nach Warszawa im Rahmen einer Plandampfveranstaltung aus Bautzen. (22.10.1994) <i>Foto: Günter Hauthal</i>
03 2204 in Bautzen

 

DR 228 767 (ex 118 367) fährt in Leinefelde ein. Die Lok war als V 180 367 am 3. Juli 1969 beim Bw Dresden in Dienst gestellt worden und bis Ende 1997 im Einsatz. 2004 wurde sie in Saalfeld zerlegt. Das Fahrdienstleiter-Stellwerk "Lb" ging im Zuge des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 6 1994 außer Betrieb und wurde durch ein elektronisches Stellwerk ersetzt. (08.1992) <i>Foto: Günter Hauthal</i>
DR 228 767 in Leinefelde (1)

 

DR 228 767 in Leinefelde, dem gerade größere Umbauten bevorstehen. Die Bahnstrecke Halle – Hann. Münden wurde als Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 6 bis 1994 zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert. Dabei wurde im Bahnhof Leinefelde 1994 ein elektronisches Stellwerk als erstes in Thüringen eingerichtet, das seitdem auch die Streckenabschnitte Eichenberg - Bernterode), seit 10. April 2000 Leinefelde – Gotha (Ost) sowie seit 10. Juli 2010 die Strecke von Bad Langensalza bis Kühnhausen steuert. Das Hauptsignal im Vordergrund ist übrigens nicht bedienbar, sondern zeigt immer "Halt" (Hp0), da es als Deckungssignal für die nachfolgende Drehscheibe dient.  (08.1992) <i>Foto: Günter Hauthal</i>
DR 228 767 in Leinefelde (2)

 

Der Kindergartenausflug der KITA Niederstraße endete mit der überraschenden Begegnung der Dampflok 52 8106 (EF Treysa), die zu einem Wasserhalt im Bahnhof Solingen Hbf (Ohligs) pausierte.  (10.05.2010) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Kindergarten

 

Die ersten Sonnenstrahlen über Nonnenhorn begrüßen den RE 4210 nach Stuttgart mit 245 037. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (291)

 

Mit dem ersten RE aus Ulm (RE 4203) erreicht 218 409 am frühen Morgen Lindau. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (292)

 

218 409 mit RE 4203 aus Ulm in Lindau-Aeschach. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (293)

 

Der Bodenseeblick bei Nonnenhorn auf 218 409 mit RE 4212 nach Stuttgart, am drittletzten Betriebstag vor der umfangreichen Streckensperrung bis zum 20. Dezember 2019. Ob die Baureihe 218 dann noch einmal hierhin zurückkehren wird, ist fraglich. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (294)

 

628 698 als RB 22706 nach Friedrichshafen Stadt auf dem Bodenseedamm in Lindau. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (295)

 

632 610 von DB-Regio NRW des polnischen Herstellers PESA (Pojazdy Szynowe PESA Bydgoszcz) auf Probefahrt in Lindau. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (296)

 

Auf dem Bodenseedamm in Lindau begegnen sich 245 007 mit RE 4214 nach Stuttgart und der auf Probefahrt befindliche 632 110. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (297)

 

SBB 421 379 fährt mit einer Schwesterlok vor EC 191 aus Basel SBB in Lindau ein. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
SBB 421 in Lindau

 

Auf dem Bodenseedamm in Lindau erwartet 218 452 die Einfahrt des EC 191 aus Basel, um ihn anschließend bis München zu bringen. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (298)

 

218 452 hatte diesmal die Aufgabe den EC 191 solo nach München zu bringen, hier am Beginn ihrer Reise in Lindau. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (299)

 

218 401 und 218 428 passieren mit EC 196 aus München das Einfahrsignal von Lindau-Aeschach, dessen Tage auch gezählt sind. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (300)

 

218 432 mit RE 4216 nach Stuttgart auf dem Bodenseedamm in Lindau. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (301)

 

Noch "bwegt" 218 432 die Reisenden von und zum Bodensee. Genau wie das Formvorsignal, das ihr Vr2 für den Abzweig in Lindau-Aeschach nach Friedrichshafen signalisiert, ist sie ab Dezember 2019 wohl Geschichte am Bodensee. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (302)

 

ER 20-013 (223 013) mit Werbung für den Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund, kurz "bodo" genannt, der den Bodenseekreis und den Landkreis Ravensburg verbindet. Der Verbund ist eine Managementgesellschaft, die die Leistungen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) verkauft und koordiniert. bodo betreibt keine eigenen Busse und Bahnen. Die Verkehrsleistungen werden von den Verkehrsunternehmen erbracht. Gesellschafter der GmbH sind der Bodenseekreis, der Landkreis Ravensburg sowie die 20 Verkehrsunternehmen bzw. deren Zusammenschlüsse. Mit der Erweiterung des Landkreises Lindau zum 1. Januar 2018 wurde diese Werbelok kreiert, die hier über den Bü Po 48 am Aeschacher Ufer nach Lindau einfährt. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (303)

 

223 065 mit ALX 84108 auf dem Weg nach Lindau bei Harbatshofen. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (304)

 

Bilderbuchblick im Westallgäu bei Harbatshofen auf EC 194 (München - Zürich) mit 218 402 und 218 465. Eine kleine Geschichte am Rande: 1968 stellte ein Regierungsgutachten fest, dass ein Zusammenlegung von Stiefenhofen und Harbatshofen als sinnvoll erschien. Mittels einer Volksabstimmung (95 % für eine Zusammenlegung) wurde der Zusammenschluss von den Gemeinderäten beschlossen. Dass die Gemeinde Stiefenhofen im Landkreis Sonthofen lag und die Gemeinde Harbatshofen im Landkreis Lindau stellte jedoch ein Problem dar, denn jede Gemeinde wollte in seinem bisherigen Landkreis verbleiben. Es entbrannte dadurch ein Streit zwischen den Bürgern innerhalb der Gemeinden welche Gemeinde den Landkreis wechseln sollte. Auch die Landkreise hatten Interesse keine Gemeinde zu verlieren. Der Landkreis Sonthofen befürchtete einen Präzedenzfall, der Landkreis Lindau wäre mit einer Gemeinde weniger zu klein gewesen, um bei der anstehenden Gebietsreform in Bayern fortbestehen zu können. Zwischenzeitlich wurde auch die Gründung einer Verwaltungsgemeinschaft mit anderen Gemeinden diskutiert. Erst 4 Jahre später wurde durch eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Augsburg am 1. Januar 1972 Stiefenhofen in den Landkreis Lindau integriert und die beiden Gemeinden zusammengelegt. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (305)

 

218 402 und 218 465 führen den EC 194 (München - Zürich) bei Harbatshofen, übrigens an einem Freitag den 13., der von dem irrationalen Volksglauben geprägt ist als ein Tag, an dem besonders viele Unglücke passieren sollen. Diese Phobie kann im Einzelfall so weit führen, dass Betroffene geplante Reisen und Termine absagen oder sich an einem Freitag, dem 13. nicht aus dem Bett trauen. Auswertungen von Unfalldaten haben aber ergeben, dass sich an einem Freitag, dem 13. nicht mehr Unfälle ereignen als an einem anderen Freitag, ganz im Gegenteil werden weniger Schadensfälle verzeichnet als an allen anderen Freitagen im Jahr. So trägt der Aberglauben eher durch verstärkte Vorsicht zur Unfallvermeidung bei. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (306)

 

223 072 mit "Griaß di, Allgäu!"-Werbung für die Region vor ALX 84111 nach München bei Heimhofen. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (307)

 

218 465 und 218 402 mit EC 195 (Zürich - München) bei Heimhofen. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (308)

 

218 465 und 218 402 mit EC 195 bei Heimhofen. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (309)

 

Außerplanmäßige Zugkreuzung zwischen RE 4232 nach Stuttgart (links) und 245 007 mit RE 4223 nach Lindau im Bahnhof Langenargen. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (310)

 

Blick über die Liegewiese des Hotels Sonnenhof in Nonnenhorn auf den Bodensee und die Schweizer Südseite nahe Rorschach und auf 628 548, der als RB 22707 von Uhldingen-Mühlhofen nach Lindau unterwegs ist. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (274)

 

Der Bodenseeblick auf den Schweizer Säntis und RE 4212 mit einer 218 auf dem Weg nach Friedrichshafen bei Nonnenhorn. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (275)

 

RE 4212 auf der Fahrt von Lindau nach Stuttgart bei Nonnenhorn am Bodensee. Im Hintergund liegt das schweizerische Romanshorn.  (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (276)

 

Der diesmal solo von 218 452 geführte EC 191 (Basel SBB - München Hbf) bei Höhenreute. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (277)

 

218 403 und 218 465 rollen mit EC 196 (München - Zürich) bei Höhenreute dem Bodensee entgegen. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (278)

 

Zurück an den Bodensee ist dieser 628 als RB 22713 (Friedrichshafen Stadt - Lindau) an einer geschützten Apfelplantage bei Nonnenhorn unterwegs. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (279)

 

Der nächste Versuch, eine 218 auf der Friedrichshafener Strecke zu erwischen, ging schief, da bereits eine 245 in den Umlauf des RE 4216 nach Stuttgart eingeschert war. Ungünstig für diesen Streckenabschnitt ist zudem, dass die Loks immer Richtung Ulm an den Zug gekuppelt sind, was die Fotostellenauswahl bei einer West-Oststreckenführung sehr einschränkt. Immerhin wäre bei Nonnenhorn fast die Begegnung mit der MS "Karlsruhe" auf dem Bodensee gelungen. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (280)

 

ER 20-001 (223 001) mit ALX 84108 aus München bei Höhenreute. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (281)

 

Aus dem Weg nach München passiert 223 065 mit ALX 84111 aus Lindau ein ehemaliges Bahnwärterhaus bei Höhenreute. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (282)

 

218 401 und 218 428 vor EC 194 (München - Zürich) bei Höhenreute. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (283)

 

218 401 und 218 428 rollen mit EC 194 nach Zürich bei Höhenreute zu Tal. Angesichts des Streckenzustands kann (nicht nur hier) die Wirksamkeit des vielgescholtenen Gylphosats bei der DB bezweifelt werden. 90 Prozent des Streckennetzes werden bislang einmal jährlich mit dem Herbizid behandelt, wobei Naturschutzgebiete und Brücken davon ausgenommen sind. Insgesamt versprühte die Bahn 2018 57 Tonnen Glyphosat, 2017 waren es noch 67 t. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der größte Einzelabnehmer von Glyphosat in Deutschland. Der Anteil der Bahn macht allerdings nur 0,4 Prozent der Gesamtmenge an versprühtem Glyphosat aus. Nicht zu vergessen darf man auch, dass das ausgespühte Herbizid mit einem Anteil von mehr als 99 % Wasser ausgebracht wird. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (284)

 

218 428 und 218 401 mit EC 195 nach München auf dem Leiblach-Viadukt bei Maria-Thann. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (285)

 

628 548 als RB 22731 aus Friedrichshafen Stadt auf dem Bodenseedamm in Lindau. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (286)

 

245 036 fährt mit RE 4241 aus Stuttgart über den Bodenseedamm in Lindau Hbf ein. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (287)

 

245 036 passiert mit RE 4232 nach Stuttgart den letzten handbedienten Bahnübergang Lindaus (Po 48) am Aeschacher Ufer/Lotzbeckweg. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (288)

 

Blick vom Bismarck-Denkmal am Hoyerberg auf 223 072, die in Lindau-Aeschach den ALX 84115 nach München am Haken hat und mit "Griaß di, Allgäu!" für die Region wirbt. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (289)

 

Auf dem Friedrichshafener Streckenteil befördert 245 007 den RE 4234 nach Stuttgart bei Lindau-Aeschach. Im Vordergrund verläuft die Allgäustrecke. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (290)

 

E 10 1309 fährt mit DPE 51 (Siegen - Cochem) durch Wuppertal-Unterbarmen. (22.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
E 10 1309 in Wuppertal (4)

 

Mittlerweile macht sich auch die Baureihe 701 rar: Die wenigen noch vorhandenen Exemplare wie 701 017 (ex "Karlsruhe 6213", WMD, Baujahr 1959) wurden von der DB Netz Instandhaltung zu Oberleitungsmesswagen (Diagnose VT) umgerüstet und tragen statt der Arbeitsbühne einen zweiten Stromabnehmer auf dem Dach, hier im Einsatz in Wuppertal-Unterbarmen. Im Hintergrund entschwindet gerade der Rheingold-Sonderzug nach Cochem (vgl. Bild-Nr. 61681). (22.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
701 017 in Wuppertal (2)

 

120 159 mit IC 2023 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M Hbf) bei Hagen-Westerbauer. (22.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 159 bei Hagen

 

Die ein Jahr alte 193 324 (Abnahme am 09.05.2018) rollt mit EZ 51503 aus Gremberg bei Gevelsberg-Knapp durchs Ennepetal. (22.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
193 324 bei Hagen

 

Aus der Gegenrichtung ist 187 174 mit EZ 51275 aus Hagen-Vorhalle bei Hagen-Westerbauer unterwegs. (22.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
187 174 bei Hagen

 

218 449 der DB-Bahnbau Gruppe Berlin mit Bauz 92022 (Gelsenkirchen-Horst - Wt-Steinbeck) zwischen Hagen und Gevelsberg. (22.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
218 449 bei Hagen

 

101 064, die für das 160-jährige Jubiläum eines bekannten Göppinger Modellbahnherstellers wirbt, mit Ersatz-ICE 2901 nach Berlin bei Hagen-Westerbauer.  (22.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Werbelok (62)

 

145 041 passiert mit EZ 51276 (Hagen-Vorhalle - Gremberg) eine glücklich grasende Kuhherde bei Hagen-Westerbauer. (22.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
145 041 bei Hagen

 

193 990 mit dem umgeleiteten FLX 27802 (Berlin - Köln) bei Hagen-Westerbauer. (22.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain bei Hagen

 

Auf der Geislinger Steige begegnen sich die bergwärtsfahrende 146 210 mit RE 4241 nach Lindau und HGK 676 (1266 004) vor DGS 52732 (Aichstetten Shell - Vaihingen/Enz). (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Geislinger Steige (20)

 

HGK DE 676 (1266 004) rollt mit DGS 52732 (Aichstetten Shell - Vaihingen/Enz) die Geislinger Steige hinab. Rechts fährt RE 4241 nach Lindau bergwärts. (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Geislinger Steige (21)

 

Nachdem der Schiebebetrieb auf der Spessartrampe eingestellt und über den Frankenwald neuerdings mit der Baureihe 185 nachgeschoben wird, ist die Geislinger Steige nunmehr das letzte Refugium der Baureihe 151. Hier schiebt 151 164 den EZ 51883 (Mannheim Rbf - München-Nord) über die Rampe nach Amstetten. (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Geislinger Steige (22)

 

Auch der Fernverkehr wird mittelfristig die Geislinger Steige meiden. Am Mühltalfelsen trifft ICE 517 nach München (mit 403 060 und 403 013) auf die vielbefahrene Bundesstraße 10. (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Geislinger Steige (23)

 

Etwas überraschend tauchte der mit 218 432 geführte RE 4223 (Stuttgart - Lindau) auf der Geislinger Steige auf. Planmäßig werden alle RE zwischen Stuttgart und Ulm eigentlich mit der BR 146 gefahren. (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Geislinger Steige (24)

 

Letzte 218-Planleistung über die Geislinger Steige ist der IC 2013 nach Oberstdorf, der sich hier mit 218 434 und 218 418 die 22,5 ‰ Steigung hinaufquält. (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Geislinger Steige (25)

 

111 087 steht mit RB 19254 nach Stuttgart in Gleis 1 des Bahnhofs Geislingen an der Steige. (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
111 087 in Geislingen (1)

 

101 096 fährt mit IC 2362 (München - Karlsruhe) durch Geislingen an der Steige. (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 096 in Geislingen

 

Im Bahnhof Geislingen/Steige treffen 146 224 mit RB 19251 nach Ulm und 111 087 nach Stuttgart aufeinander. (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
RB-Begegnung in Geislingen

 

111 087 schiebt RB 19254 nach Stuttgart aus dem Bahnhof Geislingen an der Steige. (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
111 087 in Geislingen (2)

 

Im Bahnhof Geislingen/Steige überholt 146 211 mit RE 4225 (Stuttgart - Lindau) die Regionalbahn 19251 nach Ulm mit 146 224. (10.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Überholung in Geislingen (4)

 

Während sich die letzten Frühnebel über dem Bodensee lichten, ist 218 432 mit RE 4212 nach Stuttgart zwischen Nonnenhorn und Kressbronn unterwegs. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (255)

 

So sieht wohl die Zukunft im Dieselnetz Allgäu aus: 632 610 des polnischen Herstellers Pesa auf Probefahrt in Lindau-Aeschach, der aktuell durch Umstellung auf die EStw-Technik seine Formsignale einbüßt. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (256)

 

628 698 als RB 22715 (Friedrichshafen Stadt - Lindau) zwischen Langenargen und Kressbronn. Im Hintergrund wird bereits die neue Argenbrücke montiert, die während der Streckensperrung vom 16.09. bis 20.12.2019 eingebaut werden wird. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (257)

 

Dem Vernehmen nach wird die Baureihe 218 nach Aufhebung der Streckensperrung am 20.12.2019 nicht mehr auf die Bodenseegürtelbahn zurückkehren. In der letzten Woche vor der Sperrung waren lediglich noch zwei Loks im Umlauf nach Lindau. Eine davon war 218 438, die hier westlich von Kressbronn den RE 4218 nach Stuttgart am Haken hat. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (258)

 

218 477 der DB Fahrwegdienste Berlin schiebt einen Messzug (NbZ) nach Friedrichshafen in Lindau. Sie war vorher die letzte in rot/weiß lackierte 218 der DB. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (259)

 

223 065 fährt mit ALX 84108 aus München in Lindau ein. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (260)

 

Herbstzeit ist Apfelzeit am Bodensee: Im zweitgrößten Obstanbaugebiet Deutschlands hat die Apfelernte begonnen. Der Ernteertrag liegt hier durchschnittlich bei 250.000 Tonnen. Bei Lindau-Bodolz rollen 218 403 und 218 465 mit EC 194 nach Zürich dem Bodensee entgegen. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (261)

 

Der Klassiker in der großen Kurve von Lindau-Bodolz: 218 428 und 218 401 mit EC 195 auf dem Weg nach München. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (262)

 

Alle Formsignale am Bodensee werden im Laufe des Jahres 2019 noch verschwinden. Insofern ist dieses Bild mit dem nach Enzisweiler einfahrenden 628 542 als RB 22720 (Lindau - Friedrichshafen Hafen) seit der Streckensperrung am 16. September nicht mehr wiederholbar. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (263)

 

An einem akribisch gepflegten Garten fährt 628 542 als RB 22720 nach Friedrichshafen Hafen nach Enzisweiler ein. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (264)

 

218 432 schiebt den RE 4228 (Stuttgart - Lindau) durch Enzisweiler. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (265)

 

628 703 fährt als RB 22731 aus Friedrichshafen Stadt in Lindau-Aeschach ein. Die Formsignale sind bereits Geschichte. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (266)

 

218 477 der DB Fahrwegdienste Berlin mit einem geschobenen Messzug nach Kempten in Lindau-Aeschach. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (267)

 

In Lindau-Aeschach begegnen sich der nach Lindau einfahrende 612 121 als RE 3290 aus Nürnberg und der ausfahrende 628 703 als RB 22722 nach Friedrichshafen Hafen. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (268)

 

245 047 passiert die letzten Formsignale in Lindau-Aeschach, deren Nachfolger bereits im Hintergund montiert sind. Der Zug (RE 4232) ist in Richtung Friedrichshafen unterwegs, die zweigleisige Strecke daneben ist die Allgäubahn. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (269)

 

612 121 als RE 3295 (Lindau - Nürnberg) bei Lindau-Aeschach. Im Hintergrund verläuft das Streckengleis nach Friedrichshafen. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (270)

 

RE 4223 aus Stuttgart mit einer 245 auf dem Weg zum Lindauer Hauptbahnhof bei Aeschach. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (271)

 

223 072 mit ALX 84112 aus München in den Kurven rund um das Bismarck-Denkmal bei Lindau-Aeschach. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (272)

 

Der Bodenseeblick vom Bismarck-Denkmal bei Lindau-Aeschach auf 223 072 mit ALX 84112 aus München. Auch Carl Bellingrodt wusste diese Fotostelle schon zu schätzen und lichtete hier fast auf den Tag genau 66 Jahre zuvor den D 161 mit 18 480 (vgl. Bild-Nr. 36924) ab. (11.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (273)

 

Mit rund 1 1/2-stündiger Verspätung legt sich EC 191 nach München mit 218 428 und 218 423 bei Opfenbach (zwischen Hergatz und Heimenkirch) in die Kurve. Im Hintergrund entschwindet ein 612 in Richtung Lindau. (26.06.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (247)

 

Wie jedes Jahr waren am ersten Septemberwochenende zahlreiche Sonderzüge zu den Meininger Dampfloktagen unterwegs. Aus Löbau kam 118 552 der ITL Eisenbahngesellschaft Dresden angefahren, hier aufgenommen bei Gehlberg. (07.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
25. Meininger Dampftage (1)

 

35 1097 mit einem Sonderzug aus Dresden zu den Meininger Dampftagen bei Gehlberg. (07.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
25. Meininger Dampftage (2)

 

Den Abschluss bildete 52 8154 mit einem Sonderzug aus Leipzig, der die Höhen des Thüringer Waldes bei Gehlberg erklimmt. (07.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
25. Meininger Dampftage (3)

 

Vom 13. bis 15. September 2019 fanden in Göppingen die 12. Märklin Tage und die 36. Internationale Modellbahnausstellung statt. Zu diesem Event waren wieder zahlreiche Sonderzüge unterwegs, auch Vorbildloks wurden dorthin überführt. Hier befördert E 94 088 (ex ÖBB 1020.10) das Schweizer Krokodil Ce 6/8 III 14305 der SBB-Historic bei Sulz im Neckartal. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (1)

 

E 94 088 der Gesellschaft zur Erhaltung von Schienenfahrzeugen Stuttgart mit Ce 6/8 III 14305 auf Überführungsfahrt nach Göppingen in Radolfszell. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (2)

 

E 94 088 (ex ÖBB 1020.10) fährt mit SBB Ce 6/8 III 14305 in den Kreuzungsbahnhof Grünholz bei Sulz am Neckar ein. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (3)

 

E 94 088 mit SBB Ce 6/8 III 14305 im Kreuzungsbahnhof Grünholz im Neckartal. Das Schweizer Krokodil diente auch als Vorbild für ein Modell des Göppinger Modellbahnherstellers. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (4)

 

E 94 088 und SBB Ce 6/8 III 14305 warten in Talhausen eine Überholung ab. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (5)

 

Überholung der Überführungsfahrt nach Göppingen durch IC 2386 in Talhausen. (12.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (6)

 

Aus der Schweiz war 01 202 angereist, die hier mit einem Sonderzug aus Stuttgart bei Uhingen unterwegs ist. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (7)

 

Zu den Märklintagen war auch das DB-Museum mit 103 113 (und der hier hier nicht sichtbaren E 03 001 am anderen Zugende) präsent. Die Überführung des Zuges fand als TEE 344 von Hersbruck (links der Pegnitz) nach Göppingen statt, hier bei Uhingen. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (8)

 

Der Klassiker bei den Märklintagen ist eine Fahrt über die Geislinger Steige. Am Samstag waren 18 478 (als bayr. S 3/6 3673) und Schublok 44 2546 bei Geislingen (Steige) unterwegs. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (9)

 

Schublok 44 2546 am Sonderzug mit 18 478 bei Geislingen an der Steige. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (10)

 

In Göppingen trifft 103 113, die zwischen Stuttgart und dem Veranstaltungsort pendelte, auf 01 202, die aus der Schweiz angereist war. (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (11)

 

Große und kleine Zuschauer auf den 12. Märklin-Tage 2019 in Göppingen.  (14.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (12)

 

18 478 mit Schublok 44 2546 am Ende der Geislinger Steige kurz vor Amstetten. (15.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (14)

 

01 202 auf dem Rückweg in die Schweiz vor DPE 80196 aus Stuttgart kurz vor Amstetten. (15.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
12. Märklin-Tage 2019 (15)

 

Der diesmal solo mit 218 452 geführte EC 191 von Basel SBB nach München Hbf am Kirnachwehr bei Ruderatshofen, wo sich auch zwei Schwäne nicht stören ließen. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (248)

 

Der EC 194 nach Zürich hatte wieder seine Planbespannung mit 218 452 und 218 463, aufgenommen an der aufgestauten Kirnach bei Ruderatshofen. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (249)

 

Durch die S-Kurven bei Harbatshofen schlängelt sich EC 195 nach München mit 218 465 und 218 402. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (250)

 

247 044 von EuroCargoRail mit einem Güterzug von Kempten nach Würzburg vor dem Alpenpanorama bei Wilpoldsried. (13.09.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dieselparadies Allgäu (251)

 

Am 18. August 2019 fuhr VT 2.09.232 (172 132, Waggonbau Görlitz, Baujahr 1969) der Köstner-Schienenbusreisen von Chemnitz durch das Flöhatal bis nach Neuhausen/Erzgeb. Der letzte Abschnitt von Olbernhau-Grünthal bis Neuhausen wird planmäßig nicht mehr befahren und ist stark stilllegungsgefährdet.Anlaß der Fahrt war das alljährliche Königinnentreffen in Neuhausen. Dort treffen sich hübsche und weniger hübsche Produktköniginnen aus Sachsen und Thüringen. Gastgeberin ist die Nußknackerkönigin. (18.08.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
VT 2.09.232 bei Olbernhau

 

Schönstes Motiv des hinteren (stillegungsgefährdeten) Streckenteils ist die genietete Fachwerkbrücke über die junge Flöha in Olbernhau-Grünthal, in deren Mitte die Grenze zu Böhmen liegt. Das Foto entstand von der tschechischen Seite mit einem Grenzübertritt ohne Kontrolle und ohne gültige Reisedokumente... (18.08.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
VT 2.09.232 in Olbernhau

 

VT 2.09.232 an einem Feldwegübergang bei Heidersdorf (Erzgeb)- früher Niederseiffenbach. (18.08.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
VT 2.09.232 bei Heidersdorf

 

Seiffen ist berühmt für seine Nußknacker und Weihnachtspyramiden. Der Bahnhof (jetzt Haltepunkt) liegt 2 km vom Ort entfernt und hat schon bessere Tage gesehen. (18.08.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
VT 2.09.232 in Seiffen

 

VT 2.09.232 in Neuhausen vor der Kulisse von Schloß Purschenstein. Das undichte Dach des Bahnhofsgebäudes lässt erahnen, dass es in wenigen Jahren abrissreif sein wird.  (18.08.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
VT 2.09.232 in Neuhausen

 

Über dem herbstlich verhangenen Bodensee gewinnen 218 452 und 218 463 vor EC 191 (Basel SBB - München) bei Lindau-Bodolz an Höhe. (18.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (252)

 

218 403 und 218 465 rollen mit EC 196 (München - Zürich) bei Bodolz dem nächsten Halt in Lindau entgegen. (18.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (253)

 

218 403 und 218 465 mit EC 196 nach Zürich bei Lindau-Bodolz. (18.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Allgäu (254)

 

187 103 mit dem umgeleiteten EZ 51025 (Maschen - Mannheim Rbf) kurz vor Solingen. (30.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
187 103 bei Solingen

 

103 222 der RailAdventure mit dem umgebauten DomeCar "61 85 89 90 003-3 SRmz", der ein erlauchtes Publikum als DPF 80195 von München nach Minden beförderte, aufgenommen bei Solingen. Aufällig sind auch die eingepackten Puffer der Lok. (07.09.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
103 222 bei Solingen

 

193 813 mit FLX 1802 aus Köln auf der Lombardsbrücke in Hamburg. (24.08.2019) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
Flixtrain (17)

 

193 991 mit FLX 1805 nach Köln auf der neuen Pfeilerbahn am Oberhafen in Hamburg. (21.07.2019) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
Flixtrain (18)

 

Mit 17 minütiger Verspätung fährt MRCE-Dispolok ES 64 U2-005 (182 505) mit FLX 1805 nach Köln in Hamburg Hbf ein. (19.08.2018) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
Flixtrain (19)

 

In Hamburg-Altona warten 193 813 vor FLX 1805 nach Köln und "Linda" (CD 193 291) vor EC 177 nach Prag auf Ausfahrt. (08.2019) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
Flixtrain (20)

 

101 064 mit Werbung für einen bekannten Modellbahnhersteller aus Göppingen vor ICE-Ersatzzug 2901 (für ICE 925) nach Frankfurt/M Hbf in Wuppertal-Vohwinkel.  (21.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Werbelok (59)

 

101 076 mit Werbung für Europas größten Fotodienstleister überquert mit IC 2025 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M Hbf) die Wupper in Wuppertal-Sonnborn. (24.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Werbelok (60)

 

Den vorletzten über die Wupper umgeleiteten Fixtrain führte 193 826, die hier mit FLX 27802 aus Berlin die Wupperbrücke in Wuppertal-Sonnborn befährt. (24.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (20)

 

193 990 mit dem umgeleiteten FLX 27802 (Berlin - Köln) in Wuppertal-Barmen.  (19.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (21)

 

In Wuppertal-Barmen begegnen sich eine Abellio-Werkstatt-Überführungsfahrt von Hagen nach Düsseldorf (links mit VT 12.12.01) und VT 12.12.06, der als S 7 nach Remscheid unterwegs ist. (19.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Abellio in Wuppertal

 

TRI 110 469 mit dem NX-Ersatzzug RB 32446 (Köln Hbf - Wuppertal-Oberbarmen) in Wuppertal-Barmen. (19.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (215)

 

Der grüne Flixtrain 27802 (Berlin - Köln) mit 193 991 im grünen Tal der Wupper nahe Wuppertal Zoologischer Garten. (20.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (22)

 

In Wuppertal Zoologischer Garten überholt ICE 650 (Berlin Gesundbrunnen - Köln Hbf) eine S 8 nach Mönchengladbach. (20.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
ICE und S-Bahn in Wuppertal -6

 

103 991 mit dem Flixtrain 27802 (Berlin - Köln) an der langen Brücke in Wuppertal-Vohwinkel. Im Vordergrund befanden sich früher die östlichen Ein- und Ausfahrgleise des Vohwinkler Rangierbahnhofs. (21.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (23)

 

"Alpenlok" 193 839 der Salzburger Eisenbahn TransportLogistik (SETG) mit dem Kreideschlammzug aus Schwerte/Ruhr in Wuppertal-Vohwinkel. (21.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Werbelok (61)

 

265 004 mit ER 54490 von Wuppertal-Langerfeld nach Köln-Kalk Nord in Wuppertal-Vohwinkel, wo gerade die Reste des ehemaligen Rangierbahnhofs einplaniert werden.  (21.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
265 004 in Wuppertal

 

Zwei Loks - zwei Wagen: 120 105 mit 101 062 vor PbZ 2470 nach Dortmund Bbf bei Solingen-Ohligs. (21.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
PbZ 2470 bei Solingen (9)

 

120 114 vor PbZ 2470 (Frankfurt Hbf - Dortmund Bbf) im Trennungsbahnhof (Haan-)Gruiten. Die Gleise rechts führen nach Düsseldorf, in der Mitte die S-Bahngleise von und nach Düsseldorf, links die Strecke Richtung Köln. Der PbZ fährt hier gerade aus dem Überholungsgleis in Richtung Wuppertal aus. Im Zug waren diesmal noch 101 068 und 101 063 eingestellt. (23.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 114 in Gruiten

 

120 105 fährt mit PbZ 2471 nach Frankfurt/M durch Leichlingen. (23.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 105 in Leichlingen

 

E 10 1309 vor DPE 51 (Siegen - Cochem) in Solingen Hbf. (22.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
E 10 1309 in Solingen (6)

 

193 990 mit dem umgeleiteten FLX 27803 (Köln - Berlin) bei Solingen-Ohligs. (22.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Flixtrain (16)

 

E 10 1309 fährt mit DLr 1071 (Dortmund Bbf - Köln West) durch Leichlingen. Der Zug brachte später die Fans des BVB nach dem Bundesligaspiel gegen Köln (das der BVB übrigens 3:1 gewann) zurück nach Dortmund. (23.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
E 10 1309 in Leichlingen (3)

 

Und täglich grüßt das Murmeltier: Wieder unermüdlich im Einsatz ist 110 469 von TRI vor dem NX-Ersatzzug zwischen Köln und Wuppertal. Hier fährt sie vor RB 32458 (Köln Hbf - W-Oberbarmen) bei Solingen-Ohligs vorbei. (22.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (213)

 

110 469 schiebt den NX-Ersatzzug RB 32519 (W-Oberbarmen - Bonn Hbf) über den BÜ Hochstraße in Leichlingen. (23.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (214)

 

110 469 erreicht mit dem NX-Ersatzzug RB 32446 aus Köln den Bahnhof Wuppertal-Steinbeck, der sich immer mehr zum Urwaldbahnhof wandelt. (12.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (212)

 

Parallelfahrt zwischen 101 018 mit dem umgeleiteten IC 1922 (Stuttgart - Berlin) und 422 584 als S 9 aus Bottrop in Wuppertal-Steinbeck. (12.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
IC und S-Bahn in Wuppertal (6)

 

193 990 mit dem Umleiterzug FLX 27802 (Berlin - Köln) in Wuppertal-Steinbeck. (12.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (17)

 

Pünktlich mit Erscheinen des FLX 27802 mit 193 813 erschien in Wuppertal-Unterbarmen auch die planmäßige Fotowolke. (13.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (18)

 

120 159 mit 101 088 (und 111 169) im Schlepptau vor PbZ 2470 nach Dortmund in Wuppertal-Barmen. (14.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
PbZ 2470 in Wuppertal (27)

 

146 567 schiebt den IC 2047 (Köln - Dresden) durch Wuppertal-Sonnborn. (14.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 567 in Wuppertal (3)

 

Diesmal ohne die planmäßige Fotowolke rauscht 193 813 mit dem umgeleiteten FLX 27802 nach Köln durch Wuppertal-Sonnborn. (14.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (19)

 

Nachdem die Ruhrtalbahn den Betrieb mit den Schienenbussen eingestellt hat, fährt auf der gleichnamigen Strecke nur noch das Museum Bochum-Dahlhausen, u.a. mit dem Museumszug. Da die P8 zur Zeit in HU ist, hat aktuell 212 007 die Zugleistungen übernommen, hier am nur 47 m langen Blankensteiner Tunnel. (04.08.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
212 007 bei Hattingen

 

Nach dem Umsetzten in Wengern Ost fährt 212 007 zurück nach Bochum-Dahlhausen.  (04.08.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
212 007 in Wengern Ost

 

212 007 mit dem Dahlhausener Museumszug im Bahnhof Herbede/Ruhr, der schon deutlich bessere Zeiten gesehen hat und heute das einzige noch vorhandene Kreuzungsgleis auf der eingleisigen Strecke zwischen Hattingen und Wengern Ost besitzt. (04.08.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
212 007 in Herbede

 

187 119 mit dem umgeleiteten EZ 51025 (Maschen - Mannheim Rbf) in Wuppertal-Vohwinkel. (14.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
187 119 in Wuppertal

 

Entgegen der üblichen Gepflogenheiten hängt 111 119 aktuell in Fahrtrichtung Dortmund am RE 4, hier vor RE 10415 (Aachen - Dortmund) in Wuppertal-Vohwinkel. (14.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
111 119 in Wuppertal (5)

 

Baustellenbedingt wird die ICE-Linie 10 (Berlin - Hamm - Düsseldorf/Wuppertal - Köln) momentan in Doppeleinheit über die Wupper geführt, was angesichts der Zuglänge fotografisch dort schwer umsetzbar ist. Der komplette Zug mit 402 011 und 402 041 ist hier als ICE 654 (Berlin Ostbf - Köln Hbf) in Höhe des ehemaligen Rangierbahnhofs von Wuppertal-Vohwinkel unterwegs. (14.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
402 + 402 in Wuppertal (2)

 

120 159 führt den diesmal kunterbunt zusammengewürfelten PbZ 2470 (Frankfurt - Dortmund) in Wuppertal-Vohwinkel. Hinter der 120 hängt 101 088, am Zugende 111 169.  (14.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 159 in Wuppertal

 

86 744, die seit September 2017 im Dampflokwerk Meiningen weilt, liegt im Endspurt ihrer Hauptuntersuchung. Hier werden Laufachse und Kuppelachse zum Krauss-Helmholtz-Drehgestell verbunden. An der am Kran hängenden Laufachs-Deichsel erkennt man die Rückstellfeder des quer beweglichen Drehpunkts. (12.08.2019) <i>Foto: Udo Steinwasser</i>
Dampflokwerk Meiningen (39)

 

Seit einer Entgleisung am 2. September 2001 auf einer Weiche im Bahnhof Bad Essen war 86 744 nicht mehr einsetzbar. Bei dem Unfall wurde der Radreifen der ersten Kuppelachse beschädigt. Die Lok sollte noch im Jahr 2004 repariert werden, die Ausbesserung verzögerte sich dann aber immer weiter. Im Februar 2017 wurde die Lok schließlich an die MTEG - Muldental-Eisenbahnverkehrsgesellschaft mbH nach Glauchau verkauft, die die Aufarbeitung wieder in Angriff nahm.  (12.08.2019) <i>Foto: Udo Steinwasser</i>
Dampflokwerk Meiningen (40)

 

86 744 wartet im Dampflokwerk Meiningen auf ihre Achsen. (12.08.2019) <i>Foto: Udo Steinwasser</i>
Dampflokwerk Meiningen (41)

 

Da der Hubstand defekt war, wurde 86 744 wie früher mit dem Portalkran angehoben. (12.08.2019) <i>Foto: Udo Steinwasser</i>
Dampflokwerk Meiningen (42)

 

Letzte Vorbereitungen für das Aufachsen der 86 744 im Dampflokwerk Meiningen. (12.08.2019) <i>Foto: Udo Steinwasser</i>
Dampflokwerk Meiningen (43)

 

Die Ausgleichshebel der Achsfederung der Laufachse und der mit ihr im Krauss-Helmholtz-Drehgestell verbundenen Kuppelachse werden eingehängt. (12.08.2019) <i>Foto: Udo Steinwasser</i>
Dampflokwerk Meiningen (44)

 

86 744 beim Aufachsen im Dampflokwerk Meiningen. (12.08.2019) <i>Foto: Udo Steinwasser</i>
Dampflokwerk Meiningen (45)

 

Ausrichten der Radsätze an 86 744. (12.08.2019) <i>Foto: Udo Steinwasser</i>
Dampflokwerk Meiningen (46)

 

86 744 beim Aufachsen im Dampflokwerk Meiningen. (12.08.2019) <i>Foto: Udo Steinwasser</i>
Dampflokwerk Meiningen (47)

 

Indiziereinrichtung an IK 54 im Dampflokwerk Meiningen. (19.12.2018) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dampflokwerk Meiningen (48)

 

Vorbereitungen zur Indizierfahrt der sächs. IK 54 im Dampflokwerk Meiningen. (19.12.2018) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dampflokwerk Meiningen (49)

 

Indizierfahrt der IK 54 im Dampflokwerk Meiningen. (19.12.2018) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dampflokwerk Meiningen (50)

 

Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h konnte die Indizierfahrt der IK 54 in Meiningen trotz des regnerischen Wetters auch durch den sportlichen Einsatz der Mitarbeiter erledigt werden. (19.12.2018) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dampflokwerk Meiningen (51)

 

Auswertung des Meßstreifens bei der Indizierfahrt der sächs. IK 54 in Meiningen. (19.12.2018) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Dampflokwerk Meiningen (52)

 

Mittlerweile macht sich auch die Baureihe 701 rar: Die wenigen noch vorhandenen Exemplare wie 701 017 (ex "Karlsruhe 6213", WMD, Baujahr 1959) wurden von der DB Netz Instandhaltung zu Oberleitungsmesswagen (Diagnose VT) umgerüstet und tragen statt der Arbeitsbühne einen zweiten Stromabnehmer auf dem Dach, hier im Einsatz in Wuppertal-Unterbarmen.  (06.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
701 017 in Wuppertal

 

193 991 vor dem wegen Bauarbeiten umgeleiteten Flixtrain FLX 27802 (Berlin - Köln) in Wuppertal-Unterbarmen. Rechts hinter den Bäumen, in der Siegesstraße 94, wohnte früher Carl Bellingrodt. (06.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (12)

 

120 101 mit dem ICE-Ersatzzug IC 2903 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M Hbf) in Wuppertal Zoologischer Garten. (07.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 101 in Wuppertal

 

193 991 mit dem eigentlich nicht ins Tal der Wupper gehörenden Flixtrain FLX 27802 nach Köln in Wuppertal Zoologischer Garten. (07.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (13)

 

Und das es an diesem Tag auch Sonne gab, beweist das Bild der 111 062, die erst 2017 aus Stuttgart zu DB-Regio NRW kam, und hier den RE 10420 von Dortmund nach Aachen durch Wuppertal Zoologischer Garten am Haken hat. Der Lokführer war auch auf alle Wetterlagen vorbereitet und hatte einen großen Ventilator auf dem Führerstand. (07.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 062 in Wuppertal

 

Nein, wir befinden uns nicht im Jahr 1968, auch wenn dieses Bild vordergründig den Eindruck erweckt. Museumslok V 60 615 der Hammer Eisenbahnfreunde ist mit einem G-Wagen auf Sonderfahrt unterwegs in Wuppertal Hbf. (09.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
V 60 615 in Wuppertal (4)

 

120 111 (mit BVB-affinen Lokführer) vor dem ICE-Ersatzzug IC 2903 nach Frankfurt/M Hbf in Wuppertal Hbf. Und manches ändert sich dann doch nicht bei der Bahn: In dem wegen Messarbeiten gesperrten Gleis 2 ist einer am arbeiten, einer gibt Anweisungen und drei passen auf, die sich besser um die Sicherung kümmern sollten. (09.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 111 in Wuppertal (2)

 

193 990 vor Flixtrain FLX 27802 aus Berlin und 146 558 mit IC 2047 nach Dresden, der wegen der Messarbeiten in Gleis 2 nach Gleis 3 in Wuppertal Hbf einfahren mussste. (09.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (14)

 

Der umgeleitete Flixtrain 27802 (Berlin - Köln) rauscht mit 193 990 durch Wuppertal-Vohwinkel. (10.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (15)

 

193 990 mit FLX 27802 (Berlin - Köln) vor dem denkmalgeschützten Bahnhofsensemble aus dem Jahr 1908 in Wuppertal-Vohwinkel. (10.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (16)

 

Vom 02. bis 04. August 2019 fand im Zittauer Gebirge zum 13. Mal für Liebhaber historischer Fahrzeug-, Rennsport-, Eisenbahn- und Feuerwehrtechnik das "Historik-Mobil"-Festival statt. Hier steht 99 731 in Zittau mit dem "Reichsbahnzug". (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival -1

 

99 731 mit dem vorbildlich restaurierten "Reichsbahnzug" im Bahnhof Olbersdorf Oberdorf. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival -2

 

Als Gastlok war diesmal die IV K 99 584 der Döllnitzbahn unterwegs, hier aufgenommen im Bahnhof Olbersdorf Oberdorf. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival -3

 

99 731 verlässt mit dem "Reichsbahnzug" nach Jonsdorf den Bahnhof Bertsdorf.  (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival -4

 

Gastlok 99 1584 vor dem Stellwerk in Bertsdorf. Im Jahre 1906 wurde der Bahnhof Bertsdorf mit Einfahrsignalen ausgerüstet. Dabei wurden zur Sicherung der Zugfahrten zunächst Signal- und Riegelkurbelwerke eingesetzt. Ab 1938 wurde das mechanische Stellwerk der Einheitsbauform in Betrieb genommen. Auf diesem versieht bis heute der Zugleiter für die Strecke Zittau Süd - Oybin/Jonsdorf seinen Dienst. Im wesentlichen hat sich auf diesem Stellwerk seit Inbetriebnahme nur wenig geändert. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival -5

 

Die sächs. IV k Nummer 145 wurde innerhalb der 6. Lieferserie von der Sächsischen Maschinenbaufabrik (vormals Richard Hartmann AG) in Chemnitz im Jahr 1908 mit der Fabriknummer 3208 gebaut und an die Königliche Sächsische Staatseisenbahn geliefert. Mit dem Übergang in die Deutsche Reichsbahn erhielt die Lok die Betriebsnummer 99 555. Nach ihrer Ausmusterung (am 5.11.1975) wurde sie im Mai 1977 in Söllmnitz (an der ehemaligen Gera - Wuitz-Mumsdorfer Strecke) als Denkmal aufgestellt. 2002 erwarb sie die Zittauer Schmalspurbahnen. Dort begann der betriebsfähige Wiederaufbau der Lok, der mit der Inbetriebnahme im Altbauzustand und in der Farbgebung der Königlich Sächsischen Staatseisenbahn als Nummer 145 am 31.07.2009 feierlich abgeschlossen werden konnte. Passend zum Zeitkolorit der Lok haben sich auch zwei Statisten in Bertsdorf eingefunden. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival -6

 

99 555 im Altbauzustand und in der Farbgebung der Königlich Sächsischen Staatseisenbahn als Nummer 145 mit dem "Sachsenzug" in Jonsdorf. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival -7

 

Zwischen Zittau-Vorstadt und Olbersdorf Niederdorf ist 99 731 mit dem "Reichsbahnzug" unterwegs. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival -8

 

99 1584 rollt durch Jonsdorf. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival -9

 

99 760 bei Oybin. Der Zug führt den Speisewagen mit sich, wo das beliebte "Heizerfrühstück" angeboten wird. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival-10

 

Am 4. Juli 2009 wurde die Neubaulok IK Nr. 54 im Bahnhof Radebeul Ost getauft und offiziell in Dienst gestellt. Beheimatet war sie zunächst bei der Preßnitztalbahn in Jöhstadt. Nach Auflösung des Vereins zur Förderung Sächsischer Schmalspurbahnen wurde die Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen seit 2015 Eigentümer der Lokomotive. Seit Sommer 2015 ist sie bei der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft (SOEG) beheimatet. Hier ist sie vor dem "Sachsenzug" mit Aussichtswagen kurz vor Oybin unterwegs. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival-11

 

99 731 fährt in Jonsdorf Hst ein. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival-12

 

99 713 mit dem DR-Rekowagenzug in Jonsdorf Hst. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival-13

 

99 1787 stand vor einem Rollbock-Ausstellungszug in Zittau Vorstadt. (04.08.2019) <i>Foto: Andreas Höfig</i>
13. Historik Mobil-Festival-14

 

ELL 193 728 mit dem Fixtrain FLX 27802 (Berlin - Köln) vor der schönen Gründerhauszeile in Wuppertal-Oberbarmen. (03.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (11)

 

218 472 und 217 002 mit Bauz 79881 (Stolberg - Schwerte) in Wuppertal-Oberbarmen. (03.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
217 002+218 472 in Wuppertal 3

 

218 472 (Krauss-Maffei, Baujahr 1977) der Power Rail GmbH, Magdeburg und 217 002 (Krupp, Baujahr 1965), in Diensten der Ascherslebener Verkehrsgesellschaft, vor Bauz 79881 in Wuppertal-Oberbarmen. (03.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
218 472+217 002 in Wuppertal 2

 

Bei Hochdahl begegnen sich 1440 821 als S 30877 nach Hagen und ET 7.07 als ERB 20078 nach Venlo. (03.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
S-Bahn und Eurobahn

 

Wie der Hinweis an der Brücke der Bergischen Allee unzweifelhaft ausweist, kämpfen sich hier 218 472 und 217 002 mit Bauz 79881 (Stolberg - Schwerte) die Steilrampe von Erkrath nach Hochdahl hinauf. (03.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
218 472 + 217 002 b.Hochdahl 2

 

ELL 193 728 der LTE Netherlands B.V. mit der Werbung "Rail insurance.NVK" vor dem umgeleiteten Flixtrain FLX 27802 (Berlin - Köln) in Wuppertal-Barmen. (29.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (9)

 

111 122 beim Halt vor RE 10421 nach Aachen in Wuppertal-Barmen. (29.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 122 in Wuppertal (3)

 

Und wieder grüßt Murphy: Die verunglückte Begegnung zwischen dem Flixtrain FLX 27802 mit ELL 193 728 und ICE 559 in Wuppertal-Unterbarmen. (02.08.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (10)

 

217 002 mit 218 472 vor dem Altschotterzug Bauz 93261 aus Göttingen bei Haan-Ellscheid. (02.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
217 002 + 218 472 bei Haan

 

Blick vom Ende der A 46 bei Nuttlar auf 261 030, die mit EZ 54306 aus Hamm zum Holzwerk Egger bei Brilon unterwegs ist. Das Streckengleis ganz links führt nach Winterberg. (26.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
261 030 bei Nuttlar

 

232 141 der DB Schenker Rail Polska mit Bauz 93261 von Göttingen nach Stolberg am Abzweig Rehsiepen bei Hagen-Wehringhausen. (30.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
232 141 in Hagen

 

152 030 mit 152 046 vor dem umgeleiteten EZ 51228 (Seelze - Gremberg) auf dem Güterzugumfahrungsgleis in Hagen Hbf. (31.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
152 030 + 152 046 in Hagen

 

218 472 und 217 002 mit Bauzug 93261 von Göttingen nach Stolberg an der Ruhr bei Oeventrop. (31.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
218 472 + 217 002 b. Oeventrop

 

Gegen 20.50 Uhr fährt im letzten Licht des Tages der Bauzug 93261 nach Stolberg mit 218 472 und 217 002 bei Solingen vorbei. (31.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
218 472 + 217 002 b. Solingen

 

Als am nächsten Tag der Zug von Stolberg zurückkehrte, waren die Lichtverhältnisse deutlich besser. 218 472 und 217 002 kamen auf dem S-Bahngleis über die Steilrampe Erkrath - Hochdahl mit Bauz 29370, der diesmal ausnahmsweise schon in Schwerte endete, durch den Bahnhof Haan-Gruiten. (01.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
218 472 + 217 002 in Gruiten 1

 

218 472 mit 217 002 vor Bauz 29370 (Stolberg - Schwerte) begegnen in Haan-Gruiten der Eurobahn 20080 nach Venlo. (01.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
218 472 + 217 002 in Gruiten 2

 

Nebenbei ist auch immer noch TRI 110 469 mit dem NX-Ersatzzug unterwegs, hier mit der RB 32457 von Wuppertal-Oberbarmen nach Köln Hbf in Haan-Gruiten. (01.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (211)

 

Und solange die Fahrzeuge der S 8 noch gut im Lack sind, soll auch ein solches Bild nicht fehlen: 1440 805 und 1440 309 fahren als S 30882 (Hagen - Mönchengladbach) in Haan-Gruiten ein. (01.08.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
S 8 in Gruiten (5)

 

245 015 der Südostbayernbahn ist derzeit Gast im hohen Norden, da es Probleme mit der dieselelektrischen Traxx P160 DE (Baureihe 246) gibt. Hier hilft sie vor einem Zug nach Cuxhaven in Hamburg-Harburg aus. Die Südostbayernbahn (SOB) ist übrigens ein RegioNetz der DB, das seit 2003 rund um Mühldorf unterwegs ist. (30.07.2019) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
245 015 in Hamburg

 

193 823 fährt mit FLX 1803 nach Köln durch Hamburg-Dammtor. (28.07.2019) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
Flixtrain (15)

 

Letztmalig in diesem Jahr fuhr DR 211 030 der Eisenbahngesellschaft Potsdam mit dem "Störtebecker-Express" nach Rügen, hier bei der Durchfahrt in Leipzig-Rückmarsdorf. Dieser gepflegte Haltepunkt besitzt noch seine Original-Steinpflasterung, alte Bahnsteigkanten und Unterführungen mit graffitifreien Wänden.  (27.07.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
DR 211 030 in Leipzig

 

243 650 der DeltaRail GmbH aus Frankfurt/Oder fährt mit einem Kesselwagenzug von Fulda nach Frankfurt/Oder durch Leipzig-Wiederitzsch. (27.07.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
243 650 in Leipzig

 

111 125 mit RE 10422 nach Aachen und 111 126 mit RE 10423 (sic !) nach Dortmund in Wuppertal Hbf. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RE 4 in Wuppertal (7)

 

111 125 vor RE 10422 (Dortmund - Aachen) auf der letzten von dieser Baureihe dominierten Regionalexpresslinie (RE 4) in Wuppertal Hbf. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 125 in Wuppertal (3)

 

407 703 fährt als ICE 828 (Frankfurt/M Hbf - Hamm) bei stürmischer Wetterlage spätabends durch Solingen Hbf. Die Viersystemfahrzeuge werden im Verkehr in Deutschland, Frankreich, Belgien und den Niederlanden eingesetzt. (30.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Velaro D in Solingen

 

Im wahrlich letzten Büchsenlicht war wieder ein Abraumzug (Bauz 93261) von Göttingen nach Stolberg unterwegs, diesmal mit dem Exoten 232 141, der -wie der Farbanstrich schon verrät- zu DB Schenker Rail Polska gehört und bei der Durchfahrt in Solingen Hbf erwischt wurde. (30.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
232 141 in Solingen

 

Der umgeleitete Flixtrain FLX 27802 aus Berlin mit 193 990 vor der Stadtkulisse von Wuppertal-Steinbeck mit Brill und Nützenberg. (22.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (5)

 

110 469 mit NX-Ersatzzug RB 32446 aus Köln in Wuppertal-Elberfeld. (23.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (206)

 

215 082 mit dem Altschotterzug DGV 94299 (Bergisch Gladbach - Bochum Hbf) in Wuppertal-Elberfeld. (23.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
215 082 in Wuppertal (1)

 

1440 304 als S 8 nach Mönchengladbach in Wuppertal-Unterbarmen. (23.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
S 8 in Wuppertal (4)

 

422 006 fährt als Lt aus der S 9 (Haltern – Essen – Velbert-Langenberg – Wuppertal Hbf) in die Wendeanlage in Wuppertal-Unterbarmen ein. Im Dezember 2019 startet die S-Bahn Rhein-Ruhr in NRW mit einer Mobilitätsoffensive: Laut Eigenwerbung mit einem bedarfsgerechten 15/30-Minuten-Takt, modernen Fahrzeugen mit höheren Sitzplatzkapazitäten und erfahrenen Eisenbahnverkehrsunternehmen - und natürlich einem neuen Design in grün-weiß mit Symbolen von wichtigen Landmarken, Gebäuden oder Wahrzeichen aus der Region. (23.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
S 9 in Wuppertal (1)

 

120 105 als Schlusslok am IC 2022 (Frankfurt/M Hbf - Hamburg-Altona) in Wuppertal-Unterbarmen. (23.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 105 in Wuppertal (1)

 

Die "Rheingoldlok" 101 112 mit IC 2229 (Hamburg-Altona - Nürnberg) in Wuppertal-Unterbarmen. (23.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
101 112 in Wuppertal

 

Mit den letzten Sonnenstrahlen erschien dann noch 215 082 vor DGV 94405 (Bochum Hbf - Bergisch Gladbach) in Wuppertal-Unterbarmen. (23.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
215 082 in Wuppertal (2)

 

Eine sichere Bank für die Bespannung mit einer 120 ist momentan das IC-Paar 2023/2022 zwischen Hamburg und Frankfurt. An der bekannten Ennepetaler Felswald ist hier 120 133 mit IC 2023 nach Frankfurt/M Hbf unterwegs. (24.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 133 bei Ennepetal

 

Die erst am 20. Mai 2019 in Mannheim in Dienst gestellte 187 191 mit EZ 51281 (Hagen-Vorhalle - Gremberg Rbf) bei Ennepetal. (24.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
187 191 in Ennepetal

 

120 101 mit dem PbZ 2470 (Frankfurt Hbf - Dortmund Bbf) bei Ennepetal. (24.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 101 bei Ennepetal

 

111 122 mit RE 10417 (Aachen - Dortmund) kurz vor ihrem nächsten Halt in Ennepetal. (24.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 122 bei Ennepetal

 

218 399, in Diensten von ELBA Logistik Backnang, auf Überführungsfahrt mit einer Baumaschine von Opladen nach Braunschweig bei Ennepetal. (24.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
218 399 bei Ennepetal

 

Ein Exot, der planmäßig nicht auf der Wupperstrecke anzutreffen ist, ist der Flixtrain FLX 27802 von Berlin nach Köln, der wegen Bauarbeiten auf seiner Stammstrecke durchs Ruhrgebiet umgeleitet wird, hier mit 193 813 bei Ennepetal. (24.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain (14)

 

218 472 und 217 002 rollen vor dem Bauz 92267 (Stolberg - Altenbeken) bei Gevelsberg-Knapp durchs Ennepetal. (24.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
218 472+217 002 b. Gevelsberg

 

218 472 und 217 002 vor dem Bauz 92267 aus Stolberg bei Gevelsberg-Knapp. Die lange Trockenheit hat auch hier bereits ihre Spuren hinterlassen. An diesem Tag wurde auch der deutsche Hitzerekord mit 42,6 Grad in Lingen an der Ems eingestellt. (24.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
218 472+217 002 b. Gevelsberg

 

218 472 und 217 002 vor dem Bauz 92267 (Stolberg - Altenbeken) bei Gevelsberg. (24.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
218 472+217 002 b. Gevelsberg

 

187 122 mit EZ 51502 nach Hagen-Vorhalle in Wuppertal-Barmen. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
187 122 in Wuppertal

 

MRCE ES 64 F4-099 (E 189 999) am DPE 130 (Köln Bbf - Wuppertal-Oberbarmen) in Wuppertal-Barmen. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Rheingold in Wuppertal (1)

 

Für die Fahrt nach Cochem war am Rheingoldzug DPE 25 dann die "richtige" Lok E 10 1309 am Zug, hier bei der Durchfahrt in Wuppertal-Zoologischer Garten. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Rheingold in Wuppertal (2)

 

Nach längerer Abstinenz wieder planmäßig im Tal der Wupper unterwegs: 110 469 mit dem NX-Ersatzzug RB 32428 in Wuppertal-Steinbeck. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (207)

 

In Wuppertal-Steinbeck begegnen sich die Doppeleinheit 402 012 und 402 022 als ICE 557 nach Berlin und 422 046 als S 9 nach Haltern. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
ICE und S-Bahn in Wuppertal -5

 

120 105 als Schlusslok am IC 2023 nach Frankfurt/M Hbf in Wuppertal-Steinbeck. Zuglok ist übrigens planmäßig auch eine 120. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 105 in Wuppertal (2)

 

TRI 110 469 wirbt immer noch für Lokführernachwuchs, hier am NX-Ersatzzug RB 32441 nach Köln in Wuppertal-Steinbeck. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (208)

 

CBB 1142 704 fährt mit einem Sonderzug in Wuppertal Hbf ein, der immer noch Dauerbaustelle ist. Die ÖBB-Reihe 1142 entstand durch die Umrüstung der Reihe 1042.5 auf Wendezugbetrieb. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
CBB 1142 704 in Wuppertal (1)

 

CBB 1142 704 fährt vor der Kulisse der ehemaligen Bundesbahndirektion aus Wuppertal Hbf. Die Wuppertaler Direktion war übrigens die erste und älteste preußische Eisenbahndirektion. Sie existierte von 1850 bis 31.12.1974. Über die zukünftige Nutzung des Gebäudes wird immer noch gestritten. Nachdem die Pläne für ein Outlet-Center an den Widersprüchen der Nachbarstädte scheiterten, soll jetzt nach dem Willen der Politik die Hauptverwaltung der Stadtwerke dorthin umziehen. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
CBB 1142 704 in Wuppertal (2)

 

110 469 fährt mit dem NX-Ersatzzug RB 32446 aus Köln in Wuppertal Hbf ein. Als einziges Gebäude überlebte hier die Stadthalle (oben) den Krieg. Wie die Häuserzeile früher aussah, zeigt eindrucksvoll das Bild der 17 247 und 03 168 aus dem Jahr 1935 (vgl. Bild-Nr. 46377). (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (209)

 

Zu dieser zufälligen und ungewöhnlichen Begegnung kam es in Wuppertal Hbf zwischen TRI 110 469 vor dem NX-Ersatzzug 32446 und Flixtrain FLX 27802 mit 193 990. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (6)

 

193 990 vor dem umgeleiteten Flixtrain 27802 (Berlin - Köln) in Wuppertal hbf.  (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (7)

 

Railpool 193 990 mit dem Flixtrain FLX 27802 aus Berlin in Wuppertal Hbf. Links wieder das Gebäude der alten Bundesbahndirektion. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (8)

 

Noch ist die NRW-Regionalexpresslinie 4 zwischen Dortmund und Aachen eine Domäne der Baureihe 111, spätestens ab Dezember 2020 soll die Linie von National Express übernommen und mit Triebwagen betrieben werden. Ob diese Plastikschüsseln für die Kunden - wie auf vielen anderen Linien, wo die Dosto-Züge verschwunden sind, tatsächlich ein Gewinn sind, lassen wir mal dahingestellt. Hier fährt 111 122 vor RE 10420 nach Aachen in Wuppertal Hbf ein. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 122 in Wuppertal (2)

 

146 555 mit IC 2046 (Dresden - Köln) in Wuppertal Hbf. Seit 2014 wird das gesamte Gelände um den Bahnhof umfassend umgestaltet. Ziel ist es, eine durchgängige Fußgänger- und Einkaufszone vom Bahnhof zur Innenstadt zu schaffen, wie dies in anderen Städten wie Köln, Stuttgart oder Hannover der Fall ist, was sich aber angesichts der erheblichen Höhendifferenzen in Wuppertal als nicht einfach herausstellte. Gleichzeitig fand eine Modernisierung des Empfangsgebäudes statt. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 555 in Wuppertal

 

Der Eindruck täuscht: Auch wenn bei der Ankunft des NX-Ersatzzuges RB 32457 nach Köln der Wuppertaler Hauptbahnhof sich relativ leer zeigt, nutzen etwa 50.000 Reisende täglich die rund 1.000 hier haltenden Züge. Das 1848 erbaute Empfangsgebäude ist auch eines der ältesten seiner Art in Deutschland. Es ist Teil eines im Stil des Klassizismus errichteten Gebäudeensembles, das sich um den Bahnhofsvorplatz gruppiert. An der Westseite des Platzes befindet sich das Verwaltungsgebäude der ehemaligen Reichsbahndirektion Elberfeld, an der Ostseite befand sich das nach dem Zweiten Weltkrieg abgerissene Wohngebäude des Direktionspräsidenten.  (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (210)

 

Der traurige Rest des Güterverkehrs in Wuppertal: 265 029 mit EK 54490 nach Köln-Kalk Nord in Wuppertal Hbf. (25.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
265 029 in Wuppertal (3)

 

Sommerzeit = Urlaubszeit: Egal, ob mit dem nostalgischen Trabbi auf der Bundesstraße 109 oder mit dem IC bei Blindow, nördlich von Prenzlau. (13.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Fahrt in den Urlaub (2)

 

Zur Bundesbahn-Zeiten kannte man die "Hecken-Eilzüge", die auf langen Zugläufen durch halb Deutschland abseits der Magistralen verkehrten. Eine Brückenbaustelle bei Bielefeld, eine langfristige Langsamfahrstelle zwischen Münster und Dortmund und hohe Streckenauslastungen auf den Ruhrgebietsstrecken, veranlasste die Fahrplanmacher das IC-Zugpaar 2222/2223 zwischen Aachen und Berlin Südkreuz, teilweise über ungewöhnliche Strecken zu leiten. Auf dem Weg nach Berlin macht der IC in Duisburg und Oberhausen Halt, um dann bei Essen-Dellwig über die Güterzugstrecke Richtung Bottrop zu fahren. Weiter geht es über Gladbeck, Marl-Mitte nach Münster Hbf. Auf dem Rückweg verkehrt der IC ab Münster über Recklinghausen und Gladbeck, in Oberhausen am Gasometer vorbei, weiter durch den Güterbahnhof Oberhausen-West, um dann auf Deutschlands nördlichster Eisenbahn Rheinbrücke, der "Haus-Knipp Brücke" den Rhein zu überqueren, wo sonst nur Güterzüge verkehren. Hier ist es 101 019, die den IC 2223 auf dem Weg von Berlin nach Aachen auf der "Haus-Knipp Brücke" über den Rhein bei Duisburg befördert.  (08.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
IC 2223 bei Duisburg

 

Im Frühjahr 2018 wurde 118 757 zusammen mit der 118 342 durch die PRESS (Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH) von der EBS - (Erfurter Bahnservice Gesellschaft mbH) erworben. Aus beiden Lokomotive wurde nunmehr eine betriebsfähige Maschine aufgebaut, wobei die Wahl auf 118 757 fiel, während 118 342 (links) als Ersatzteilspender diente. Im Alstom Werk Stendal gratuliert Dietmar Pötzsch (links) dem Tf Kurt Goethel der Press zur fertigen neuen Lok. (12.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
PRESS 118 757 (1)

 

Die wiederaufgearbeitete DR 118 757 der PRESS im Alstom Werk Stendal. (12.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
PRESS 118 757 (2)

 

Blick in das Alstom Werk Stendal, wo die wiederaufgearbeitete DR 118 757 der PRESS ihre ersten Gehversuche macht. (12.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
PRESS 118 757 (3)

 

DR 118 757 auf traditionsreichem Gelände in Stendal. 1873 eröffnete hier die Magdeburg-Halberstädter Eisenbahngesellschaft ein Ausbesserungswerk. 1924 erfolgte die Umbenennung der Hauptwerkstatt in Reichsbahnausbesserungswerk (RAW). Nach dem Zweiten Weltkrieg fand hier neben der Instandsetzung von Dampfloks auch die Entwicklung von innovativen Kohlenstaub-Dampfloks statt. Ab 1975 wurden die ersten hydraulischen Diesellokomotiven instand gesetzt und jährlich bis zu 300 Hauptuntersuchungen und Instandsetzungen an Diesellokomotiven der Baureihe 110 durchgeführt. Mit der Bahnreform 1994 übernahm die Deutsche Bahn AG das Werk. Infolge der Umstrukturierungen des Unternehmens wurde das Werk Stendal 1998 der DB Regio zugeteilt und war seitdem für die Instandhaltung von Lokomotiven und Triebzügen des Schienennahverkehrs verantwortlich. Seit 2002 gehörte das Werk zu dem von der Alstom AG und DB AG gegründeten Gemeinschaftsunternehmen ALSTOM Lokomotiven Service GmbH. Seit Mai 2012 gehört es zu 100 % zu Alstom.  (12.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
PRESS 118 757 (4)

 

DR 118 757 der PRESS im Alstom Werk Stendal. Die Lok wurde am 11.02.1969 als V 180 357 beim Bw Halle P in Dienst gestellt. Am 21.01.1994 wurde sie beim Bw Jüterbog abgestellt und am 01.03.1994 ausgemustert. 1998 wurde sie von der D&D Eisenbahngesellschaft (Hagenow) übernommen, von 2009 bis 2014 gehörte sie der Erfurter Bahnservice GmbH. Seit Frühjahr 2018 besitzt die PRESS die Lok und ließ sie mustergültig im Alstom Werk Stendal (ehem. RAW) aufarbeiten. (12.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
PRESS 118 757 (5)

 

Blick in der Führerstand der PRESS 118 757, die mit PZB 90 und EBULA auch auf den aktuellen Stand der Sicherheitstechnik umgerüstet wurde. (12.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
PRESS 118 757 (6)

 

Die frisch ausgebesserte DR 118 757 der PRESS im Alstom Werk Stendal. (12.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
PRESS 118 757 (7)

 

Auch im Juli 2019 kam 86 333 der Pressnitztalbahn wieder im Norden zum Einsatz. Diesmal mit ihrer EDV-Nummer und 106 756 auf Rügen, wo sie hier bei Putbus in Richtung Lauterbach unterwegs ist. (14.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
86 1333 auf Rügen (1)

 

86 1333 in Lauterbach Mole auf Rügen. Bis zur Eröffnung des Rügendammes 1935 existierte auf der Insel Rügen nur ein isoliertes Eisenbahnnetz. Es gab zwei Normalspurstrecken, Altefähr–Sassnitz und die in Bergen abzweigende Strecke nach Lauterbach. 1998 wurde der Endhaltepunkt Lauterbach Mole in Betrieb genommen und der Abschnitt Putbus – Lauterbach Mole dreischienig (750/1435 mm) ausgebaut, sodass im Sommer die Schmalspurzüge der Rügenschen Bäderbahn (RüBB) und Normalspurzüge dort abwechselnd verkehren können. 2014 kaufte die PRESS den Streckenabschnitt von der DB Netz AG und betreibt diesen seitdem selbst.  (13.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
86 1333 auf Rügen (2)

 

86 1333 mit ihrem Sonderzug von Bergen auf Rügen nach Lauterbach Mole in Putbus. (14.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
86 1333 auf Rügen (3)

 

110 382 mit einer Regionalbahn nach Köln in Wuppertal-Sonnborn. (26.05.2005) <i>Foto: Bernd Backhaus</i>
110 382 in Wuppertal

 

185 079 mit EZ 51275 (Hagen-Vorhalle - Gremberg) bei Solingen-Ohligs. (23.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
185 079 bei Solingen

 

Beim Warten auf einen Abraumzug aus Göttingen überraschte 215 082 mit DGV 94299 (Bergisch Gladbach - Bochum Hbf) aus der Gegenrichtung. (23.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
215 082 bei Solingen

 

232 283 mit Bauz 93261 (Göttingen - Stolberg) bei Solingen. (23.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
232 283 bei Solingen

 

In Haan-Gruiten begegnen 420 435 mit 420 433 der als T 67751 von Köln-Kalk Nord nach Wuppertal-Langerfeld allein fahrenden 265 029.  (22.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
420 in Gruiten (3)

 

420 435 und 420 433 als Lt 73013 nach Düssledorf in Haan-Gruiten. (22.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
420 in Gruiten (4)

 

420 982 mit 420 415 als Verstärkungszug S 31879 auf der S 68 nach Wuppertal-Vohwinkel in Haan-Gruiten. (22.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
420 in Gruiten (5)

 

120 105 als Schlusslok am IC 2022 (Frankfurt/M Hbf - Hamburg-Altona) bei Haan-Gruiten. (23.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 105 bei Haan-Gruiten

 

"Rheingoldlok" 101 112 mit IC 2229 (Hamburg-Altona - Nürnberg) bei Haan-Gruiten. (23.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 112 bei Haan-Gruiten

 

Mit den letzten Sonnenstrahlen erschien 215 082 vor DGV 94405 (Bochum Hbf - Bergisch Gladbach) bei Haan-Gruiten. (23.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
215 082 bei Haan-Gruiten

 

Der wegen Bauarbeiten umgeleitete DGS 69165 (Bremerhaven - Mannheim Rbf) mit MRCE X4E-615 (193 615) bei Haan-Gruiten. Blöderweise waren die ersten drei Wagen an diesem Tag nicht mit Containern beladen. (23.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
MRCE X4E-615 bei Haan-Gruiten

 

NX 157 (442 157) auf Überführungsfahrt als DLr 93932 (Düsseldorf-Abstellbf - Wuppertal-Oberbarmen) auf der Rampe Erkrath - Hochdahl. (24.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (203)

 

Mit voller Dröhnung nahmen 218 472 und 217 002 vor dem Bauz 92267 (Stolberg - Altenbeken) und Temperaturen von fast 40 Grad die Steigung von 33,3 ‰ von Erkrath nach Hochdahl. (24.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
218 472 + 217 002 bei Hochdahl

 

In aller Seelenruhe überquerte dieses Reh unmittelbar vor der S 8 die Gleise bei Hochdahl. (25.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Gleislatscher

 

Leider war mit MRCE ES 64 F4-099 (E 189 999) die falsche Lok am DPE 130 (Köln Bbf - Wuppertal-Oberbarmen) vorne. E 10 1309 fungierte hier als "Schiebelok" auf der Rampe Erkrath - Hochdahl. (25.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
MRCE ES 64 F4-099 bei Hochdahl

 

Nch längerer Abwesenheit scheint der NX-Ersatzzug wieder planmäßig auf der Wupper zu laufen. Hier fährt TRI 110 469 mit RB 32428 nach Wuppertal-Oberbarmen in Solingen Hbf ein. (25.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (204)

 

E 10 1309 fährt mit DPE 25 nach Cochem in Solingen Hbf ein. Rechts steht Abellio VT 12 12 03 als S 7 von Remscheid, der hier wendet und zurück nach Wuppertal fährt. (25.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
E 10 1309 in Solingen (4)

 

146 572 fährt mit IC 2042 (Magdeburg - Köln) aus Solingen Hbf. Rechts wartet der Sonderzug nach Cochem mit E 10 1309 die Überholung ab. (25.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
146 572 in Solingen

 

Nach der Überholung durch IC 2042 geht es für E 10 1309 mit DPE 25 (Wuppertal-Oberbarmen - Cochem) auch in Solingen weiter. (25.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
E 10 1309 in Solingen (5)

 

Die Sonne kämpft sich noch durch den Morgendunst, als gegen 6.30 Uhr die Doppeleinheit 420 415 und 420 982 als zusätzlicher Zug der S 68 nach Düsseldorf in Wuppertal-Vohwinkel einfährt. (22.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
BR 420 in Wuppertal (13)

 

Der wegen Bauarbeiten umgeleitete FLX 27802 nach Köln mit 193 990 vor der klassischen Wuppertaler Kulisse mit Schwebebahn in Wuppertal-Barmen. (18.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (3)

 

265 029 mit EK 54490 nach Köln-Kalk Nord in Wuppertal-Unterbarmen. (19.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
265 029 in Wuppertal (2)

 

Diesmal ist 110 469 nicht "very british unterwegs", sondern auf Überführungsfahrt vor DLr 1082 von Düsseldorf-Abstellbahnhof nach Delitzsch in Wuppertal-Unterbarmen. (19.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
TRI 110 469 in Wuppertal

 

Der umgeleitete FLX 27802 aus Berlin mit 193 990 in Wuppertal-Unterbarmen. (19.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (4)

 

Und wie nicht anders zu erwarten, fuhr das Highlight des Tages, Bauzug 93644 nach Warburg/Göttingen mit 217 002 und 218 472, mit der planmäßigen Fotowolke durch Wuppertal-Unterbarmen. (19.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
217 002+218 472 in Wuppertal 1

 

Wettertechnisch war die Rückfahrt auch nicht besser, als 217 002 und 218 472 mit Bauzug 93738 (Hannover-Hainholz - Stolberg) durch Wuppertal-Zoologischer Garten fuhren. (20.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
217 002+218 472 in Wuppertal 2

 

In Wuppertal-Zoologischer Garten begegnen sich 111 062 vor RE 10421 nach Dortmund und 1440 323 als S 8 nach Mönchengladbach. (20.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RE 4 und S 8 in Wuppertal

 

145 038 fährt mit EZ 51281 (Hagen-Vorhalle - Gremberg) durch Wuppertal-Vohwinkel. (22.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
145 038 in Wuppertal

 

203 307 von DB-Netz Instandhaltung mit Bauz 92018 (Kassel Rbf - Köln-Mülheim) bei Haan-Gruiten. (22.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
203 307 bei Gruiten

 

146 565 mit IC 2048 (Dresden - Köln) bei Haan-Gruiten. (22.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
146 565 bei Gruiten

 

Für den DGV 93876 von Bochum Hbf nach Bergisch Gladbach mit 215 082 musste die Fotostelle bei Haan-Gruiten etwas variiert werden, da unmittelbar aus der Gegenrichtung der NX-Ersatzzug mit 110 469 kommen sollte. (22.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
215 082 bei Gruiten

 

Und kam kam er auch schon, der NX-Ersatzzug RB 32458 (Köln Hbf - Wuppertal-Oberbarmen) mit 110 469 bei Haan-Gruiten.  (22.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (202)

 

Die digitale Technik macht's möglich: Auch bei schlechten Lichtverhältnissen konnte um 19.52 Uhr der Bauzug 94242 (Hannover-Wülfel - Stolberg) mit 218 472 und 217 002 bei der Durchfahrt in Solingen Hbf abgelichtet werden. (18.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
218 472 + 217 002 in Solingen

 

Und wie nicht anders zu erwarten, schlug Murphy mit seiner planmäßigen Fotowolke am Folgetag bei der Durchfahrt des Bauzuges 93644 (Stolberg - Warburg) mit 217 002 und 218 472 in Haan wieder zu. (19.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
217 002 + 218 472 in Haan

 

Und so hätte es aussehen können: Unmittelbar vor dem Bauzug kam 146 562 mit IC 2047 (Köln - Dresden) bei Sonnenschein durch Haan (bei Solingen) gefahren. (19.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
146 562 in Haan

 

Das mittlerweile auch schon in die Jahre gekommene erste Serienfahrzeug des ICE 1 (401 501), der am 1. Juni seinen 28. Inbetriebnahme-Geburtstag feierte, als ICE 925 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M Hbf) in Haan. (19.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
401 501 in Haan

 

193 990 fährt vor dem umgeleiteten Flixtrain FLX 27802 (Berlin - Köln) durch den Hp Haan. (19.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Flixtrain (12)

 

Einen Tag später hatte 193 990 den FLX 27802 nach Köln wieder am Haken, als der Zug nach einem Regenschauer durch Solingen Hbf rauschte. (20.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Flixtrain (13)

 

Mit 6-stündiger Verspätung (!) fuhren 217 002 mit 218 472 vor dem Bauzug 93738 (Hannover-Hainholz - Stolberg) an diesem Tag durch Solingen. (20.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
217 002 + 218 472 in Solingen

 

DR 211 030 der Eisenbahngesellschaft Potsdam mit dem "Störtebecker-Express" nach Rügen zwischen Bad Dürrenberg und Kötzschau kurz vor Leipzig. (20.07.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
DR 211 030 bei B. Dürrenberg 2

 

185 047 begegnet mit EZ 51277 nach Gremberg in Wuppertal-Unterbarmen einer S 8 nach Hagen in Form von 1440 814 und 1440 815. (16.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
185 047 in Wuppertal

 

MRCE X4 E-616 (193 616) mit DGS 69665 nach Köln-Eifeltor in Wuppertal-Unterbarmen. (16.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
MRCE X4 E-616 in Wuppertal

 

120 133 als Schlusslok am IC 2022 (Frankfurt/M Hbf - Hamburg-Altona) in Wuppertal-Unterbarmen. (16.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 133 in Wuppertal (3)

 

Der wegen Bauarbeiten auf seiner Stammstrecke im Ruhrgebiet umgeleitete Flixtrain FLX 27802 aus Berlin fährt mit 193 827 in Wuppertal Hbf ein. (17.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (2)

 

Ein paar Kilometer weiter trifft der umgeleitete Flixtrain FLX 27802 bei Haan-Ellscheid auf einen Vegetationstrupp. (17.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Flixtrain (11)

 

Dankenswerterweise hatte der Vegetationstrupp gerade rechtzeitig die Fotostelle bei Haan-Ellscheid für die Vorbeifahrt des Bauz 92576 (Stolberg - Hannover-Wülfel) mit 218 249 und 217 002 freigeschnitten. (17.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
218 249 + 217 002 bei Haan

 

218 249 und 217 002 mit Bauzug 92576 nach Hannover-Wülfel in Wuppertal-Elberfeld. (17.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
218 249 + 217 002 in Wuppertal

 

ICE-4 Tz 9022 (BR 412) überquert die Lombardsbrücke in Hamburg. (22.03.2019) <i>Foto: Benno Wiesmüller</i>
ICE-4 in Hamburg

 

111 062 mit RE 10414 nach Aachen und NX 652 (442 652) in Wuppertal-Oberbarmen. (10.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
DB + NX in Wuppertal (1)

 

Auch für die Baureihe 111 hat bei DB-Regio NRW das letzte Stündlein geschlagen. Noch ist sie auf dem "Wupper-Express" der Regionalexpresslinie 4 zwischen Aachen und Dortmund im Einsatz. Bei einer Verkehrserhebung war sie die am drittstärksten genutzte Regional-Express-Linie im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr mit circa 55.000 Fahrgästen am Tag. Der RE 4 ist Teil des geplanten Rhein-Ruhr-Express-Netzes, ohne die RRX-Linienkennung zu erhalten. Seit Dezember 2016 wird der Wupper-Express im Zuge des Rhein-Ruhr-Express-Interimsbetriebes weiter durch DB Regio betrieben und ab Dezember 2020 soll die Linie von National Express übernommen und dann mit Neufahrzeugen des Typs Siemens Desiro HC gefahren werden, die als Reserve für mögliche Erweiterungen der RRX-Linien dienen. (10.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 125 in Wuppertal (2)

 

146 562 fährt mit IC 2049 nach Dresden durch Wuppertal-Oberbarmen. (10.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 562 in Wuppertal

 

Auch keine Planbespannung für die Güterzüge zwischen Gremberg und Hagen stellt die Baureihe 155 (ex DR-Baureihe 250) dar. Um so erfreulicher, dass sie doch noch ab und an im Tal der Wupper auftaucht, so wie hier 155 128 (LEW, Baujahr 1980) vor EZ 51503 nach Hagen-Vorhalle in Wuppertal-Oberbarmen. (10.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
155 128 in Wuppertal

 

Wegen einer baustellenbedingten Streckensperrung zwischen Essen und Duisburg wird der Flixtrain aktuell über Wuppertal umgeleitet. Der erste Zug FLX 27802 mit 193 990 wurde im mittlerweile zum Biotop verkommenen Bahnhof Wuppertal-Steinbeck abgepasst. (13.07.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Flixtrain in Wuppertal (1)

 

1984 wurden insgesamt 60 Serienlokomotiven der Baureihe 120.1 zu einem Stückpreis von 5,5 Millionen DM bestellt, die damals einen Meilenstein in der Entwicklung elektrischer Lokomotiven darstellten. Die druckertüchtigten Fahrzeuge konnten im gesamten Netz, also auch auf dem tunnelreichen, im Mai 1988 eröffneten Südabschnitt Würzburg–Fulda der Neubaustrecke Hannover–Würzburg, eingesetzt werden und waren neben der Baureihe 103 die Standardlok im IC-Verkehr der DB. Mittlerweile wird sie in niederigen Diensten u.a. für die Überführung von Wagen abgefahren, so wie hier vor dem PbZ 2470 von Frankfurt nach Dortmund bei Solingen. (12.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 101 bei Solingen (3)

 

146 577 passiert mit IC 2042 (Magdeburg - Köln) den Bü Wilzhauser Weg bei Solingen-Ohligs. (12.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
146 577 bei Solingen

 

Während DB-Fernverkehr den Austausch seiner Wagen in den "Zügen für besondere Verkehre" (PbZ) organisiert hat, führt DB-Regio einen solchen Austausch eher sporadisch durch und nutzt dabei vorrangig Dritte für die Überführung ihrer Wagen von oder zur Werkstatt. So fährt hier CBB 110 278 als DbZ 94284 (Aachen - Dortmund Bbf) mit einem frisch untersuchten DBza 751.0 durch den Haltepunkt Haan im Rheinland. (10.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
CBB 110 278 in Haan

 

In Katowice, der Gastgeber-Stadt der letzten UN-Weltklimakonferenz, startete am Freitag, den 14. Dezember 2018 das längste mobile Kunstwerk der Welt, der „Noah’s Train“, seine Reise durch Europa. Mit diesem Zug, benannt nach der biblischen „Arche Noah“, wollen die europäischen Güterbahnen ihr Klimaschutz-Engagement unterstreichen und Unterstützer für die Verlagerung von mehr Verkehr auf die umweltfreundliche Schiene gewinnen. Hier überquert der Zug mit 193 360 die Ruhr zwischen Duisburg und Oberhausen. (29.06.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
"Noha's Train" (1)

 

In jeder Stadt Europas verwandelten namhafte Künstler der Street-Art-Szene den Zug schrittweise in das Kunstwerk "Noah´s Train" mit vielen bunten Tierfiguren. Der Name stellt einen direkten Bezug zur biblischen Arche Noah dar, welche gemäß dem Buch Genesis als Rettungsboot gegen die durch schwere Sünden der Menschen hervorgerufene Sintflut erbaut worden sein soll. Getragen wird das Projekt durch Rail Freight Forward (RFF), einem Zusammenschluss der Verbände CER, UIC, ERFA und VDV. Weitere Beteiligte sind BLS Cargo, CD Cargo, CFL Cargo, DB Cargo, Green Cargo, Lineas, LTE Group, Mercitalia, Ost-West Logistik, PKP Cargo, Rail Cargo Group, SBB Cargo, SNCF Logistics sowie ZSSK Cargo. Ziel des Projekts ist den Anteil des Güterverkehrs von 18 Prozent (2018) auf 30 Prozent bis 2030 zu steigern. 193 360 zieht hier den Zug durch Ratingen West. (29.06.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
"Noha's Train" (2)

 

429 026 von DB Regio, Region Nordost, ist im Bahnhof Sassnitz auf Rügen eingetroffen, der heute noch seine Formsignale besitzt. Das der Bahnhof einmal wesentlich mehr Gleise besaß, ist unverkennbar. Heute genügt ein Gleis für den stündlich verkehrenden Regionalexpress.  (05.07.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
429 026 in Sassnitz

 

Der Kreidezug mit EPG 151 118 verlässt Lancken auf Rügen und passiert das Einfahrtsignal aus Richtung Bergen. Die nur vorhandenen gelben Signalblenden des Vorsignals deuten daraufhin, dass es nicht bedienbar ist und immer in Warnstellung steht. (05.07.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
EPG 151 118 bei Lancken

 

01 2118 vor einem Sonderzug, der auf dem Weg an die Mosel einen Abstecher über das Ahrtal nahm, bei Mayschoß. Die 1934 gebaute Lok ist als einzige ihrer Baureihe ununterbrochen bis heute betriebsfähig erhalten. Nach dem Krieg war sie bei der Deutschen Reichsbahn der DDR im Einsatz, seit 1981 gehört sie der Historischen Eisenbahn Frankfurt. Die Zukunft sieht allerdings nicht mehr rosig aus, da sie im August 2019 in ein privates Museum überführt werden soll, um dort zukünftig nur noch als Austellungsexponat zu dienen. (25.04.2015) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
01 2118 im Ahrtal

 

Ursprünglich als erste Fahrt der 01 1104 angekündigt, ist hier die "Ersatzlok" 011 075 (übrigens mit einer Computernummer, die die Lok nie getragen hat) am Heißener Berg bei Mülheim an der Ruhr zum Viaduktfest nach Altenbeken unterwegs. Das nächste Drama an dieser Fotostelle bahnt sich schon an, ab August 2019 wird es mit der filigranen Querverspannung vorbei sein, die angeblich ständig von defekten Stromabnehmern großflächig abgerissen wird.... (07.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Vivat Viadukt 2019 (1)

 

Das Bild vom Sonderzug mit 011 075 von Köln nach Altenbeken in Herne-Rottbruch soll natürlich auch nicht fehlen. Leider ist die Stadtdurchfahrt fast komplett hinter Lärmschutzwänden versteckt, nur drei alte Brücken besitzen auf einer Seite keine Wand. Der Komplex im Hintergrund ist das STEAG Heizkraftwerk Herne. (07.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Vivat Viadukt 2019 (3)

 

Da die Stadtdurchfahrten auch in Bochum fast komplett hinter Lärmschutzwänden verschwunden sind, blieb nur noch die Einfahrt nach Bochum Nord übrig, die aber eher an eine Urwaldbahn als an eine vielbefahrene Hauptstrecke erinnert. (07.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Vivat Viadukt 2019 (4)

 

Am freigeholzten Bahndamm zwischen Dortmund-Hörde und Schwerte gaben zwei Baumlücken einen Blick auf die Reste des Stahlwerks (Bildmitte oben) und rechts den Florianturm, das Dortmunder Wahrzeichen, frei. (07.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Vivat Viadukt 2019 (5)

 

An der Bundesstraße 1 zwischen Unna und Werl stoppte beim Warten auf den Zug eine sportlich gekleidete, männliche Fahrradgruppe und fragte, was hier passieren würde. Das Lustige: Es waren allesamt Türken, die erstaunt waren, daß man früher wegen der Dampfloks oft in der Türkei war; das letzte Ziel sei Usak gewesen, was merkwürdigerweise alle kannten. Die Fahrradtruppe steht hier am Feldweg neben der Bahn und begrüßt die Vorbeifahrt der 01 1075 nach Altenbeken. (07.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Vivat Viadukt 2019 (6)

 

01 1075 kurz vor dem Ziel ihrer Reise auf dem Altenbekener Viadukt, wo vorübergehend die Friedhofsruhe gestört wurde. (07.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Vivat Viadukt 2019 (7)

 

218 472 der Power Rail GmbH (Magdeburg) mit 217 002 der Ascherslebener Verkehrsgesellschaft vor dem Abraumzug Bauz 29721 (Stolberg - Hannover-Linden) in Solingen Hbf. (03.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
218 472+217 002 in Solingen -1

 

Power Rail 218 472 mit 217 002 der Ascherslebener Verkehrsgesellschaft (ex V 162 002) vor dem Abraumzug Bauz 29721 (Stolberg - Hannover-Linden) in Solingen Hbf. (03.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
218 472+217 002 in Solingen -2

 

218 472 und 217 002 haben mit dem Abraumzug Bauz 29721 Hagen-Hengstey erreicht. (03.07.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
218 472 + 217 002 in Hagen

 

420 435 als S-Bahnverstärkungszug S 31162 aus Düsseldorf-Wehrhahn erreicht seinen Zielbahnhof Solingen Hbf. (03.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
420 435 in Solingen

 

290 008 der Railsystems GmbH aus Hörselberg-Hainich mit DGS 59981 (Brühl-Vochem - Hagen Gbf) in Solingen Hbf. (03.07.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
290 008 in Solingen

 

In Wuppertal-Unterbarmen begegnen sich 412 9202 auf einer Überführungsfahrt nach Dortmund Bbf und 1440 324 als S 8 nach Mönchengladbach. (28.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
ICE und S-Bahn in Wuppertal -4

 

Die bestens gepflegte 120 150 vor IC 2023 nach Frankfurt/M Hbf in Wuppertal-Unterbarmen. Am Schluss läuft 120 157 mit. (28.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 150 in Wuppertal (2)

 

120 157 als Schlusslok am IC 2023 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M Hbf) in Wuppertal-Unterbarmen. (28.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 157 in Wuppertal (3)

 

Eher selten geworden sind die Auftritte der Baureihe 151 in Wuppertal. Um so erfreulicher, dass bei bestem Fotowetter die mittlerweile zu Railpool gehörende 151 055 den EZ 51503 von Gremberg nach Hagen-Vorhalle bespannte. Aufnahme in Wuppertal-Unterbarmen. (28.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
151 055 in Wuppertal

 

146 565 mit IC 2049 auf dem Weg nach Dresden in Wuppertal-Unterbarmen. (28.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 565 in Wuppertal (3)

 

402 024 mit 402 034 als ICE 652 von Berlin nach Köln in Wuppertal-Unterbarmen. (28.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
402 + 402 in Wuppertal (1)

 

Als ICE 4 bezeichnet die Deutsche Bahn den neuesten Typ der Hochgeschwindigkeitszüge Intercity-Express (ICE), der seit 2017 im Einsatz ist. Insgesamt sollen bis zu 300 Züge unter der Baureihenbezeichnung 412 angeschafft werden. Eine zwölfteilige Variante befindet sich seit Dezember 2017 im Regelbetrieb, eine siebenteilige soll ab Dezember 2020 einsatzbereit sein. Hier ist 412 9203 als LPFT von Dortmund ins ICE-Werk Köln-Nippes unterwegs. (28.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
412 9203 in Wuppertal

 

In Wuppertal-Sonnborn überholt 111 150 mit RE 10427 nach Dortmund die dort ausfahrende S 8 nach Wuppertal-Oberbarmen. (27.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
S 8 und RE 4 in Wuppertal

 

Nur im Hochsommer ist es möglich, die Nordseite der Wupperbrücke in Wuppertal-Sonnborn im Sonnenlicht zu erwischen. Hier überquert die schiebende 111 126 mit RE 10428 nach Aachen die Brücke. (27.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Wupperbrücke Wt-Sonnborn (10)

 

145 046 mit EZ 51277 nach Gremberg auf der Wupperbrücke in Wuppertal-Sonnborn. Nach dem Absturz einer 350 Meter langen Stromschiene vom Schwebebahngerüst genau an dieser Stelle ruht der Schwebebahnbetrieb seit dem 19.11.2018. Der Betrieb soll erst im Augsut 2019 wieder aufgenommen werden. (27.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Wupperbrücke Wt-Sonnborn (11)

 

146 559 schiebt den IC 2440 nach Köln über die Wupperbrücke in Wuppertal-Sonnborn. (27.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Wupperbrücke Wt-Sonnborn (12)

 

Beleuchtet von der fahlen Wintersonne fahren 218 473 und 218 380 mit IC 2073 "Uthlande" (Westerland - Dresden) über den Hindenburgdamm. (22.01.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Sylt (175)

 

Im letzten Licht des Tages überqueren 218 322 und 218 307 mit IC 2310 "Nordfriesland" (Frankfurt/M Hbf - Westerland/Sylt) den Hindenburgdamm, um gleich Deutschlands bekannteste Ferieninsel zu erreichen. (22.01.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Sylt (176)

 

IC 2310 "Nordfriesland" nach Westerland mit 218 322 und 218 307 kurz vor Erreichen der Insel Sylt bei Morsum. (22.01.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Dieselparadies Sylt (177)

 

Wegen einer Tfz-Störung auf Schweizer Seite (ja - so etwas gibt es auch!) war EC 191 nach München am 26. Juni 2019 mit 218 428 und 218 423 bei Opfenbach (zwischen Hergartz und Heimenkirch) mit einer 75 minütigen Verspätung unterwegs. Zu dieser Zeit suchte man in der BZ München bereits nach einer Lösung für die Rückfahrt des EC 194, da dieser in München Hbf aus dem Wagenpark des 191 innerhalb von 25 Minuten am Bahnsteig Gleis 21 wendet. (26.06.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
218 428 + 423 bei Opfenbach

 

Bei Aitrang hatte EC 191 mittlerweile eine Verspätung von rund 90 Minuten. Die Zusatzverspätung hatte sich der Zug in Kempten eingefangen, weil man ihn ursprünglich dort wegen der Kurzwende auf EC 194 in München enden lassen wollte. Den Reisenden sollte dies als "Technische Störung am Zug" verkauft werden. Letztlich entschloss man sich den EC 191 noch bis Buchloe weiterfahren zu lassen und die etwa 80 Reisenden auf den nachfolgenden RE 57591/39541 nach München zu verweisen.  (26.06.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
218 428 + 423 bei Aitrang

 

Für eine Sonderfahrt der Eisenbahnfreunde Niederrhein/Grenzland von Mönchengladbach nach Emden weilte 01 1075 der SSN in NRW und fährt hier mit DPE 348 am frühen Morgen durch Essen-Kray-Nord unterwegs. Links von den Hauptgleisen der Strecke Essen - Gelsenkirchen erkennt man noch die Reste der einstigen Rheinischen Bahnstrecke, welche hier noch als Anschlussgleis für das Essener Evonik vorhanden sind. (22.06.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
01 1075 in Essen

 

Der Modellbahnhersteller Piko in Sonneberg feierte am 22. Juni 2019 sein 70-jähriges Firmenjubiläum. Aus diesem Anlass waren gleich mehrere Sonderzüge in den Süden Thüringen unterwegs. 229 147 der Cargo Logistik Rail-Service GmbH, Barleben (CLR) zieht einen Sonderzug der Magdeburger/Staßfurter Eisenbahnfreunde beim Abzweig Saaleck nahe Naumburg/Saale. Der Zug befindet sich seit 500 m auf der Strecke nach Saalfeld.  (22.06.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
70 Jahre PIKO (1)

 

243 005 des DB-Museums Halle mit einem Sonderzug nach Sonneberg bei Oßmannstedt zwischen Weimar und Apolda. (22.06.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
70 Jahre PIKO (2)

 

Nochmals der Sonderzug aus Weimar mit 243 005 bei Rothenstein an der Saale. An den Fahrleitungsmasten hängt das Signal El 1 (Ausschaltsignal) erwarten. Dieses Signal befindet sich grundsätzlich im halben Abstand des Bremsweges der Strecke vor dem Signal El 1. Am Signal El 1 hat der Lokführer die Leistung seines Triebfahrzeuges abzuschalten und den Hauptschalter auszuschalten. Der Stromabnehmer braucht nicht gesenkt zu werden. Die Ausschaltsignale stehen normalerweise vor geerdeten Fahrleitungen unter zu niedrigen Brücken, vor (geerdeten) Schutzstrecken oder Systemwechselstrecken, da ansonsten Schäden durch Abreißfunken an der Fahrleitungsanlage entstehen könnten. (22.06.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
70 Jahre PIKO (3)

 

Manchmal passt es einfach: In voller Fahrt begegnen sich bei Solingen IC 2229 (Kiel - Regensburg) mit 101 020 und IC 2043 (Köln - Leipzig) mit der schiebenden 146 566. (23.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
IC-Begegnung bei Solingen

 

Zehn Minuten später erreicht 146 566 mit IC 2043 nach Leipzig den Wuppertaler Hauptbahnhof. (23.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 566 in Wuppertal

 

78 468 als DLr 92076 auf dem Rückweg vom DB-Sommerfest in Koblenz-Lützel nach Lengerich bei Solingen. (23.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
78 468 in Solingen (2)

 

78 468 fährt durch Wuppertal-Steinbeck, wo sie während ihrer Vohwinkler Zeit unzählige Male planmäßig unterwegs gewesen sein dürfte. Passend steht im alten Bw-Gelände von Steinbeck auch noch 211 125, die allerdings nie in Wuppertal stationiert war. (23.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
78 468 in Wuppertal (3)

 

E 10 1309 legt sich mit DPE 25 (Seebad Binz - Trier) bei Leverkusen-Rheindorf in die Kurve. (23.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
E 10 1309 bei Leverkusen

 

NX 659 (442 659 mit einem weiteren Triebwagen) ist als RB 32430 von Bonn-Mehlem nach Wuppertal-Oberbarmen im Bahnhof Gruiten eingetroffen, der seit 2018 offiziell Haan-Gruiten heißt. Paradoxerweise haben es die "Altopladener" immer wieder geschafft, dass ihr Bahnhof nicht in Leverkusen-Opladen umbenannt wurde.  (21.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (201)

 

145 066, die eigentlich zu DB Cargo gehört, aber von RBH Logistics genutzt wird, mit einem Kesselwagen-Ganzzug in Düsseldorf-Rath. (05.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RBH 145 066 in Düsseldorf

 

193 493 der Widmer Rail Services Deutschland GmbH (Ettlingen) mit einem DGS zwischen Gaildorf und Fichtenberg bei Mittelrot. (15.04.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
WRS 193 493 bei Mittelrot

 

01 1075 überquert den Rhein-Herne-Kanal in Herne-Baukau. Im Hintergrund ist das Steag-Gruppenkraftwerk zu sehen, das derzeit einen neuen Gas-Block bekommt. Es hat eine zentrale Funktion für die Fernwärmeschiene an der Ruhr und muss auch ohne Kohle weiter in Betrieb bleiben. (22.06.2019) <i>Foto: Johannes Glöckner</i>
01 1075 in Herne (1)

 

Im Nachschuss überquert die Lok die Emscher und unterquert gleich die A43 kurz vor dem Bahnhof Recklinghausen-Süd. Die Emscher bildet hier die Grenze zwischen Herne und Recklinghausen. (22.06.2019) <i>Foto: Johannes Glöckner</i>
01 1075 in Herne (2)

 

120 133 (mit der hier unsichtbaren Schlusslok 120 119) vor IC 2023 nach Frankfurt/M Hbf in Wuppertal Zoologischer Garten. Mittlerweile gilt die Baureihe 120 als überholt, zeigt sich zunehmend störanfällig und verschwindet immer mehr aus dem planmäßigen Einsatz, scheint aber angesichts des wieder vergrößerten Einsatzgebietes dennoch unverzichtbar zu sein. (21.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 133 in Wuppertal (1)

 

Die Baureihe 120 soll u.a. ihr Gnadenbrot vor den "Personenzügen für besondere Zwecke" (PbZ) verdienen, hier ist sie vor dem PbZ 2470 von Frankfurt nach Dortmund Bbf in Wuppertal Zoologischer Garten unterwegs. (21.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 157 in Wuppertal (1)

 

Neben der zunehmenden Verkrautung rechts und links der Gleise, schafft es die DB zusätzlich das Leben der Fotografen zu erschweren, indem man die letzten freien Fotostellen mit Signalen zupflastert. Hier ist es die Signalbrücke in der Westausfahrt des Bahnhofs Wuppertal Zoologischer Garten, die im Zusammenhang mit der GWB-Einrichtung beim Bau des Estw Wuppertal entstand. 120 157 passiert mit PbZ 2470 nach Dortmund die Signalbrücke. Offenkundig lohnt es sich bei der Baureihe noch nicht einmal mehr nach einer Blechausbesserung zwei Pinselstriche rote Farbe zu verschwenden. Die Lok fährt seit Wochen mit der Grundierung herum. (21.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 157 in Wuppertal (2)

 

In Wuppertal Zoologischer Garten begegnet 146 554 auf der Fahrt nach Dresden der S 9 nach Haltern am See in Form von 422 584. (21.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
IC und S-Bahn in Wuppertal (5)

 

120 119 auf der Rückfahrt nach Hamburg vor IC 2022 aus Frankfurt/M in Wuppertal-Steinbeck. (21.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 119 in Wuppertal

 

120 133 als Schlusslok am IC 2022 (Frankfurt/M Hbf - Hamburg-Altona) in Wuppertal-Steinbeck.  (21.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 133 in Wuppertal (2)

 

193 311 mit EZ 51505 nach Hagen-Vorhalle in Wuppertal-Steinbeck. (21.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
193 311 in Wuppertal

 

Auch ein schöner Rücken kann entzücken: Schon von mehr als 100 Jahren schafften es die Preußen mit ihrer Tenderlok T 18 aufgrund der guten Laufeigenschaften mit der symmetrischen Achsfolge 2'C2' in beiden Fahrtrichtungen eine Geschwindigkeit von 100 km/h zu fahren. So ist man dann auch vor solchen Überraschungen nicht gefeit, als 78 468 mit DLr 92069 zum DB-Sommerfest in Koblenz-Lützel rückwärts in Wuppertal-Steinbeck angedampft kam. (21.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
78 468 in Wuppertal (2)

 

01 1075 mit DPE 348 (Mönchengladbach - Emden) am Heißener Berg zwischen Mülheim/Ruhr und Essen. (22.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
01 1075 bei Mülheim/Ruhr (1)

 

01 1075 auf dem Weg nach Essen bei Mülheim-Heißen. (22.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
01 1075 bei Mülheim/Ruhr (2)

 

120 133 fährt mit IC 2023 (Hamburg-Altona - Frankfurt/M Hbf) durch Haan-Gruiten. (21.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 133 in Gruiten

 

120 119 mit IC 2022 (Frankfurt/M Hbf - Hamburg-Altona) bei Haan. (21.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 119 bei Haan

 

120 133 als Schlusslok am IC 2022 nach Hamburg-Altona bei Haan-Ellscheid. (21.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 133 bei Haan

 

120 157 mit PbZ 2470 nach Dortmund wird im Bahnhof Haan-Gruiten von IC 2049 nach Dresden überholt. (21.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Überholung in Haan

 

120 157 mit PbZ 2470 (Frankfurt - Dortmund) in Haan-Gruiten. (21.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
120 157 in Gruiten

 

101 016 rauscht mit IC 2028 (Nürnberg Hbf - Hamburg-Altona) durch Haan-Gruiten. (21.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 016 in Gruiten

 

111 129 mit RE 10414 auf dem Weg nach Aachen in Haan-Gruiten. (21.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
111 129 in Gruiten

 

78 468 als DLr 92069 von Lengerich zum DB-Sommerfest nach Koblenz-Lützel bei Haan-Ellscheid.  (21.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
78 468 bei Haan

 

Weiß-blau unter weiß-blauem Himmel: NX 357 (442 357) als RB 32434 (Köln Hbf - Wuppertal-Oberbarmen) in Haan-Gruiten. Das Empfangsgebäude wurde in den 1990er-Jahren grundlegend renoviert und wird von der Bahn nicht mehr benutzt; es beherbergt derzeit eine Gaststätte und die Gruitener Stadtbücherei.  (21.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Very British unterwegs (200)

 

Bei gewittriger Stimmung ist 146 259 mit RE 10129 (Aachen - Hamm) bei Langenfeld-Berghausen unterwegs. (19.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
146 259 bei Langenfeld

 

Die DB-Regio NRW passt sich nicht etwa dem allgemeinen grünen Trend an, sondern der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr will mit dieser Farbgebung die mobile Unabhängigkeit von einzelnen Verkehrsunternehmen dokumentieren. Hierzu gehört auch, dass ab Dezember 2019 die Keo­lis Deutsch­land mit der Eu­ro­bahn die S-Bahn-Li­ni­en S 1 (So­lin­gen – Dort­mund) und S 4 (Un­na – Dort­mund-Lüt­gen­dort­mund) von der DB übernimmt. Hier fährt die S 6 (S 30699) von Köln-Worringen nach Essen Hbf bei Langenfeld-Berghausen vorbei. (19.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
S 6 bei Langenfeld (4)

 

Ihre "Science-Express-Lackierung" behielt die Dortmunder 110 329 bis zur ihrer Abstellung am 10.05.2010. Hier ist sie mit einem Sonderzug bei Wernfeld am Main unterwegs. (04.2010) <i>Foto: Thomas Konz</i>
110 329 bei Wernfeld

 

140 012 vom Bh Seelze fährt durch Bremen Hbf. (05.10.2011) <i>Foto: unbekannt</i>
140 012 in Bremen

 

Die Gremberger 140 585 zu Gast in Leipzig-Engelsdorf. (2007) <i>Foto: Thomas Konz</i>
140 585 in Leipzig

 

151 066 fährt mit TEC 43250 (Verona - Köln-Eifeltor) durch Vollmerz.  (27.04.2007) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 066 bei Vollmerz

 

151 143 auf dem Weg nach München auf der alten Nord-Südstrecke bei Elm. (07.2004) <i>Foto: Thomas Konz</i>
151 143 bei Elm

 

01 519 fährt mit DPE 86577 von Paderborn nach Cochem durch Wuppertal-Steinbeck. (15.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
01 519 in Wuppertal

 

Tatkräftige Unterstützung erhielt der Sonderzug mit 01 519 von 218 155 der Eisenbahn-Betriebsgesellschaft Neckar-Schwarzwald-Alb  aus Rottweil. (15.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
218 155 in Wuppertal

 

Manchmal verpennt auch Murphy seinen Einsatz und so konnte bei eher durchwachsenem Wetter der Sonderzug DPE 86577 nach Cochem mit 01 519 in Solingen tatsächlich bei Sonne aufgenommen werden.  (15.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
01 519 in Solingen

 

Im Stadtgebiet von Remscheid gibt es den 105 m langen Büchener Tunnel. Morgens fällt das Licht genau auf das Tunnelportal, und so musste die Gelegenheit abseits der sonst üblichen Abellio-Triebwagenmonotie auf dieser Strecke genutzt werden, eine vierteilige Schienenbusgarnitur auf dem Weg von Köln ins Sauerland dort abzulichten. (01.06.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
798 bei Remscheid

 

Am Pfingstmontag 2019 fuhr ein kurzer Städteexpress-Sonderzug von Rügen nach Erfurt, stilecht gezogen von 243 936 der Erfurter Bahnservice GmbH, hier bei Kriechau nahe Weissenfels. Letztes Jahr fuhr der Zug noch mit sechs Wagen, wegen der schwachen Nachfrage möglicherweise diesmal ein letztes Mal. (10.06.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
243 936 bei Kriechau

 

Captrain 185 503 mit 187 012 mit einem Kohleganzzug aus Polen in Oberhausen West. Der Transport von Importkohle durchs Ruhrgebiert entspricht wohl dem berühmten "Eulen nach Athen tragen" und steht für eine eigentlich überflüssige Tätigkeit - aber was tut man (scheinbar) nicht alles für das gute Klimagefühl... (04.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Captrain in Oberhausen

 

Durch Oberhausen West befördert die ein Jahr alte 193 329 (Abnahme: 04.05.2018) einen Mineralöl-Ganzzug von GATX Rail Europe, die eine hundertprozentige Tochter der GATX Corporation ist und in Europa eine Flotte von mehr als 23.400 Kessel- und Güterwagen unterhält. (04.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
193 329 in Oberhausen

 

Hectorail 162 009 (ex DB 151 128 aus dem Jahr 1976) mit einem Kesselwagen-Ganzzug am Abzweig Lotharstraße in Duisburg-Neumühl. (04.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Hectorrail in Duisburg

 

193 301 mit der Werbebotschaft "Das ist grün", was für das Umfeld am Abzweig Lotharstraße bei Duisburg-Neudorf sicherlich uneingeschränkt zutrifft, mit Schwesterlok 193 352 vor EZ 45717 nach Gremberg. (04.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
193 + 193 in Duisburg

 

186 498 von Railpool, ein Leasingunternehmen von Lokomotiven und Schienenfahrzeugen für den Güter- und Personenverkehr, sucht hingegen in niederländischer Sprache Lokführernachwuchs für DB Cargo. (04.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
186 498 in Duisburg

 

Ortswechsel zum Rangierbahnhof Gremberg: 187 111 mit 189 075 verlassen den Bahnhof nordwärts. (04.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
187 + 189 in Gremberg

 

Ausfahrt des EZ 45722 nach Kijfhoek/NL mit 193 322 im Rangierbahnhof von (Köln-) Gremberg. (04.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
193 322 in Gremberg

 

Auch die alte DB ist ab und an noch im Güterverkehr vertreten, auch wenn sich die neue DB dieser Herkunft wohl mittlerweile auch schämt und die 40 Jahren alten Loks der Baureihe 151 dem Leasingunternehmen Railpool übergeben hat und als erstes das DB-Logo entfernen ließ. Eine solche Maschine ist 151 141, die hier mit EZ 51532 nach Wanne-Eickel in Ratingen West unterwegs ist. (05.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
151 141 in Ratingen

 

189 036 + 189 042 mit dem leeren Erzzug GM 49710 von Dillingen Hochofen Hütte nach Maasvlakte Oost/NL in Ratingen West. (05.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
189 036 + 042 in Ratingen

 

193 247 der European Locomotive Leasing, Wien (ELOC) mit Industriekohle bei Ratingen West. (05.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
ELOC 193 247 in Ratingen

 

MRCE ES 64 F4-285 (189 285) mit DGS 42777 bei Duisburg-Entenfang. (05.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
MRCE ES 64 F4-285 bei Duisburg

 

189 067 und 189 041 mit GM 48712 (Dillingen Hochofen Hütte - Maasvlakte Oost/NL) am VOEST-Schienenlager in Duisburg-Entenfang, in der gerade Rangierlok VL 650 119 der Voestalpine Rail Center Duisburg unterwegs ist.  (05.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
189 067 + 041 bei Duisburg

 

186 181 der HSL Logistic GmbH (Hamburg) mit Europa-Werbung bei Duisburg-Entenfang. (05.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
HSL 186 181 bei Duisburg

 

187 070 der RheinCargo Neuss mit einem Kesselwagen-Ganzzug in Düsseldorf-Rath. (05.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
RC 187 070 in Düsseldorf

 

295 064 der B&V Leipzig GmbH trifft mit einem Baulogistikzug (DBV) in Düsseldorf-Rath auf ihre DB-Schwester 294 897. (05.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
294 und 295 in Düsseldorf

 

101 073 fährt mit IC 2426 (Köln Hbf - Seebad Binz) durch den Abzweigbahnhof Gruiten. Die Gleise rechts vom Oberleitungsmast führen nach Düsseldorf. (07.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
101 073 in Gruiten

 

120 111 mit PbZ 2470 nach Dortmund kurz hinter dem Wuppertaler Hauptbahnhof. (07.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 111 in Wuppertal

 

152 002 (mit 145 074) fahren mit EZ 51275 nach Gremberg in Wuppertal Hbf ein. (07.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
152 + 145 in Wuppertal

 

Das war knapp: Begegnung zwischen EZ 51275 mit 152 002 und 145 074 auf dem Weg nach Gremberg und die den IC 2049 nach Dresden schiebende 146 557 in Wuppertal-Elberfeld. (07.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Begegnung in Wuppertal (3)

 

185 492 mit dem fast 3 Stunden verspäteten EZ 51492 (Gremberg - Hagen-Vorhalle) in Wuppertal-Elberfeld. (07.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
185 143 in Wuppertal

 

CBB 110 383 auf Überführungsfahrt von Aachen nach Dortmund mit DbZ 92683 vor der Stadtkulisse von Wuppertal-Elberfeld. (07.06.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
CBB 110 383 in Wuppertal

 

Zunehmend werden Loks der Baureihen 101 und 120 im Personenverkehr, aber auch im Güterverkehr (Baureihen 152, 185) als Werbeträger eingesetzt. Für das 175-jährige Bestehen der Eisenbahn in Deutschland warb 120 159 im Jahre 2010. An einem regnerischen Novembertag überholt sie vor IC 2023 (HH-Altona - Frankfurt/Main) die Regionalbahn 11973 im Bahnhof Solingen Hbf.  (10.11.2010) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Werbelok (1)

 

Eine 101 rollt mit IC 2028 (Nürnberg - Hamburg-Altona) bei Gevelsberg dem nächsten Halt in Hagen entgegen. (18.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
IC 2028 bei Gevelsberg

 

Noch ist die NRW-Regionalexpresslinie RE 4 zwischen Dortmund und Aachen fest in Hand der Baureihe 111. Dies wird sich aber spätestens 2020 mit dem kompletten Abzug der Loks ändern. 111 126 befördert hier den RE 10414 nach Aachen in Ennepetal. (29.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 126 bei Ennepetal

 

146 557 mit IC 2044 (Dresden - Köln) an der bekannten Felswand von Ennepetal. (29.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
146 557 bei Ennepetal

 

Keine echte Doppeltraktion, sondern 189 067 hat 152 076 als Wagen mit dem EZ 51275 nach Gremberg bei Ennepetal am Haken. (29.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
189 067 und 152 bei Ennepetal

 

111 113 mit RE 10418 (Dortmund - Aachen) bei Ennepetal. (29.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 113 bei Ennepetal

 

Der PbZ 2470 von Frankfurt nach Dortmund wird neben der Wagenüberführung auch zum Loktausch genutzt. Hier überführt 120 157 die 101 091 und 101 103 am Bü Wilzhauser Weg bei Solingen-Ohligs. (05.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
PbZ 2470 bei Solingen (8)

 

212 007 mit Sonderzug DPE 63952 im Angertal kurz vor Flandersbach. (26.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
212 007 im Angertal

 

MCRE ES 64 F4-201 (189 201) mit DGS 41139 (Hamburg-Waltershof - Budapest) im Maintal bei Veitshöchheim. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
MCRE ES 64 bei Veitshöchheim

 

445 059 als RE 4612 (Bamberg - Frankfurt) bei Veitshöchheim. Interessant sind auch die zufällig aufs Bild geratenen beiden VW-Busse des Typs T 1 auf der Bundesstraße 27. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
445 059 bei Veitshöchheim

 

187 167 mit GC 63238 (Hamburg Hohe Schaar - Fürth) bei Veitshöchheim. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
187 167 bei Veitshöchheim

 

152 059 mit KT 50362 (Regensburg Ost - Bremerhaven) am Mainufer bei Himmelstadt. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
152 059 bei Himmelstadt

 

Am "Vatertag" begegnen sich TXL 185 539 mit TXL 185 529 vor DGS 59906 (München-Laim - Bremerhaven) und der Ausflugsdampfer "Stadt Würzburg" bei Himmelstadt. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Begegnung am Main (1)

 

Eine weitere Vatertagsbegegnung am Main bei Himmelstadt mit LTE 186 148 vor einem Hödlmeyer-Autozug. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Begegnung am Main (2)

 

ÖBB 1016.003 mit einem ARS-Autozug zwischen Himmelstadt und Karlstadt. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
ÖBB 1016.003 bei Himmelstadt

 

Im Laufe der Jahre ist die bekannte Fotostelle an der Benediktushöhe bei Retzbach-Zellingen immer mehr zugewachsen. Ein wohl letzter Versuch wurde mit DGS 40564 (Verona -Padborg), der von einer TXL 185 gezogen wird, Ende Mai 2019 gewagt. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
TLX 185 bei Retzbach

 

An dem Lkw-freien Feiertag wurde ebenfalls der Versuch unternommen, einen Zug mit der sonst viel befahrenen Bundesstraße 27 in Thüngersheim umzusetzen. In einer passenden Autolücke passiert 187 140 mit EZ 51687 (Nürnberg Rbf - Seelze Rbf) die St.Michael-Kirche. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
187 140 in Thüngersheim

 

185 143 fährt mit EZ 51492 (Gremberg - Hg-Vorhalle) durch Haan-Gruiten. (07.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
185 143 in Gruiten

 

Was beinahe wie die Wiederauferstehung des lokbespannten RE 7 aussieht, ist lediglich eine Überführungsfahrt (DbZ 92683) von Aachen nach Dortmund mit der CBB 110 383. (07.06.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
CBB 110 383 in Gruiten

 

185 281 und 185 354 mit einem Bauzug bei Mittelrot mit Blick auf Kappelesberg-Tunnel. (15.04.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
185 + 185 bei Mittelrot

 

114 027 mit RE 17912 (Nürnberg Hbf - Stuttgart Hbf) bei Mittelrot. (17.04.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
114 027 bei Mittelrot (1)

 

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 feierte das Bayerische Eisenbahnmuseum in Nördlingen (BEM) sein 50. jähriges Jubiläum. Dem voraus gingen einige Sonderfahrten, die man durchaus als Auftakt zu der Veranstaltung bezeichnen kann. Hier sind 798 522 und 998 724 als Sonderzug zur Landesgartenschau in Wassertrüdingen bei Oettingen unterwegs. (26.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (1)

 

998 724 mit 798 522 zwischen Oettingen und Nördlingen auf der Rückfahrt von der Landesgartenschau in Wassertrüdingen. (26.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (2)

 

001 180 und 41 1150 verlassen den Bahnhof Nördlingen zwecks Drehfahrt in Donauwörth. (26.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (3)

 

001 180 nimmt 41 1150 in Nördlingen zum Drehen mit nach Donauwörth. Links steht noch viel Arbeit für das BEM. (26.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (4)

 

52 8168 wurde am 15.09.1943 ursprünglich als 52 3574 in der RBD München in Dienst gestellt. 1966 wurde sie von der DDR-Reichsbahn in 52 8168 umgebaut und gehört seit 1992 zum Bestand des Museums. (26.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (5)

 

52 8168 im Bayerischen Eisenbahnmuseum in Nördlingen. (26.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (6)

 

Im Bayerischen Eisenbahnmuseum trifft 52 8168 auf E 63 02. Die E 63 kam im Dezember 2010 nach Nördlingen. (26.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (7)

 

52 8168 hilft der ölgefeuerten 50 0072 (im Hintergrund) beim Hochheizen. (26.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (8)

 

Die "Starlok" des Nördlinger Eisenbahnmuseums ist sicherlich die bayr. S 3/6 Nr. 3673 (18 478), die sich hier im trauten Nebeneinander mit der ehemaligen Reichsbahnlok 50 3600 (ex 50 775) und 38 3180, die von der rumänischen Staatsbahn CFR (ex 230.105) nach Bayern kam, vor dem Lokschuppen sonnt. (26.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (9)

 

Zwischen der bayr. S 3/6 3673 und 89 837 präsentieren sich 52 8168 (rechts) und 50 0072. (26.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (11)

 

Das Wetter verkündete für den nächsten Tag, dem Beginn der Plandampfveranstaltungen, nichts Gutes, während 44 2546 (ex 44 546) im Nördlinger Museum vorbereitet wird. (27.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (14)

 

Am Nachmittag schaffte es die Sonne noch nochmals durch die Wolken, als 50 0072 den Museumsbereich in Nördlingen verließ. (27.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (15)

 

Eine Gruppe Reisender, die eigentlich im Bahnhof Nördlingen auf eine Regionalbahn warteten, wurden zu spontanen Fans der vorbeifahrenden 50 0072. (27.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (16)

 

Die Stimmung in Nördlingen trübt ein jahrelanger Rechtsstreit mit den Anwohnern, die die Dampfloks im Museum nur noch ausgestellt, aber nicht mehr in Betrieb sehen wollen. Bei den heutzutage eher hysterisch als sachlich geführten Umweltdiskussionen wird dieses Thema mit den "zugereisten" Bahnanwohnern wohl leider keine dauerhafte Befriedung finden. Die geltende Rechtslage gibt zumindestens dem Museum aktuell Recht. Auch 50 0072 wird mit solchen Aktionen nicht zum Wohlwollen der Anwohner beitragen... (27.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (17)

 

Die heutige Jugend hat wohl deutlich andere Prioritäten als den (historischen) Eisenbahnbetrieb. Bleibt zu hoffen, dass die junge Dame in Nördlingen nicht gerade auf der App feststellt, dass ihr Zug nach Augsburg auf dem Nebengleis soeben abgefahren ist. (27.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (18)

 

Nicht nur auf dem Museumsgelände wird es langsam eng, sodass mittlerweile bei mehr als 250 Exponaten auch auf die Abstellmöglichkeiten bei der BayernBahn in Nördlingen zurückgegriffen werden muss. (27.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (19)

 

362 888 der BayernBahn hat den Fotogüterzug für den nächsten Tag im Bahnhof Nördlingen bereitgestellt. (27.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (20)

 

Im Bahnhof Nördlingen begegnen sich 362 888 der BayernBahn und 50 0072, die am nächsten Morgen den Zug nach Donauwörth übernehmen wird. (27.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (21)

 

Wie sich bereits am Votag angekündigt hatte, begann der erste Plandampftag bei ziemlich grauseligem Wetter. 50 0072 beschleunigt den Klinkerzug nach Donauwörth aus Nördlingen.  (28.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (23)

 

50 0072 rollt vor der Kulisse der Burg Harburg über die Wörnitz im gleichnamigen Ort in Schwaben. (28.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (24)

 

50 0072 mit dem Klinkerzug am Zementwerk in Harburg/Schwaben. (28.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (25)

 

50 0072 rollt bei Ebermergen an einer Schafherde vorbei, für die der Fotograf unheimlicher erschien als der Dampfzug. (28.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (26)

 

50 0072 auf der Rückfahrt von Donauwörth nach Nördlingen bei Wörnitzstein. (28.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (27)

 

Wegen einer Störung am Bahnübergang der Wemdinger Straße in Harburg (Schwaben) musste 50 0072 anschließend ihren Zug wieder in Gang bringen und räucherte dadurch mehr als erwartet die Harburg zu. (28.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
50 Jahre BEM (28)

 

140 438 der BayernBahn mit dem Henkelzug von Düsseldorf-Reisholz nach Wassertrüdingen zwischen Ansbach und Gunzenhausen. (28.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (29)

 

Gastlok 41 1144 der IGE Werrabahn aus Eisenach mit 41 1150 des BEM mit dem Henkelzug auf dem Weg von Wassertrüdingen nach Nördlingen. (29.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (30)

 

Eine Liebeserklärung der besonderen Art schmückte 01 2066, mit der Lokführer Max Flemming seiner Heizerin Martina Grbesa einen Heiratsantrag machte. Wir gehen mal davon aus, dass sie "Ja" gesagt hat. (29.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (31)

 

Das mit der "Heizerin" war übrigens kein Witz, hier ist die Angebetete Martina Grbesa an 01 2066 tätig. (29.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (32)

 

44 2546 und 52 8168 mit einem Schrottzug aus Essingen (bei Aalen) in Goldshöfe. (29.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (35)

 

44 2546 und 52 8168 beschleunigen den Schrottzug aus dem Bahnhof Lauchheim. (29.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (36)

 

Über die Dächer von Lauchheim räuchern 44 2546 und 52 8168 in Richtung Nördlingen davon. (29.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (37)

 

001 180 mit einem Sonderzug von Donauwörth nach Nördlingen am Rollenberg bei Hoppingen. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (38)

 

01 2066 mit einem Sonderzug nach Donauwörth bei Möttingen. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (39)

 

01 2066 fährt über die Wörnitzbrücke nach Harburg (Schwaben) ein. Über der Szene thront die gleichnamige Burg aus dem 11./12. Jahrhundert.  (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (40)

 

44 2546 mit einem GmP und dem Henkelzug aus Donauwörth bei Fünfstetten. In der Zugmitte läuft 41 1144 mit. (30.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (41)

 

01 2066 auf der Rückfahrt nach Nördlingen auf der Wörnitzbrücke bei Hoppingen. (31.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (42)

 

44 2546 mit dem Henkelzug aus Wassertrüdingen am Zementwerk in Harburg/Schwaben. (31.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (43)

 

01 2066 rollt mit einem Sonderzug aus Nördlingen durch Möttingen. (31.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (44)

 

Die frisch hauptuntersuchte 01 2066 im Einsatz beim Bayerischen Eisenbahnmuseum mit einem Sonderzug von Nördlingen nach Donauwörth bei Möttingen. (31.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (45)

 

41 1144 und 41 1150 fahren mit einem Schrottzug nach Donauwörth aus Nördlingen. (31.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (46)

 

41 1144 und 41 1150 am Harburger Zementwerk auf dem Weg nach Donauwörth. (31.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (47)

 

50 0072 mit Schubunterstützung von 44 2546 vor dem Klinkerzug nach Nördlingen bei Harburg/Schwaben. (31.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (48)

 

Mit dieser Detailstudie der in Dürrenzimmern ausfahrenden 44 2546 verabschieden wir uns von der gelungenen Jubiläumsveranstaltung des Bayerischen Eisenbahnmuseums und wünschen weiterhin "Gut Dampf" für die nächsten 50 Jahre. (31.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
50 Jahre BEM (49)

 

Am 26. Mai 2019 hieß es wieder für Westfalendampf mit Volldampf zur "längsten Theke der Welt". Von Oldenburg (Niedersachsen) ging es in die NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf. Kurz bevor der Schatten den Zug erreichte fährt 01 519 mit 11 Schnellzugwagen bei Ratingen West dem Zielort Düsseldorf entgegen.  (26.05.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
01 519 bei Ratingen (2)

 

Zwischen 1866 und 1874 entstand in drei Etappen die dritte große West-Ost-Verbindung für den Güterverkehr durch das Ruhrgebiet. Gut 130 Jahre später kam die DB AG zu dem Schluss, dass man eine solche Strecke nicht mehr benötigte. Für den durchgehenden Verkehr wurde die Rheinische Strecke zwischen Duisburg-Wedau und Bochum-Präsident um die Jahrtausendwende stillgelegt. Auf Teilabschnitten finden aber noch Anschlussverkehre satt. Von Duisburg-Hochfeld kann noch Mülheim-Speldorf angefahren werden, um von dort den Hafen zu bedienen. Dieser Abschnitt ist sogar noch elektrifiziert, wird derzeit aber nicht von E-Loks angefahren. Vom Bahnhof Essen-Kray-Nord wird auch noch das Evonik Werk in Essen bedient. Andere Abschnitte sind bereits zu Radwegen umgebaut. Mittwochs macht der Aluzug von Spellen (Niederrhein) nach Koblenz, der von der Brohltalbahn gefahren wird, einen Zwischenstopp in Mülheim, um dort noch Wagen aufzunehmen. Hier ist BE 218 396 am ehemaligen Block Katzenbruch (Vorsignal) bei Mülheim an der Ruhr unterwegs. (29.05.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
BE 218 396 bei Mülheim (1)

 

218 396 der Bohltal-Eisenbahn passiert mit dem "Aluzug" das Einfahrsignal von Mülheim-Speldorf. (29.05.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
BE 218 396 bei Mülheim (2)

 

Centralbahn 1042.520 steht mit einem Sonderzug zum Pokalfinale nach Berlin im Leipziger Hauptbahnhof.  (25.05.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
Pokal-Sonderzug (1)

 

Auf der Fahrt nach Berlin waren die Fans von RB Leipzig im Centralbahn-Sonderzug sicherlich noch gut gelaunt. CB 1042.520 zieht mit dem Zug bei Zschortau zwischen Leipzig und Delitzsch am Fotografen vorbei. (25.05.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
Pokal-Sonderzug (2)

 

03 1010 bei Delitzsch auf dem Weg nach Berlin Ostbahnhof, um dort einen Sonderzug an die Ostsee zu übernehmen. Am 01. Juli 2019 ist leider der vorläufig letzte Betriebstag des edlen Renners. (26.05.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
03 1010 bei Delitzsch

 

Die Stimmung auf der Rückfahrt von Berlin nach Leipzig dürfte im Zug nicht mehr ganz so gut gewesen sein, hatte doch der Heimverein das Pokalfinale gegen München mit 0:3 verloren. Immerhin ging es ohne größere Randale mit CB 1042.520 zuück nach Leipzig, hier aufgenommen nördlich von Delitzsch. (26.05.2019) <i>Foto: Ralf Opalka</i>
Pokal-Sonderzug (3)

 

Railpool 186 458 mit DGS 88909 von Köln-Eifeltor nach München-Laim an der ehemaligen Überleitung von der alten Rampenstrecke auf die Neubaustrecke nach Heigenbrücken bei Laufach. (22.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Railpool 186 458 bei Laufach

 

120 160 der DB Netz AG -Instandsetzung/Maschinenpool Berlin- mit einem Messzug bei Laufach. (22.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Fahrwegmesszug (1)

 

120 160 mit einem Fahrwegmesszug auf der Neubaustrecke nach Heigenbrücken kurz vor dem Tunnel Hain bei Laufach. Das links einmal die alte Trasse verlief, ist zwei Jahre nach deren Stilllegung kaum noch zu erkennen. (22.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Fahrwegmesszug (2)

 

442 270 als RE 4907 von Saalfeld nach Nürnberg zwischen Steinbach am Wald und Pressig bei Bastelsmühle. (24.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
442 270 bei Bastelsmühle

 

Der 1885 eröffnete Bahnhof Probstzella war schon vor der deutschen Teilung Grenzbahnhof, nämlich zwischen den Königlich Bayerischen Staats-Eisenbahnen und den Preußischen Staatseisenbahnen. Im April 1945 wurde der Verkehr durch den Krieg unterbrochen. Er konnte aber bald wieder aufgenommen werden: Am 10.12.1945 der Abschnitt Schwarza - Saalfeld (Saale), am 14.01.1946 Probstzella - Eichicht (Anschluß fahrbares Unterwerk über Schleife der 110-kV-Ltg. Rothenstein - Landesgrenze), am 01.02.1946 Eichicht - Saalfeld (Saale) und am 09.03.1946 der Bahnhof Saalfeld, womit ein durchgehender elektrischer Betrieb zwischen den Netzen der amerikanischen und sowjetischen Besatzungszone wieder möglich war. 1946 wurde die Fahrleitung auf Druck der sowjetischen Besatzungsmacht in deren Hoheitsbereich als Reparationsleistung abgebaut. 1950 wurde das Streckenstück von der Grenze in Falkenstein bis zum Bahnhof Probstzella auf Kosten der DB wieder elektrifiziert. Der 1976 eigens für die Grenzkontrolle geschaffene viergeschossige Plattenbau, der sich rechts von der Lok befand, wurde Ende 2008 abgerissen. (24.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
151 109 in Probstzella (1)

 

Dieses Foto hätte wohl vor 1990 etliche Jahre Knast bedeutet. 151 109 wartet im ehemaligen Grenzbahnhof Probstzella auf den nächten Schiebeeinsatz über die Frankenwaldbahn. Das besonders durch die Stationierung der pr. T 20 (Baureihe 95) bis in die 1980er Jahre bekannte Bahnbetriebswerk befand sich an der Südausfahrt des Bahnhofs und existierte von 1923 bis 1993. (24.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
151 109 in Probstzella (2)

 

Eine 185 überquert mit EZ 51626 (Saalfeld - Nürnberg Rbf) das Trogenbachviadukt in Ludwigsstadt. (24.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Ludwigsstadt/Frankenwald (1)

 

151 109 als Schiebelok am EZ 51626 (Saalfeld - Nürnberg Rbf) über den Dächern von Ludwigsstadt. (24.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Ludwigsstadt/Frankenwald (2)

 

Auf der einstigen Güterzugmagistrale über den Frankenwald ist der Verkehr eher bescheiden geworden, was wohl auch an dem erforderlichen Einsatz der Schiebeloks von beiden Seiten zum Scheitelpunkt nach Steinbach am Wald liegt. 151 109 hat den EZ 51626 von Probstzella aus bis Steinbach nachgeschoben und wartet nunmehr auf die Rückfahrt nach Thüringen. (24.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
151 109 in Steinbach/Wald (1)

 

185 017 trifft mit KT 50069 (München Ost - Rostock Seehafen) in Steinbach/Wald ein. Links wartet noch Schiebelok 151 109. (24.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
185 017 in Steinbach/Wald (1)

 

Die Wege der DB-Betriebsführung sind häufig unerklärlich. So auch hier, als man sich entschied, den Containerzug 50069 in Steinbach/Wald auf die Seite zu nehmen, nur um die Schiebelok 151 109 nach Probstzella vorfahren zu lassen, die dort dann übrigens wieder 3 Stunden arbeitslos herumstand. (24.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
151 109 in Steinbach/Wald (2)

 

Nachdem 151 109 Lz nach Probstella abgefahren war, durfte auch 185 017 mit KT 50069 nach Rostock Seehafen in Steinbach am Wald folgen. (24.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
185 017 in Steinbach/Wald (2)

 

185 017 rollt mit KT 50069 (München Ost - Rostock Seehafen) bei Steinbach am Wald ins Gefälle nach Ludwigsstadt. (24.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
185 017 in Steinbach/Wald (3)

 

In Wuppertal-Oberbarmen begegnet NX-Ersatzzug RB 32428 aus Köln mit 110 469 dem ausfahrenden NX 442 868 als RB 32437 nach Bonn-Mehlem. (15.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (198)

 

111 096 vor RE 10415 nach Dortmund in Wuppertal-Unterbarmen. (15.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111 096 in Wuppertal

 

110 469 schiebt den NX-Ersatzzug RB 32441 nach Köln an dem schönen Gebäude der ehemaligen Maschinenfabrik Gebr. Meyer in Wuppertal-Unterbarmen vorbei. Die Lok wirbt übrigens für Lokführernachwuchs, da NationalExpress für die übernommene Regionalexpresslinie 5 zwischen Wesel und Koblenz noch Personal fehlt.  (15.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Very British unterwegs (199)

 

Der ausnahmsweise solo verkehrende 1440 300 als S 8 nach Mönchengladbach in Wuppertal-Unterbarmen. (15.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
S 8 in Wuppertal (3)

 

Obwohl DB-Fernverkehr ab 2020 auf die Baureihe 120 komplett verzichten will, ist sie momentan noch unentbehrlich. Hier schiebt 120 150 den IC-Ersatzzug 2903 (für den ausgefallenen ICE 923) nach Frankfurt/M Hbf durch Wuppertal. (15.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
120 150 in Wuppertal (1)

 

Auch die Baureihe 111 ist 2019 auf dem absteigenden Ast. Noch ist sie aber täglich auf der Linie RE 4 zwischen Aachen und Dortmund anzutreffen. In Wuppertal-Elberfeld begegnen sich 111 126 mit RE 10416 nach Aachen (links) und 111 158 mit RE 10417 nach Dortmund. (15.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
111-Begegnung in Wuppertal

 

401 072 erreicht Wuppertal Hbf.  (15.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
401 072 in Wuppertal

 

Obwohl zwischen den Ballungsräumen Düsseldorf und des Ruhrgebiets gelegen waren in den letzten Jahren keine Dampfsonderzüge auf der landschaftlich reizvollen Angertalbahn unterwegs. Am 18. Mai 2019 war es die Eisenbahn-Nostalgiefahrten Bebra, die bei einer Ruhrgebiets-Sonderfahrt auch einen Abstecher ins Angertal und ins Kalkwerk in Rodenhaus unternahm. 078 468 (und am Zugschluss V 200 033) sind hier auf Bergfahrt zwischen dem ehemaligen Hp Steinkotten und Hofermühle unterwegs. (18.05.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
78 468 im Angertal

 

Die Rückfahrt aus dem Angertal bestritt dann V 200 033, hier auf der Talfahrt bei der Papierfabrik in Ratingen.  (18.05.2019) <i>Foto: Marcus Henschel</i>
V 200 033 im Angertal

 

Für die Eckeseyer 03.10 war die Vorbeifahrt am Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Hagen-Hengstey früher Tagesgeschäft. Gut 50 Jahre nach Abstellung der Baureihe bei der DB lässt die Hallenser 03 1010 diese Tradition nochmals aufleben, als sie mit einem Sonderzug nach Koblenz dort vorbeifuhr. (18.05.2019) <i>Foto: Johannes Glöckner</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (1)

 

Zu Planzeiten benötigten die Eckeseyer 03.10 auf der Rampe Richtung Wuppertal erst ab neun Wagen eine Schublok. Diesmal war E 10 1239 als "Angstlok" am Zugschluss des sechs Wagen starken Sonderzuges eingestellt. 03 1010 ließ es sich bei der Ausfahrt aus Hagen Hbf allerdings nicht nehmen, die Bergfahrt alleine zu bestreiten. Rechts filmt übrigens Joachim Schmidt. (18.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (2)

 

03 1010 mit Sonderzug DPE 23058 (Hannover - Koblenz) zwischen Hagen und Gevelsberg. (18.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (3)

 

03 1010 mit DPE 23058 auf der Rampe von Hagen nach Schwelm bei Gevelsberg. (18.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (4)

 

E 10 1239 als Schlusslok am Sonderzug DPE 23058 nach Koblenz bei Gevelsberg. (18.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (5)

 

03 1010 mit DPE 23058 nach Koblenz vor der bekannten Felswand am ehemaligen Bahnhof Ennepetal. (18.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (6)

 

Nach einem kurzen Wassserhalt in Wuppertal-Oberbarmen ging es für 03 1010 weiter an den Rhein. An der Herzogbrücke in Wuppertal-Barmen trifft sie dabei auf die weltberühmte Wuppertaler Schwebebahn. (18.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (7)

 

03 1010 rollt mit DPE 23058 durch Wuppertal-Unterbarmen. (18.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (8)

 

03 1010 rauscht mit DPE 23058 nach Koblenz durch Wuppertal-Zoologischer Garten. (18.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (9)

 

E 10 1239 am Zugschluss des DPE 23058 in Wuppertal-Zoologischer Garten. Nachdem am 13. Februar 2019 auf einer Länge von etwa 20 Metern ein Hang hier abgerutscht war, musste das Ferngleis nach Wuppertal-Vohwinkel um ca. 1,5m nach innen verlegt werden. Bei den Verlegungsarbeiten tauchten auch die Reste des ehemaligen Bahnsteigs auf. Nach Ende der Bauarbeiten fühlte sich wie so oft niemand bei der Bahn zuständig, den "Müll" wegzuräumen. (18.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (10)

 

Auch der Versuch ist strafbar (?) - Nachdem 03 1010 auf der Rückfahrt nach Bielefeld aufgrund einer Störung auf der linken Rheinstrecke um gut 30 Minuten verspätet wurde, erfolgte die Durchfahrt in Solingen Hbf mit 100 km/h um 21.32 Uhr eigentlich in völliger Dunkelheit, aber die digitale Technik macht's möglich, überhaupt noch etwas zu erkennen. (18.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
Mit 03 1010 an den Rhein (11)

 

Die Lok 01 1104 befindet sich seit Projektstart in der Hand des Vereins "Faszination Dampf e.V.", welcher eng mit der Eisenbahnstiftung Joachim Schmidt zusammenarbeitet. Diese Kombination bietet mit ihrem Zweck der Nachhaltigkeit und ihrer Seriosität die geeignete Plattform zur kontinuierlichen Projektarbeit. Sie öffnet Türen zu sachkundigen Unterstützern und stellt das vertragliche und rechtliche Fundament dar. Zudem schafft die Stiftung die Möglichkeit für Spender und Gönner, ihre Zuwendungen zielgerichtet und gemeinnützig verwendet zu sehen. Zuwendungen an die Stiftung ebenso wie an den Verein können in voller Höhe und über mehrere Jahre hinweg steuerlich geltend gemacht werden. An dieser Stelle sei nochmals allen Spendern und Sponsoren gedankt, die neben der 01 150 auch dieses Projekt fördern. Das Bild zeigt den aktuellen Stand der Aufarbeitung im Mai 2019. (18.05.2019) <i>Foto: Joachim Schmidt</i>
Faszination Dampf (6)

 

Eine 111 führt den RE 10414 nach Aachen bei Gevelsberg. (18.05.2019) <i>Foto: Joachim Bügel</i>
RE 10414 bei Gevelsberg

 

463 508 auf Probefahrt bei Ennepetal. Der von Siemens entwickelte Zug vom Typ Mireo soll ab 2020 u.a. für DB Regio in Baden-Württemberg verkehren und wurde deshalb im Landesdesign in gelb-weiß-schwarz lackiert. (18.05.2019) <i>Foto: Wolfgang Bügel</i>
Probefahrt

 

Eine 185 mit einem Güterzug auf der mit Natursteinen verkleideten 716 m langen Betonbogenbrücke über die Ruhr bei Witten auf dem Weg nach Hagen-Vorhalle. (30.03.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Ruhrviadukt bei Witten (8)

 

Der umgeleitete IC 2441 nach Dresden mit einer 146 auf dem Ruhrviadukt bei Witten. (30.03.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Umleiterzüge (84)

 

ICE 103 (Dortmund - Basel) auf dem Weg über die Güterzugstrecke nach Hagen bei Witten. (30.03.2019) <i>Foto: Zeno Pillmann</i>
Umleiterzüge (85)

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 weiter